Text Size

Funkentstörfilter...

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 29.03.2019, 00:26

hab_noch_dm hat geschrieben:
Sternvogel hat geschrieben:Daher sollte man lange gelagerte oder sehr alte Elkos zunächst rekonditionieren. D.h. erst mal eine niedrige Spannung anlegen, diese immer mehr erhöhen bis hin zur Nennspannung, so dass sie sich "langsam" aufladen können. Darüber formatiert sich der Elko neu.


Guter Tipp!!! ::271:: ::318::


Jo, kann mir dann mal jemand ein Labornetzteil leihen.. :evil:
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 677
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Sternvogel » 29.03.2019, 01:12

Skull hat geschrieben:Jo, kann mir dann mal jemand ein Labornetzteil leihen.. :evil:


Ich kann dich beruhigen, da wird nichts passieren. Ich habe das jetzt mal recherchiert, bei Entstörfiltern werden gar keine Elkos verwendet. Das macht auch Sinn, keine gepolten Kondensatoren für Wechselstrom zu nutzen. Bei Wikipedia kann man das nachlesen:

Entstörkondensatoren werden in bedrahteter Ausführung als Keramikkondensatoren, als Metall-Papier-Kondensatoren (MP-Kondensatoren) und auch als Kunststoff-Folienkondensatoren mit Polypropylenfolien (MKP-Kondensatoren) und Polyesterfolien (MKT-Kondensatoren) als Dielektrikum angeboten.

Problematisch wäre hier also nur die Dichtigkeit der Konstruktion und das Dielektrikum der Kondensatoren. Beides dürfte bei noch völlig ungebrauchten Entstörfiltern gar kein Problem darstellen.

Solche älteren Bauteile werden außerdem noch oft gerne verwendet. Die sind halt gerade für antike Geräte, die möglichst ihr antikes Aussehen behalten sollen, heiß begehrt. Erstaunlicherweise finden sich immer wieder uralte Lagerbestände. Da fragt man sich, wer solche alten Bauteile so derart lange gebunkert hat und warum.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1098
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 29.03.2019, 10:24

Danke für die Info :) ich denke die werden irgendwann mal aufgekauft oder verschwinden beim Abbuchen von slow movern in irgendwelchen Kofferräumen und werden dann halt nur sehr langsam abverkauft... denke so viel Nachfrage ist da auch nicht.
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 677
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Sternvogel » 29.03.2019, 13:14

Ja, so könnte es sein.

Ich weiß natürlich nicht, wie groß die Nachfrage ist. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die auch nicht gerade klein ist. Es gibt so viele alte Geräte und die dazugehörigen Sammler, die solche antiken Geräte sammeln. Vor allem alte Röhrenradios oder viele andere elektrische Geräte aus früheren Zeiten stehen schon hoch im Kurs. Vor allem war die alte Technik ja noch sehr robust.

Wenn ich z. B. sehe, wie teuer dieser Verkäufer heute alte Röhren verkauft. :shock: Ich habe in den 80ern einen riesigen Vorrat an Röhren aller Art besessen. Die habe ich Anfang der 90er Jahre leider alle entsorgt. Das hätte ich nicht tun sollen. :mad: Da waren auch etliche noch ungebrauchte Röhren dabei, die heute schon verdammt wertvoll wären. Vor allem waren auch sehr seltene Röhrentypen darunter, die man heute kaum noch bekommen kann. :roll:

Ich finde es jedenfalls sehr gut, dass es solche Angebote gibt. Ich habe mir auch vier von diesen alten Entstörfiltern gesichert. Wie befestigst du die denn im Automaten? Da muss man sich etwas einfallen lassen.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1098
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Sternvogel » 29.03.2019, 13:26

Ach ja, da wäre noch etwas in Sachen regelbares Netzteil. Das könnte man prima mit dem wichtigen Aspekt Sicherheit verbinden. Wer häufig an Geräten mit 230 Volt Netzspannung arbeitet, der tut sehr gut daran, sich einen Trenntrafo anzuschaffen. Diese Dinger können einem im Ernstfall sogar das Leben retten.

Es wäre keine schlechte Idee, sich dann gleich einen regelbaren Trenntrafo anzuschaffen. Damit hätte man gleich beides abgedeckt. Denn damit ließen sich dann auch alte Elkos rekonditionieren.

Gebraucht bekommt man regelbare Trenntrafos mitunter schon recht günstig, ich habe schon mal welche für 50 Euro gesehen. Trafos sind in der Regel eh sehr langlebig, solange sie nicht überlastet werden.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1098
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 29.03.2019, 17:21

Sternvogel hat geschrieben: Wie befestigst du die denn im Automaten? Da muss man sich etwas einfallen lassen.

Ich denke sowas wäre gut... In den ADP sieht man den ja eh nicht.
w1-rohrschelle-gummiert-6mm.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 677
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 29.03.2019, 20:05

Sternvogel hat geschrieben:Ja, so könnte es sein.

Wie befestigst du die denn im Automaten? Da muss man sich etwas einfallen lassen.


Da hilft eine Heissklebepistole.
Auch immer wieder gerne genommen sind Kabelbinder: Loch gebohrt, Kabelbinder durch, festgezurrt. Fertig. Hält.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 29.03.2019, 20:27

tztztz aber Herr Lecter... kleben... ??? Kabelbinder gabs in den 70 ern schon ?? LOCH bohren ?? Jetzt enttäuschst Du mich aber :shock: ::113:: ::134::
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 677
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 29.03.2019, 22:19

Skull hat geschrieben:tztztz aber Herr Lecter... kleben... ??? Kabelbinder gabs in den 70 ern schon ?? LOCH bohren ?? Jetzt enttäuschst Du mich aber :shock: ::113:: ::134::



Ich habe den Tacker ganz vergessen. Dann wird das Teil eben an dem Kabel fest genagelt. :D :D
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon kobayashi » 01.04.2019, 15:19

Also wenn ich mich richtig erinnere stand im ebay-Angebot doch eindeutig Neuware.

Also sowas sollte man dem Verkäufer um die Ohren hauen.

Hier kann man es natürlich auf einen Definitionsstreit ankommen lassen. Heißt Neuware nur unbenutzt oder eben jetzt (vor kurzem) hergestellt.

Edit :

Ich habe mich gerade mal quer durch Google gelesen. Es scheint tatsächlich so das der Herstellungszeitpunkt nichts mit der Definition als Neuware zu tun hat.
die Sache muss unbenutzt sein und seine zugesicherten Eigenschaften aufweisen.

Fliegen Dir die Dinger also innerhalb der Gewährleistungsfrist nicht um die Ohren ist die Bezeichnung Neuware wohl zulässig.

Durch die Bezeichung Neuware ist der Verkäufer aber in der Gewährleistungspflicht für 24 Monate, sofern er gewerblich tätig ist.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4596
Registriert: 17.09.2010, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 01.04.2019, 19:45

Normalerweise schreiben die rein NOS also new old stock...
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 677
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon slave » 01.04.2019, 19:47

NOS... ::105::
Also mit Lachgas-Einspritzung ?
:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
slave
 
Beiträge: 2378
Registriert: 07.11.2017, 11:40
Wohnort: Nürnberg

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Sternvogel » 01.04.2019, 20:31

kobayashi hat geschrieben:Ich habe mich gerade mal quer durch Google gelesen. Es scheint tatsächlich so das der Herstellungszeitpunkt nichts mit der Definition als Neuware zu tun hat.
die Sache muss unbenutzt sein und seine zugesicherten Eigenschaften aufweisen.


Ja, das ist so. Solange eine Ware noch nicht gebraucht wurde, gilt sie als neu. Unabhängig vom Produktionsdatum. Es gibt aber Sachen, die auch ohne Benutzung altern. Da wäre es eigentlich unmöglich von einem Neuzustand auszugehen, wenn das Produktionsdatum über 30 Jahre zurückliegt. So pauschal kann das eigentlich nicht geregelt sein. Aber bei diesen Filtern ist das Produktionsdatum unkritisch, da braucht man sich wirklich keine Sorgen machen.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1098
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 01.04.2019, 21:36

Sternvogel hat geschrieben:
kobayashi hat geschrieben:Ich habe mich gerade mal quer durch Google gelesen. Es scheint tatsächlich so das der Herstellungszeitpunkt nichts mit der Definition als Neuware zu tun hat.
die Sache muss unbenutzt sein und seine zugesicherten Eigenschaften aufweisen.


Ja, das ist so. Solange eine Ware noch nicht gebraucht wurde, gilt sie als neu. Unabhängig vom Produktionsdatum. Es gibt aber Sachen, die auch ohne Benutzung altern. Da wäre es eigentlich unmöglich von einem Neuzustand auszugehen, wenn das Produktionsdatum über 30 Jahre zurückliegt. So pauschal kann das eigentlich nicht geregelt sein. Aber bei diesen Filtern ist das Produktionsdatum unkritisch, da braucht man sich wirklich keine Sorgen machen.



Anders aber bei einem PKW. Der geht dann aber nicht mehr als Neuwagen durch!
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Wildmops » 01.04.2019, 22:02

Aber die Elkos , die drinne sind , schon , wa....
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1906
Registriert: 17.10.2015, 19:50

VorherigeNächste

Zurück zu ADP-Gauselmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form