Seite 1 von 3

Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 04.10.2020, 18:10
von Frank70
Moin aus der Bastelstube!
Ich habe einen Crown Big Ben (Bergmann, 2006) bekommen, der leider nicht läuft. Da ich noch nie einen Roulette-Automaten hatte, würde ich den schon gerne mal ans Laufen bekommen...
Also: nach dem Einstecken des Steckers ratschelt der Akzeptor rum, klingt erst mal ganz gut.
Die rote LED oben links an der Steuereinheit blinkt innerhalb von 4s 5 Mal - so wie es laut Beschreibung sein soll.
Rechts oberhalb der DB blinkt eine rote LED.
Alle 20s spielt er eine kurze Erkennungsmelodie und dann nach ca. 60s (da ist wohl die verzögerte Startzeit aktiviert) leuchten alle Zahlentasten 3 Mal auf, gehen dann wieder ein paar Sekunden aus, leuchten dann wieder 3 Mal usw.
Im Display steht 6,35€ oder so und 200 Punkte.
Ein Ausdruck mit einem Mini-Drucker sah eigentlich ganz sinnvoll aus. Zuletzt ausgelesen 2008, Datum/Uhrzeit stimmen.
Das Display innen von dem Service-Teil hat beim ersten Mal "Ser1" angezeigt, jetzt geht es gar nicht mehr an.
Ob die Tür geschlossen ist oder nicht, macht keinen Unterschied. Geld wird nicht angenommen.
Ein Mal konnte ich Punkte setzen, aber keine Ausspielung starten.
Wo sind Crown-Experten? Für mich ist es Neuland...
Danke für Hilfe,
Frank.

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 06.10.2020, 13:55
von Frank70
Keine Crown-Experten hier? Oder hat jemand den Automaten und könnte meine Steuereinheit testen? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die nicht in Ordnung ist...

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 06.10.2020, 17:05
von klingelbeutel
Hallo "Frank70"!
Nun, ich habe auch den CROWN Roulette.
Ferndiagnosen sind immer heikel. Was ich dazu sagen kann:
Eine LED oben links habe ich nicht gesehen. Das CPU-Modul hat eine permanent blinkende LED.
Basisvorschläge:
Alle Verbindungen (STROMLOS) nacheinander ziehen und wieder stecken.
Netzteil prüfen, 4 rote und eine grüne LED müssen leuchten.
Hopper ziehen und wieder richtig stecken.
Die CPU scheint (da Datum passt und LED blinkt) i.O. zu sein. Bitte auch da einmal im Spannungslosen Zustand das Modul ziehen und die CMOS-Batterie durchmessen (ca. 3,6V).
Dann hat das Gerät noch einen Konstruktionsfehler:
Unter dem Roulettekessel ist eine Platine mit den Risikozahlen (10,20,50,100). Auf Dieser befindet sich ein Spannungsregler (5V), der nicht genug Kühlung bekommt. Auslöten und einen Neuen an Drähten anlöten und den Regler auf einem Kühlkörper montieren. Fehler bei dem Teil sorgen u.A. für Störungen auf dem Datenbus und nix geht.

Probiere o.G. doch einmal aus.

Gruß aus der schrecklichsten Stadt Deutschland (Bielefeld)

JAN

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 06.10.2020, 19:52
von Frank70
Hallo Jan,
vielen Dank schon mal für deine Mühe!
Die Dinge, die du nennst, habe ich bis auf den letzten Punkt alle gecheckt. Die Batterie hat 3,62V.
Jetzt zu dem Spannungsregler. Ist das der auf dem Bild? (Aber ist der mit der Bezeichnung L7808 für 5V?)
Wäre der Hammer, wenn das die Lösung wäre. Wer soll darauf kommen??
Grüße,
Frank.

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 06.10.2020, 20:04
von Frank70
Ah, sorry. Jetzt sehe ich erst das definitiv heiß gewordene Teil auf der 20/0/100/10/50-Platine. Den meintest du wohl. Aber der heißt auch L7808...

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 06.10.2020, 21:31
von klingelbeutel
Frank70 hat geschrieben:Ah, sorry. Jetzt sehe ich erst das definitiv heiß gewordene Teil auf der 20/0/100/10/50-Platine. Den meintest du wohl. Aber der heißt auch L7808...


...ja, iss richtig! Ich habe mich mit der Spannung vertan. Meistens benötigt man die Teile für 5V.
Es sei: Im Bastelladen kost´ das Ding 30 ct. und der Kühlkörper dazu vllt. 50 ct. Probiere das als Erstes aus.
Stutzig macht mich auch, daß das Servicedisplay nix mehr zeigt. Das ist oft ein Zeichen, daß der Datenbus "blockiert" ist.

Viel Erfolg!

Gruß,
JAN

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 07.10.2020, 00:30
von klingelbeutel
PS: Den RESET-Taster links auf dem CPU-Board wirst Du ja wohl schon probiert haben?? :-o

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 07.10.2020, 13:03
von Frank70
Noch 'ne blöde Frage? Wo kriege ich den Spannungsregler? Ich finde nur die normalen 3-beinigen. Dieser ist ja scheinbar als SMD gedacht und hat nur 2 Beine...
P.S.: Reset habe natürlich mehrfach probiert.

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 07.10.2020, 15:03
von klingelbeutel
Hallo Frank!
Um das Problem näher einzukreisen entferne mal das Bandkabel an dem Modul, so daß es außer Betrieb ist. Wenn der Apparat dann laufen sollte, kann ich Dir weitere Infos geben.
Gruß,
JAN

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 07.10.2020, 21:24
von Frank70
Jau, Kabel entfernt und die Kiste scheint zu laufen und hat sogar die erste 2€-Münze angenommen! (Kleinigkeiten wie die Tastenbeleuchtung "Ausspielung" und "Einsatz" klären wir später.)
Ich habe jetzt
https://www.ebay.de/itm/383184443516
bestellt. Passt das? Da ist halt die Bezeichnung hinter dem 7808 anders...
Optimistische Grüße,
Frank.

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 07.10.2020, 22:09
von klingelbeutel
...nee Frank, mach das bitte nicht! Das ist ja der Konstruktionsfehler, daß die Abwärme nicht fließen kann. Du brauchst den normalen Spannungsregler mit langen Anschlüssen. Den musst Du dann mit verlängerten Drähten auf einen Kühlkörper montieren. Ich mache in den nächsten Tagen mal ein Photo davon, dann weißt Du was ich meine.
Ansonsten sind wir ja schon auf einem guten Wege.

Bis in Kürze,
Gruß
JAN

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 07.10.2020, 22:13
von Frank70
klingelbeutel hat geschrieben:Ich mache in den nächsten Tagen mal ein Photo davon, dann weißt Du was ich meine.


Danke, Jan, das wäre super! Im Moment frage ich mich, wo dann das 3. Anschlussbeinchen angeschlossen werden soll. Das gibt es bei der SMD-Variante ja nicht.
(O.K, die 6€ bei Ebay kann ich verkraften. Mist, die normale 7808-Variante hätte der Elektronikladen hier vor Ort da gehabt. Ich war zu voreilig. :( )
Grüße,
Frank.

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 08.10.2020, 16:11
von klingelbeutel
Hallo Frank!
BigBen.jpg


Ich hoffe, das Wesentliche ist erkennbar. Du verlängerst die 3 Anschlüsse (Eing. Masse, gereg. Ausgang) mit bunten Drähten zur Rückseite. Den kaputten Regler musst Du nicht entfernen, oft geht das Board über´n Jordan. Löte die äußeren Beine ab und die Drähte an. Masse (-) findest Du an der Fläche mit der der alte Regler auf dem Board verlötet ist. Für die Anschlußbelegung bitte die Datenblätter zu Rate ziehen. Dann mit dem auf einem Kühlkörper montierten Regler verbinden. Den Kühlkörper bitte dann so fixieren (ich habe das mit dem schwarzen 1,5 mm² Draht gemacht), daß keine anderen Komponenten des Innenlebens damit in Berührung kommen. Die Anschlüsse zum Regler dabei mit etwas Heißkleber am Board anpappen.
So sollte es gehen.
Wenn noch Unklarheiten sind, biete ich Dir gerne an, daß ich Dich abends einmal anrufe. Sende mir für den Fall dann eine PN mit Deiner Teflonnummer.
Gutes Gelingen
und
ein schönes Wochenende!
JAN

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 09.10.2020, 07:13
von Frank70
Vielen Dank! Die telefonische Hilfe nehme ich gerne an. PN folgt. Bin erst eine Woche im Urlaub, dann geht es weiter. VG.

Re: Bergmann Crown Big Ben (Roulette) läuft nicht

BeitragVerfasst: 22.10.2020, 22:05
von Frank70
VIELEN DANK AN JAN!!
Es war der Spannungsregler 7808 auf der Ausspielungsplatine, den ich nun mit einem Kühlkörper erneuert habe. Wird gut heiß das Teil - ich hoffe es hält so dauerhaft. Auf jeden Fall war es der Übeltäter. Wie soll da ein normaler Mensch drauf kommen, dass das die Ursache ist?? Dafür schätze ich das Forum!
Grüße,
Frank.