Text Size

Rotamint Spezial

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon whoperp » 07.05.2019, 22:39

27€! Der Preis ist heftig! Habe unter 10€ bezahlt. Der Bart muss halt noch komplett sein.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 845
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 09:30

Einen schönen guten Morgen,
also ich weiß nicht, ob ich lachen oder heulen soll, hatte gestern einen zweiten Rotamint Spezial bekommen, äußerlich in einem sehr desolaten Zustand, hat wohl Jahrzehnte im Keller gestanden, aber dann auch so vorbeigebracht, nicht mal kurz abgekehrt oder so, aber egal, für 20 Euro plus 10 Euro Spritgeld. Brauchte ja nur die Innereien. Also frisch ans Werk, aus zwei macht eins.
Weit gefehlt, ich weiß gar nicht mehr, wie ich meiner Freude ausdrücken kann. :evil: :evil: :evil:
Jetzt habe ich zwei Geräte, die mit dem gleichen Fehler nicht funktionieren. Ich habe alles vor und zurück getauscht, Münztürme, Scheibenlaufwerk, Hauptplatine, bei dem neuen war ein Kondensator platt, erneuert, CPU, mehr tauschen geht nicht, oder?
Auf der Hauptplatine gibt es noch einen freien Stecker, der nennt sich " Einwurfklappe ", der ist nicht belegt, aber ist ja auch kein Kabel dafür vorhanden, oder muss da was gebrückt werden, kann ich mir aber nicht vorstellen, vielleicht kann ja jemand, der ein Gerät hat schauen, ob der Stecker auch frei ist. Was mir zu denken gibt, ist, ich habe die neue CPU auf die vorhandene Platine des alten Gerätes gesteckt, bei der ja bei einigen Kondensatoren Plus und Minus vertauscht waren und der Draht Wiederstand geglüht hat, siehe Bild. Nicht das ich die neue CPU damit auch zerschossen habe. Durch eine Fehler auf der alten Hauptplatine. Kann ich mir aber nicht denken. Also zwei Geräte mit dem selben Problem, ist doch kein Zufall????? Kann ja auch nicht daran liegen, dass keine Münzen im Gerät sind. Es gibt doch nix mehr, was sein kann, leere Batterie oder so was, hat doch keine und dann bei beiden Geräten? Habe ja schon viel erlebt, aber so eine Scheiße noch nie. Wo kann der Fehler liegen??
Hätte nicht viel gefehlt und ich hätte beide gestern vom Balkon geschmissen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 09:31

Links das Neu Gerät
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 09:35

Wenigstens konnte ich den Zylinder retten.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 09:38

Also wenn einer die beiden Geräte haben will, kann sie gerne abholen, zum Ausschlachten.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon muenzspielfreund » 11.05.2019, 10:57

Mich interessiert die Nummer und ggf. die Zulassungskarte vom zweiten Gerät. Fotos per WhatsApp genügen.
When life gives you lemons mix it up with vodka soda
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35822
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 18:25

Können das defekte Lichtschranken an den Walzen sein? Ich weiß, wenn am Vario die Lichtschranken defekt sind geht auch nix mehr.
Aber bei beiden Geräten gleichzeitig?
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 18:35

oder kann es sein das die EPROM Daten beschädigt oder gelöscht sind?
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon L.G. » 11.05.2019, 19:18

Hallo !
Früher ging mal das Gerücht herum das sich diese Daten Löschen könnten.
Ganz besonderst wenn die Eproms nicht abgeklebt waren.
Das hat sich nie aufgeklärt.
Ich habe schon mehrere Eproms gesehen die bestimmt niemals abgedeckt waren.
Und da ging der Automat immer noch.
Aber dazu hat jeder seine eigene Meinung.
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1335
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 11.05.2019, 19:25

ok, abgeklebt waren die nicht. Ich denke, das man die EPROM Daten noch bekommt. Ok wenn beide Geräte defekt sind, dann ist es halt so, nur was ich mir nie verzeihen könnte, wenn die 2. CPU durch meinen Fehler zerstört worden ist. Sind die CPUs denn nicht Kurzschluss und gegen Überspannung geschützt?
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon L.G. » 11.05.2019, 19:33

Muß es denn Unbedingt ein Spezial sein ?
Einer oder beide hier :
http://www.goldserie.de/phpBB3/viewtopi ... 61#p406461
Einzig ein Transportproblem könnte dies geben.
Vielleicht kommt pitbread auf eine Versammlung ?
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1335
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon DerKito » 11.05.2019, 21:12

Hallo !
Früher ging mal das Gerücht herum das sich diese Daten Löschen könnten.
Ganz besonderst wenn die Eproms nicht abgeklebt waren.
Das hat sich nie aufgeklärt.
Ich habe schon mehrere Eproms gesehen die bestimmt niemals abgedeckt waren.
Und da ging der Automat immer noch.
Aber dazu hat jeder seine eigene Meinung.
Leo

Ich muss klugscheißen. Verzeiht.

Das hat nichts mit einer persönlichen Meinung zu tun - das basiert auf Physik.

EPROM mit Quarzglasfenster benötigen eine bestimmte Intensität an UV-Strahlung in einem ebenso bestimmten Spektrum. Je nach Strahlungsintensität dauert der Löschvorgang einige Minuten (Löschgerät mit UV-Lampe, in die man nicht hineinsehen sollte) bis einige Jahre (Zimmerbeleuchtung mit Floureszenzlampe - "Neonröhre"). Direktem Sonnenlicht ausgesetzte EPROM löschen sich binnen weniger Wochen.

Jetzt kommt das "Aber":

EPROM bestehen nicht nur aus einer Speicherzelle - sondern aus sehr vielen, die individuell programmiert und eben auch gelöscht werden können. Beim sogenannten "Rotten bit syndrome" sind einzelne Zellen nicht mehr eindeutig als "1" oder "0" auslesbar. Das Bit ist über die Zeit "verrottet". Und dieser Effekt kann bereits bei kurzer Bestrahlung mit Sonnenlicht (>1 Stunde) eintreten und somit Teile der Daten auf dem Speicher unbrauchbar machen.

Für alle englischsprachigen technisch interessierten User gibt es hier einen höchstinteressanten Artikel: https://goughlui.com/2016/09/11/experim ... -lamp-sun/

Ontopic:

Ich habe eine funktionierende rotamint Spezial bei mir. Wo kommst du denn her, Weisbender? Eventuell können wir uns dein(e) Gerät(e) mal zusammen ansehen.
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen, so schnell wir können.
***
Was bin ich sehend?
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1186
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon Weisbender » 12.05.2019, 09:53

Kann es sein das der M5G1400P auf der Platine der Steuereinheit so ne Art Timekeeper ist, weil unter ihm so ne Art Stecksockel ist, der aber ausgegossen ist, bestimmt ist da ne Batterie drin. Vielleicht ist die leer und verursacht das Problem.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981, Joker Power BJ 1988, Triomint Casino BJ 1984. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1147
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon DerKito » 12.05.2019, 19:12

Hallo!

Das ist das EAROM. Das hält Daten auch ohne Batterie. Normalerweise wird bei einem Defekt des EAROM ein Fehler angezeigt.
Das Datenblatt findet man unter ER1400

Liebe Grüße
René
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen, so schnell wir können.
***
Was bin ich sehend?
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1186
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Rotamint Spezial

Beitragvon DerKito » 25.05.2019, 13:54

Aktuelles zum Thema:

Der Fehler lag an der Unterspannungsdetektierung. Am Gleichrichter GL3 wird Plusseitig 13 Volt abgezweigt und über einen Spannungsteiler zwischen 4.5V und 5.5V direkt an die CPU geführt. Wenn diese Spannung unter 4.5V sinkt, dann startet die CPU nicht. Der Grund, weshalb die Spannung nur um 2V betrug war ein defekter Gleichrichter GL3. An sich funktionierte dieser zwar, aber die Spannung ist abgefallen, sobald Last angelegt wurde.

Liebe Grüße
René
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen, so schnell wir können.
***
Was bin ich sehend?
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1186
Registriert: 29.06.2017, 15:58

VorherigeNächste

Zurück zu NSM/Löwen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form