Text Size

Crown Scheiben drehen sich nicht

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 10.02.2019, 14:24

Hallo zusammen
Nun hatte ich entlich mal wieder zeit um mich um meinen Oldtimer zu kümmern.
Bin jetzt ein wenig weiter:
1.akku ist ersetzt durch neuen
2.geld wird aufgezählt(münzprüfer gründlich gereinigt)
3.bremsklinken sind gängig gemacht und zahnriemen sieht auch ok aus
4.melodie beim einschalten und auch werbelicht(bei Nichtnutzung schalten alle lichter durch) funktioniert
5.die drei einzelnen Sicherungen durch die richtigen ersetzt(was da rüber steht)
... Sobald ich geld eingeworfen habe und er ein spiel starten soll gehen die grünen lampen für münzeinwurf frei aus und er geht im fehlercode

00.20

Vielleicht hilft das an Angaben ja einwenig weiter?
Lg totto
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 10.02.2019, 14:29

Habe auch mal auf der baersch crown seite nach gesehen blicke aber noch nicht wirklich durch bei der fehlerbeschreibungs hilfe....
Gruss totto
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon katzel » 10.02.2019, 15:20

Der Fehlercode 00.20 wird wahrscheinlich von der GA-Platine ausgelöst, dort ist dann mindestens einer der Fototransistoren defekt.
Das hatte ich auch schon mehrfach.
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10808
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon muenzspielfreund » 10.02.2019, 16:11

Dass der Fehler kommt, kann aber auch daran liegen, dass die Spielscheiben gar nicht erst anlaufen. Wenn Kredit von mindestens 0,30 DM auf dem Münzspeicher sind, läuft dann dann der 220 Volt-Motor an, der über den Zahnriemen und die Rutschkupplungen die Spielscheiben antreibt?
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35241
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 10.02.2019, 17:43

Hallo münzspielfreund
Wenn ich zb 2dm einwerfe zählt er diese auf.an der scheibeneinheit klackt etwas(hört sich ähnlich an wie wenn die Magnete von münzprüfern anziehen)
Aber der motor scheint nicht an zu laufen.der proppeller unterhalb vom motor macht auch keinerlei bewegung....
Lg totto
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon L.G. » 10.02.2019, 19:44

Hallo !
Hast Du nochmals auf die Bremsklinken gedrückt ?
Die können schon wieder Schwergängig sein.
Zumindest scheint da noch eine dabei zu sein.
Denn was Du Klacken hörst, ist zumindest eine die Anzieht.
Drück nochmal Alle Drei wenn der Automat ohne Spannung ist.
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1160
Registriert: 01.02.2010, 21:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Udo » 10.02.2019, 19:48

Motorrelais überprüfen,ACHTUNG,das Schaltet 220Volt !!!!!!
Der neuste Mitbewohner= Herold(1985)Dunkel und Stumm..........
Und gut 2 Tonnen im Keller......Naja,es sind wohl 2,5 Tonnen mittlerweile.........



Wenn einer dem anderen Hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Benutzeravatar
Udo
 
Beiträge: 2251
Registriert: 30.01.2010, 22:54
Wohnort: Affeln-Sauerland

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Weisbender » 10.02.2019, 20:59

Totto hat geschrieben:Hallo münzspielfreund
Wenn ich zb 2dm einwerfe zählt er diese auf.an der scheibeneinheit klackt etwas(hört sich ähnlich an wie wenn die Magnete von münzprüfern anziehen)
Aber der motor scheint nicht an zu laufen.der proppeller unterhalb vom motor macht auch keinerlei bewegung....
Lg totto

Wenn der Motor/ Propeller nicht läuft, mal die Spannung am Motor prüfen. Aber Vorsicht, 230 Volt!!!
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1046
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 15.02.2019, 01:04

Hallo zusammen
Mein flipperkumpel hat versucht durch zu messen biss wohin Strom anliegt.
Leider mit mässigen erfolg.
Vielleicht hat ja jemand mal nen Schaltplan vom Motor und auf jeden Fall vom Netzteil da darin auch schon gewerkelt wurde. ?
Bin schon fast am aufgeben mit der kiste....
Vielleicht kommt ja jemand hier aus der gegend Hattingen bochum der vielleicht mal nen blick drüber werfen könnte?
Lg totto
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 15.02.2019, 13:12

Schaltpläne habe ich jetzt...
Lg
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Weisbender » 15.02.2019, 13:23

Totto hat geschrieben:Hallo zusammen
Mein flipperkumpel hat versucht durch zu messen biss wohin Strom anliegt.
Leider mit mässigen erfolg.
Vielleicht hat ja jemand mal nen Schaltplan vom Motor und auf jeden Fall vom Netzteil da darin auch schon gewerkelt wurde. ?
Bin schon fast am aufgeben mit der kiste....
Vielleicht kommt ja jemand hier aus der gegend Hattingen bochum der vielleicht mal nen blick drüber werfen könnte?
Lg totto

Was darf man verstehen unter "mäßigen Erfolg"? kommt keine Spannung am Motor an?
Wenn es ein 220 Volt Motor ist, wovon ich ausgehe, würde ich ihn mal abklemmen vom System und mal direkt mit einen Stecker ans Stromnetz anschließen, um zu sehen, ob der Motor läuft. Eventuell den Motor komplett ausbauen, weil ich nicht weiß, ob es gut ist, wenn der Motor läuft, ohne dass das Gerät selber unter Strom steht.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1046
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 21.02.2019, 21:50

20190221_214214-756x1008.jpg
Hallo zusammen
Es hat zwar länger gedauert biss ich wieder mal an den Oldie kahm aber dafür bin ich jetzt ein gutes stück weiter....es lag am entstörfilter warum kein Strom am motor an kahm.
Habe mal nen bild vom Übeltäter gemacht....
Jetzt drehen die Scheiben schon mal aber leider die beiden äußeren zu lamgsam.
Die mittlere normal.
Wie sollte ich da am besten weiter da mit vorgehen?
Freue mich auf Antwort.
Liebe Grüsse totto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon L.G. » 22.02.2019, 12:37

Hallo !
Mittlerweile weist Du ja wie das mit den Bremsklinken funktioniert.
Du hebst den an der Linken Scheibe an und drehst mit der anderen Hand die Spielscheibe.
Alles ohne Spannung im Automat !
Im Prinzip müßte es ja sein das diese schwerer zu Drehen geht als die in der Mitte.
Und wenn dem so ist, dann mußt Du den Sprengring abmachen hinten wo die Birnchen für die Grwinnermittlung sitzen.
Scheibe nach Vorne herausziehen und Achse Konrollieren.
Aber Achtung wenn Du Scheibe hinter dem Sprengring abnimmst, da können Unterlegscheiben drauf sein.
Die hintere Scheibe ist die mit den Löchern.
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1160
Registriert: 01.02.2010, 21:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon Totto » 23.02.2019, 13:09

Hallo zusammen
Sie drehen sich....was ein hauch waffenöl auf der welle doch aus macht!
Eine Frage noch zu dieseb 0.3mm dicken unterlegscheiben:
Hatte bei der ersten Scheibe nicht daran gedacht, so das diese mir alle weggekommen sind.
Habe 2wieder gefunden.
Beim Ausbau der zweiten Scheibe viel mir auf das dort 3 drin waren.
Meine Frage: sind da immer 3 x0.3 hinter und mir fehlt jetzt eine an der ersten Scheibe. Oder ist das unterschiedlich mit der anzahl und dicke?
Lg totto
Totto
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.09.2018, 22:38

Re: Crown Scheiben drehen sich nicht

Beitragvon L.G. » 23.02.2019, 13:52

Hallo !
Das weis ich jetzt auch nicht.
Wenn es nicht wackelt und scheppert dann ist es gut.
Nach meiner Meinung wird sich das nicht bemerkbar machen.
Falls doch, dann melde Dich nochmal.
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1160
Registriert: 01.02.2010, 21:26
Wohnort: Heidelberg

VorherigeNächste

Zurück zu Bergmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form