Text Size

Merkur Tahiti Probleme

Merkur Tahiti Probleme

Beitragvon Adim01 » 06.05.2019, 19:42

Guten Tag erstmal,
Mich hat meine endlose suchererei schließlich in dieses forum geführt, nach dem ich mir einen nicht mehr wirklich funktionsfähigen Merkur Tahiti Automaten gekauft habe.

Um die Probleme oder das Problem (ich bin mir leider nicht sicher ob es mehrere sind) zu beschreiben muss ich etwas weiter ausholen.

Also ich habe das Gerät im Zustand "Naja" gekauft ich wusste nicht ob es funktioniert oder sonstiges, also erstmal nach hause und angeschlossen.
Zu erst hat es mir alle Sicherungen beim Funk-entstörfilter zerschossen, neue gekauft und trotzdem wieder das gleich, also überbrückt.

Weiter geht's jetzt ging der automat so halb die Walzen drehten sich aber hielten nie wirklich an außer für eine Sekunde wenn die Steuernocken es sagen.
Risiko konnte man auch vergessen, war aber auch zu dem Zeitpunkt nicht meine Haupt Sorge.
Nun habe ich etwas daran getan vorallem die Münzanzeige geölt und danach voila funktioniert er auf einmal, man könnte die wälzen starten und stoppen, nicht unbedingt zuverlässig aber zu 80% der Zeit ging es (ich glaube es war Dreck welcher sich am Knopf angelagert hatte).
Die Risiko Funktion funktioniert trotzdem immer noch nicht, man konnte nichts wetten aber die Knöpfe haben in der Farbe geleuchtet bis zur nächsten Runde.

Dann habe ich mich auf der Suche nach dem Risiko Fehler begeben und habe mehrere der steckplatinen oben aus der Steuerplatine rausgezogen (natürlich stromloser zustand). Danach funktioniert nicht mehr wirklich die Wellen drehten sich wie am Anfang ohne zu stoppen doch nun war plötzlich das Risiko Spiel hängen geblieben.
Ich gewann jedes Risiko Spiel und konnte kein Geld mehr verlieren da ich durchgehend Sonderspiele bekommen habe bis ich jetzt bei 100 sonderspiele angekommen bin.

Das ist meine derzeitige Situation ich hoffe das mir vielleicht irgendjemand hier helfen kann.
Adim01
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2019, 10:11

Re: Merkur Tahiti Probleme

Beitragvon pitbread » 06.05.2019, 22:54

Na, da hast du dir ja ein besonders "einfaches" Einstiegsgerät zugelegt. :roll:

Diese Geräte-Generation ist aus meiner Sicht so ziemlich am schwersten zu reparieren (viele vernetzte Platinen, komplexe Schaltpläne, schwierige Fehlersuche).

Ich nehme an, du hast den Entstörfilter überbrückt und nicht die Sicherungen. :!:

Ohne Pläne kommst du wahrscheinlich nicht weit. Ein Anfang wäre es aber, mal die Kontakte zu reinigen, insbesondere die Relaiskontakte auf der Steuereinheit (hinter den Zählwerken, herausklappbar) und auf dem Serienplan (in der Tür).

Das Durchlaufen der Walzen könnte auch von einem defekten Mischer kommen. Das ist die kleine Platine mit den beiden LEDs, die zwischen den Zählwerken sitzt. Die geht gerne mal kaputt.
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6903
Registriert: 13.01.2010, 11:56


Zurück zu ADP-Gauselmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form