Seite 9 von 10

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 20.03.2017, 23:30
von muenzspielfreund
Der 20.03. ist ab sofort Goldserie-Feiertag.

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 20.03.2017, 23:53
von Zinn7
Hallo *** gelöschter Nutzer *** ,

::318:: ::318:: ::318::

Ich kann dir dazu nur gratulieren.
Das ist ne super Leistung.
Die CPU steht dem Crown Action aber gut. ::271::

Gruß Zinn7

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 00:11
von Zinn7
So ich habe mir das Video jetzt ungefähr 15 mal angeschaut.
::134::

Habe dann ein Fläschen aufgemacht und darauf angestossen.

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 00:38
von hab_noch_dm
Zinn7 hat geschrieben:So ich habe mir das Video jetzt ungefähr 15 mal angeschaut.
::134::

Habe dann ein Fläschen aufgemacht und darauf angestossen.


:hoch

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 02:09
von multistern
::318:: ::271:: ::318::

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 09:19
von kobayashi
Ganz tolle Sache Dein Projekt !!!

::318::

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 09:21
von Emmel
SENSATIONELL!!! ::318:: ::318:: ::318::

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 09:51
von pitbread
Super Sache und Gratulation! :hoch Ich ziehe meinen Hut. ::318::

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 12:23
von multistern
muenzspielfreund hat geschrieben:Der 20.03. ist ab sofort Goldserie-Feiertag.


Genau, quasi der "*** gelöschter Nutzer ***-Day" :hoch

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 20:02
von pluto
Auch von mir herzlichen Glückwunsch.

Wie geht denn die Erfolgsstory weiter?

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 21.03.2017, 22:03
von 3GroschenMann
lechz
::318:: ::318:: ::318::

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 25.03.2017, 21:26
von Honny1968
Das sieht und alles SUPER aus und macht für einen Crownfreak wie mich richtig
Laune.
Klasse gemacht!!!!!!!
Melde mich bald bei dir per PN.

Gruß Honny (Thomas)

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 26.03.2017, 08:17
von Wildmops
...geht doch !!! ::318:: Riesensache , Respekt ! :hoch

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 26.03.2017, 14:14
von kleeines
*** gelöschter Nutzer *** Hut ab für die Leistung ::318:: ::318::

Gruß swen

Re: Säureschäden bei Bergmann-CPUs

BeitragVerfasst: 27.03.2017, 17:37
von Gelöschter Benutzer
Da nun schon einige Anfragen kamen, wie es hier weitergeht:

Ich werde die CPU aus dem Video jetzt erst einmal noch eine Weile in dem Action laufen lassen. Ich gehe zwar nicht von Problemen aus, da mein Prototyp zuvor auch schon stabil lief, aber man weiß ja nie.

So in zwei Wochen werde ich dann in einem seperaten Thema verbindlich eine genaue Gesamtstückzahl abfragen.

Es kann sich bis dahin also schon einmal jeder in Ruhe überlegen, wieviele Platinen er/sie benötigt. Wer es jetzt schon weiß, kann es natürlich hier auch schon einmal unverbindlich schreiben, damit ich vorab einen groben Überblick bekomme.

Je mehr Platinen es insgesamt werden, desto billiger wird jede einzelne, aber das sollte ja klar sein. Meine bisher aufgelaufenen Kosten werde ich auf die Gesamtmenge umlegen, das scheint mir die fairste Lösung. Wenn es 100 Stück oder mehr werden, sollte sich ein Preis um die 15 Euro/Stück realisieren lassen. Verdienen möchte ich an diesem Projekt natürlich nichts. Die Platinen gehen zum Selbstkostenpreis an euch weiter.

Wenn die Gesamtmenge steht, dann werde ich mich um die weitere Abwicklung kümmern, also von jedem einzelnen das Geld einsammeln, die Platinen bestellen und nach Lieferung an euch verschicken.

Bitte nur bestellen, wenn ihr auch tatsächlich die gewünschte Stückzahl abnehmen wollt und könnt. Abspringer mit zwei drei Platinen stören sicherlich nicht, mit 20 Stück aber schon, das macht es dann für alle anderen evtl. ganz deutlich teurer.