Text Size

Bally Wulff Continental II

Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 27.08.2019, 21:16

Hallo, habe vom Gregor den Continental bekommen, leider zickt der etwas rum. Er geht nach etwa 9 Stunden im Werbebetrieb aus, die 6,3 A Sicherung brennt durch, schon mehrere Male hintereinander. Jetzt habe ich als Abhilfe alle Kondensatoren im " Brotkasten " erneuert. Wollte jetzt prüfen, ob es geht, ein neues Problem, bei der mittlere Walze, klackert die Bremse, wie einen Wackelkontakt, habe die Waltzen untereinander getauscht, es liegt definitiv an der Walze selbst. Auserdem dreht die Walze doppelt so schnell wie die anderen. Vielleicht Transistor oder so kaputt? Jemand eine Idee? oder noch eine alte Walze über? Vielleicht verursacht den Kurzschluss auch der Gleichrichter auf dem Netzteil.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 27.08.2019, 21:37

Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 09:09

Habe mal die Walze nachgesehen, so äußerlich ist nichts zu sehen, wo soll man da ansetzen? Ohne einen Ersatz Rotor wird was wohl nix werden. Hat vielleicht jemand noch einen über, den er nicht mehr braucht? LG
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon DerKito » 28.08.2019, 10:02

Zu welchem Kreis gehört denn die 6,3A Sicherung, die es immer wieder durchhaut?

Bezüglich der zu schnell laufenden Walze kann ich dir aus dem Kopf im Moment keinen Tipp geben - dafür kenne ich die Geräte nicht gut genug. Welche Bauteile sind denn auf der Walze noch zu finden? Manchmal ist ja noch eine kleine Platine an der Walzeneinheit dran.
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen, so schnell wir können.
***
Was bin ich sehend?
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1069
Registriert: 29.06.2017, 14:58

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 12:23

Hier mal ein paar Bilder zur Rotor Steuerung und der Netzwerkplatte
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 12:27

Die Trafoplatte ist unscharf, sorry, die 6,3 A Sicherung versorgt den 24 V Stromkreis
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon seku-games » 28.08.2019, 12:27

DerKito hat geschrieben:Zu welchem Kreis gehört denn die 6,3A Sicherung, die es immer wieder durchhaut?

Bezüglich der zu schnell laufenden Walze kann ich dir aus dem Kopf im Moment keinen Tipp geben - dafür kenne ich die Geräte nicht gut genug. Welche Bauteile sind denn auf der Walze noch zu finden? Manchmal ist ja noch eine kleine Platine an der Walzeneinheit dran.


Die Walzen galten/gelten als nicht reparierbar. Grund ist dieser, dass die Drehzahl über „spezielle Widerstände (5 Ringe) abgestimmt werden muss. Außerdem weißt die Mechanik erhebliche Schwachstellen durch Verschleiß auf. Hinzu kommt das Problem dass es unterschiedliche Walzen gibt. Dies fängt schon beim Anschluß an: Anschlusskabel/Anschluss Buchse.

Damit es einem nicht zu wohl wird, kann je nach Gerät die Walzenanschlussplatine, bei neueren Geräten das Terminal (Platine hinter dem Brotkasten) defekt sein. Die große Steckverbindung zwischen beiden sorgt ebenso für Problemchen.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
seku-games
 
Beiträge: 1733
Registriert: 31.01.2010, 13:12
Wohnort: Speyer

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 12:35

seku-games hat geschrieben:
DerKito hat geschrieben:Zu welchem Kreis gehört denn die 6,3A Sicherung, die es immer wieder durchhaut?

Bezüglich der zu schnell laufenden Walze kann ich dir aus dem Kopf im Moment keinen Tipp geben - dafür kenne ich die Geräte nicht gut genug. Welche Bauteile sind denn auf der Walze noch zu finden? Manchmal ist ja noch eine kleine Platine an der Walzeneinheit dran.


Die Walzen galten/gelten als nicht reparierbar. Grund ist dieser, dass die Drehzahl über „spezielle Widerstände (5 Ringe) abgestimmt werden muss. Außerdem weißt die Mechanik erhebliche Schwachstellen durch Verschleiß auf. Hinzu kommt das Problem dass es unterschiedliche Walzen gibt. Dies fängt schon beim Anschluß an: Anschlusskabel/Anschluss Buchse.

Damit es einem nicht zu wohl wird, kann je nach Gerät die Walzenanschlussplatine, bei neueren Geräten das Terminal (Platine hinter dem Brotkasten) defekt sein. Die große Steckverbindung zwischen beiden sorgt ebenso für Problemchen.

Habe die Walzen ja untereinander getauscht, es hat immer nur die Walze Probleme gemacht, die anderen Walzen laufen an jedem der 5 Anschlüsse einwandfrei, auch in der normalen Drehzahl. Also kann ja, normalerweise, der Fehler nur an der Walze selber liegen, oder?
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 12:37

Wo sind denn diese „spezielle Widerstände (5 Ringe)", auf der Walze selber?
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon seku-games » 28.08.2019, 12:49

Geschwindigkeitsjustage nach Reparatur der Walzenelektronik.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
seku-games
 
Beiträge: 1733
Registriert: 31.01.2010, 13:12
Wohnort: Speyer

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 28.08.2019, 14:15

seku-games hat geschrieben:Geschwindigkeitsjustage nach Reparatur der Walzenelektronik.


Ohne jetzt dem Jörg die Hoffnung zu nehmen, kann ich genau daß was Kurt geschrieben hat bestätigen. Diese Walzenplatinen sind irreparabel. Selbst wenn alle verbauten Teile 1:1 erneuert werden gibt es Probleme mit der Walzengeschwindigkeit.
Allerdings frage ich mich auch, wie in Deinem 1. Beitrag hier geschrieben, dass die Probleme nach einem 9-stündigen "Werbebetrieb" aufgetreten sind, ob es nicht vielleicht auch ein 8-stündiger getan hätte und es hätte keine Probleme gegeben??
Führst Du denn mit den Mühlen, die Du neu bekommst "Härtetests" durch?? Immerhin hat der Aparillo 35 Jahre auf dem Buckel.

LG
Manfred
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2444
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 15:01

Dr. Hannibal Lecter hat geschrieben:
seku-games hat geschrieben:Geschwindigkeitsjustage nach Reparatur der Walzenelektronik.


Ohne jetzt dem Jörg die Hoffnung zu nehmen, kann ich genau daß was Kurt geschrieben hat bestätigen. Diese Walzenplatinen sind irreparabel. Selbst wenn alle verbauten Teile 1:1 erneuert werden gibt es Probleme mit der Walzengeschwindigkeit.
Allerdings frage ich mich auch, wie in Deinem 1. Beitrag hier geschrieben, dass die Probleme nach einem 9-stündigen "Werbebetrieb" aufgetreten sind, ob es nicht vielleicht auch ein 8-stündiger getan hätte und es hätte keine Probleme gegeben??
Führst Du denn mit den Mühlen, die Du neu bekommst "Härtetests" durch?? Immerhin hat der Aparillo 35 Jahre auf dem Buckel.

LG
Manfred

Nein, keine Härtetests, hatte in aus Versehen mal so lange brennen lassen. Möglich, dass das mit der Walze auch dem Härtetest zuzuschreiben ist. Also optische Verschleißerscheinungen habe ich bis jetzt keine festgestellt. Das mit dem " irreparabel " ist nicht so toll, woran liegt das denn, wenn doch alles erneuert wird.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 15:07

Habe jetzt mal bei Conrad, Reichelt geschaut, wegen Ersatzteile. Zum Beispiel ein SN74LS126AN IC ist verbaut, man bekommt aber nur noch SN74LS126, ohne AN, ist das das gleiche, oder wofür steht das AN? Ist auch bei Transistoren so, das hinter der Zahl der Buchstabe fehlt.
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 28.08.2019, 15:25

Weisbender hat geschrieben:Habe jetzt mal bei Conrad, Reichelt geschaut, wegen Ersatzteile. Zum Beispiel ein SN74LS126AN IC ist verbaut, man bekommt aber nur noch SN74LS126, ohne AN, ist das das gleiche, oder wofür steht das AN? Ist auch bei Transistoren so, das hinter der Zahl der Buchstabe fehlt.



Hallo Jörg,

hier bekommst Du das genaue Teil was Du benötigst:

https://www.mouser.de/ProductDetail/Tex ... IWNw%3D%3D

oder hier:
https://de.farnell.com/texas-instrument ... EN-SKU-MDC

Das Problem mit der Motorendrehzahl dieser Gerätespezies ist, dass die exakt benötigte Umdrehungs- Geschwindigkeit meines Wissens nur beim Hersteller justiert werden konnte.
Möglicherweise kann Kurt Näheres dazu schreiben.

LG
Manfred
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2444
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: Bally Wulff Continental II

Beitragvon Weisbender » 28.08.2019, 15:33

Oder wo ist der Unterschied zwischen " Komparator LM339 N oder LM339 DIL oder LM339 AN
Meine Geräte
Bally Wulff: Doppel Krone BJ 1986, Trianon BJ 1985, Windsor BJ 1986, Continental II BJ 1984, Neon BJ 2006. Hellomat: Das Ding BJ 1986, Convoy BJ 1987, Mister Truck BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Spezial BJ 1982, Triomint chance BJ 1981. Bergmann Energy BJ 1993.
Weisbender
 
Beiträge: 1069
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Nächste

Zurück zu Bally Wulff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form