Text Size

E68 statt Leer

E68 statt Leer

Beitragvon mabra1979 » 04.11.2019, 17:33

Hallo habe bei mehreren Löwen das Problem das er bei einer Leerspielung statt Leer im Display E68 bringt und Alarm macht ! Lässt sich dann auch nicht von außen füllen! Kennt jemand die Problematik?
Ist mir schon häufiger aufgefallen bei verschiedenen Geräten! Sollte so nicht sein!

Würde mich freuen wenn jemand nen Tipp hat

Lg Marco
mabra1979
 
Beiträge: 125
Registriert: 24.06.2012, 14:55
Wohnort: Kirchheim

Re: E68 statt Leer

Beitragvon michifox » 04.11.2019, 21:47

Also die ältere Löwengeneration wie Jacky Jackpot, Pyramide, usw. hat gar keine Anzeige Leer.
Er zeigt bei mir immer e68 bei Leerspielung an. Und eine Auffüllfunktion gibt es bei dieser Generation auch noch nicht.
michifox
 
Beiträge: 928
Registriert: 24.08.2011, 04:40
Wohnort: Koblenz

Re: E68 statt Leer

Beitragvon muenzspielfreund » 04.11.2019, 22:07

michifox hat geschrieben:Also die ältere Löwengeneration wie Jacky Jackpot, Pyramide, usw. hat gar keine Anzeige Leer.
Er zeigt bei mir immer e68 bei Leerspielung an. Und eine Auffüllfunktion gibt es bei dieser Generation auch noch nicht.
Die von Dir genannte Generation (ST95) zeigt bei sich leerzahlenden Münzröhren nicht E68, sondern EG an. Ich denke, Marcos Frage bezieht sich auf ST25-Geräte. Dazu würde auch die Fehlermeldung E68 besser passen.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35242
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: E68 statt Leer

Beitragvon muenzspielfreund » 04.11.2019, 22:12

In den ST25-Fehlercode-Listen von Löwen steht als Abhilfemöglichkeit leider nichts weiter als Austausch der Münzanlage. HIER nachzulesen.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35242
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: E68 statt Leer

Beitragvon katzel » 04.11.2019, 22:27

Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10808
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: E68 statt Leer

Beitragvon michifox » 05.11.2019, 02:31

Sorry, hab da was durcheinander gebracht.
Aber Problem wie er, habe ich auch immer mit den 10 Cent Röhren, aber egal. Ziehe immer den Stecker und dann läuft er wieder.
michifox
 
Beiträge: 928
Registriert: 24.08.2011, 04:40
Wohnort: Koblenz

Re: E68 statt Leer

Beitragvon mabra1979 » 05.11.2019, 15:13

Ja es geht um die St 25 Generation! Die müssten immer leer anzeigen aber zu 95 % kommt bei den Geräten E68
mabra1979
 
Beiträge: 125
Registriert: 24.06.2012, 14:55
Wohnort: Kirchheim

Re: E68 statt Leer

Beitragvon mabra1979 » 05.11.2019, 15:14

Danke an Claus ! Werde ich mal probieren
mabra1979
 
Beiträge: 125
Registriert: 24.06.2012, 14:55
Wohnort: Kirchheim

Re: E68 statt Leer

Beitragvon muenzspielfreund » 05.11.2019, 19:44

Hast Du vielleicht mal im größeren Umfang Münzblöcke mit 50 Cent-Röhren gegen solche mit zwei 2 EUR-Röhren getauscht (oder umgekehrt)?
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35242
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: E68 statt Leer

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 05.11.2019, 21:05

muenzspielfreund hat geschrieben:Hast Du vielleicht mal im größeren Umfang Münzblöcke mit 50 Cent-Röhren gegen solche mit zwei 2 EUR-Röhren getauscht (oder umgekehrt)?


Müssten die denn nicht mit der blauen Servicetastatur angemeldet werden??
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2404
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: E68 statt Leer

Beitragvon muenzspielfreund » 05.11.2019, 21:23

Das weiß ich nicht.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35242
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: E68 statt Leer

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 05.11.2019, 22:00

muenzspielfreund hat geschrieben:Das weiß ich nicht.


Ich bin mir da ziemlich sicher. Weil in meinem Galaktica und im Quantos auch "nur" die Röhrenblöcke für die 50-Cent-Münzen drin waren und ich die gegen 2x2,--€ Blöcke ausgetauscht habe. Da musste ich mit der Service-Tastatur die Änderungen bestätigen, nicht hingegen den Einsatz von einem Akzeptor und eines Dispensers.
Bei den Gauselmann-Geräten reicht der einfache Austausch, bzw. Wechsel des Münzröhrenblocks, dafür muß hier aber der Akzeptor angemeldet werden.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2404
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: E68 statt Leer

Beitragvon muenzspielfreund » 05.11.2019, 22:20

Die sind ja schon recht "neu" (TR3, wenn ich mich nicht täusche). Könnte ja durchaus sein, dass das bei den älteren Geräten nach "alter SpielV" nicht nötig war. Aber auch das weiß ich natürlich nicht wirklich. Ich wusste gar nicht dass Du auch LED-Geräte, dazu auch noch von Löwen besitzt.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35242
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: E68 statt Leer

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 06.11.2019, 04:22

muenzspielfreund hat geschrieben:Die sind ja schon recht "neu" (TR3, wenn ich mich nicht täusche). Könnte ja durchaus sein, dass das bei den älteren Geräten nach "alter SpielV" nicht nötig war. Aber auch das weiß ich natürlich nicht wirklich. Ich wusste gar nicht dass Du auch LED-Geräte, dazu auch noch von Löwen besitzt.


Meine LED- Geräte:
adp:
Brillant mit Top-Light, Magier mit Akzeptor, Azzuro mit Top-Light, Dublin und Cash-Fun mit Top-Light

Bally-Wulff:
That´s cool mit Top-Light

Bergmann:
Jubi 100


Von Löwen habe ich, obwohl ich nie ein Freund der Rotamint-Mühlen war, vier LED- Geräte. Diese habe ich auch nur deshalb, weil ich seinerzeit jede Kiste bei ebay, ohne Beanstandungen, angemessen für unter 20,--€ das Stück ergattern könnte. Da habe ich mir gesagt, dass ich für diesen Preis selbst bei einer Löwen-Mühle dafür nix falsch machen kann:

Einen Alpha mit Akzeptor, einen Quantos mit Akzeptor und Top-Light, einen Warp 7 mit Dispenser und einen Galactika ebenfalls mit Dispenser und Top-Light.

Um den "Scheinbetrieb" aufrecht zu halten, habe ich mir bei Zeiten einen entsprechend guten Vorrat mit "alten" 5er- 10er-, 20er- und 50er-€-Banknoten zugelegt.
Unvergessen in diesem Zusammenhang eine Tauschaktion in Athen. Ich hatte in einer Apotheke für meine Mutter Voltaren gekauft und bekomme einen alten Zehner zurück. Daraufhin frage ich den Apotheker ob er noch mehr von den alten Scheinen habe. Er fragt mich, wieviel ich bräuchte. Ich sagte, dass ich so 20 bis 30, vielleicht auch 40, falls vorhanden, brauchen könnte. Er nimmt mich dann mit nach hinten und macht eine Schublade unter dem Küchentisch auf. Die ganze Schublade ist randvoll mit gebündelten alten 10ern. Ich schätze mal, dass dies des Apothekers Antwort auf die griechische €uro-Krise war. Habe dann 30 alte Scheine eingetauscht.
Deshalb auch weiter oben mein Hinweis, besonders im Ausland, die Augen nach alten Scheinen aufzuhalten, wer denn welche benötigt.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2404
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: E68 statt Leer

Beitragvon Sternvogel » 06.11.2019, 10:24

Dr. Hannibal Lecter hat geschrieben:Unvergessen in diesem Zusammenhang eine Tauschaktion in Athen. Ich hatte in einer Apotheke für meine Mutter Voltaren gekauft und bekomme einen alten Zehner zurück. Daraufhin frage ich den Apotheker ob er noch mehr von den alten Scheinen habe. Er fragt mich, wieviel ich bräuchte. Ich sagte, dass ich so 20 bis 30, vielleicht auch 40, falls vorhanden, brauchen könnte. Er nimmt mich dann mit nach hinten und macht eine Schublade unter dem Küchentisch auf. Die ganze Schublade ist randvoll mit gebündelten alten 10ern. Ich schätze mal, dass dies des Apothekers Antwort auf die griechische €uro-Krise war. Habe dann 30 alte Scheine eingetauscht.
Deshalb auch weiter oben mein Hinweis, besonders im Ausland, die Augen nach alten Scheinen aufzuhalten, wer denn welche benötigt.


Krasse Geschichte. Man ist in Griechenland und bekommt dort alte DM-Scheine als Wechselgeld. :lol: Wer weiß, in wie vielen Schubladen noch alte DM-Bestände herum liegen. Die gute alte DM hat wohl immer noch einen guten Ruf.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1125
Registriert: 17.11.2018, 12:47
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu NSM/Löwen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form