Text Size

Anfrag Erom MM5204Q

Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon Housi » 05.07.2019, 17:37

Liebe Automatenfreunde,
ich habe einen ganz alten Spielautomat, der auf der Programmkarte Eproms mit der Bezeichnung
MM5204Q verbaut hat. Ist es überhaupt noch möglich solche Eproms auszulesen und zu Brennen ?

Besten Dank
Gruss
Housi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Housi
 
Beiträge: 71
Registriert: 31.08.2011, 21:46

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon Realkojack » 05.07.2019, 17:44

Hi, ist das ein Geheimnis, was das für ein Automat ist?
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 22:57

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon kobayashi » 05.07.2019, 18:01

Auf den Eproms steht "Boule" und 1979.

Ein Geldspieler ist mir da nicht bekannt, mal sehen ob der Themenstarter das Geheimnis lüften kann.

Und zur Frage grundsätzlich kann man Eproms natürlich auslesen und kopieren. Ob der abgebildete chip von den Geräten die bei Vereinsmitgliedern vorhanden sind unterstützt wird weis ich leider nicht.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4682
Registriert: 17.09.2010, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon Muellmann » 05.07.2019, 18:04

Mit einem "neueren" Brenner wird das schwierig aber ein Data I/O 29 sollte das können . Ist ja wohl ein National Semiconductor Chip 4096 Bit ( 512 x 8 ) mit 12 V Negativ . Da hört es dann bei vielen Brennern auf .
Muellmann
 
Beiträge: 92
Registriert: 23.06.2010, 01:33

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon DerKito » 05.07.2019, 18:05

Hi!

Die MM5204 wirst du nur noch schwer bekommen. Man kann aber ohne große Schwierigkeiten Adapter bauen, wenn das nötig werden sollte. Sogar so, dass nur noch ein EPROM nötig ist an Stelle von vieren. Hast du den Dateninhalt schon gesichert? Bei dem Alter kann man schon mal an rotten bits denken. Wäre ärgerlich, wenn die Daten verloren gingen.

Kurzum also die Antwort zu deiner Frage: Ja und ein eingeschränktes Ja.
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können.
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1266
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Anfrag Eprom MM5204Q

Beitragvon Housi » 05.07.2019, 18:21

Ja es ist ein Boule Automat
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Housi am 05.07.2019, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Housi
 
Beiträge: 71
Registriert: 31.08.2011, 21:46

Re: Anfrag Eprom MM5204Q

Beitragvon Housi » 05.07.2019, 18:24

DerKito hat geschrieben:Hi!

Die MM5204 wirst du nur noch schwer bekommen. Man kann aber ohne große Schwierigkeiten Adapter bauen, wenn das nötig werden sollte. Sogar so, dass nur noch ein EPROM nötig ist an Stelle von vieren. Hast du den Dateninhalt schon gesichert? Bei dem Alter kann man schon mal an rotten bits denken. Wäre ärgerlich, wenn die Daten verloren gingen.

Kurzum also die Antwort zu deiner Frage: Ja und ein eingeschränktes Ja.


habe noch nichts gemacht !!!
Housi
 
Beiträge: 71
Registriert: 31.08.2011, 21:46

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon Muellmann » 06.07.2019, 10:09

Erinnert mich ein wenig an die frühen Bergmann Roulette .

@ DerKito

Also genau diese Typ ist in USA noch verfügbar . Bestand war mit über 300 gelistet und einem Preis von unter 3$ . In Sofern wenn man es Original haben möchte , machbar . Wobei da natürlich wieder die Frage ist wieviel die an Mindestbestellsumme haben . Da werden ja gern mal Summen von 300-400$ verlangt .
Muellmann
 
Beiträge: 92
Registriert: 23.06.2010, 01:33

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon Mac Gyver » 06.07.2019, 11:44

Hier geht es noch günstiger und der Versand ist auch ok:

https://shop.tvsat.com.pl/en_GB/p/1szt- ... ONAL/16524



Hatte dort auch schonmal ein paar Exoten Teile bestellt. Abwicklung und Lieferung waren problemlos.


LG Holger
Benutzeravatar
Mac Gyver
 
Beiträge: 177
Registriert: 11.11.2017, 14:52
Wohnort: Hambühren

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon Mac Gyver » 06.07.2019, 11:50

Wegen auslesen und Brennen könntest du hier mal Nachfragen:


http://coinop.mally.eu/brennservice.php ... /%20Eproms


LG Holger
Benutzeravatar
Mac Gyver
 
Beiträge: 177
Registriert: 11.11.2017, 14:52
Wohnort: Hambühren

Re: Anfrag Erom MM5204Q

Beitragvon DerKito » 06.07.2019, 12:30

@Muellmann:
Wer das original halten möchte, für den ist das natürlich eine gute Sache. Ich würde da aber tatsächlich mit einem Adapter Abhilfe schaffen und einfach einen 2716 oder einen 2732 benutzen. Bei den vier EPROM mit je 512 Byte/4096 Bit reicht ein 2716 mit 16384 Bit aus. Der originale Baustein hat leider ein unglückliches Pinout. Hin und wieder hat man Glück und muss gar nicht viel ändern. Jedenfalls wäre das kurzum die bessere Lösung. Die MM4204/MM5204 brauchen -50V Impulse zum programmieren. Das ist wahrscheinlich in den letzten 20 Jahren schon in keinem Programmer mehr kompatibel gewesen. Ähnlich verhält es sich mit den 2704/2708 und TMS2716. Auslesen ist aber an sich weniger das Thema.

@Mac Gyver/Housi:
Besser kein Geld dafür bezahlen - oder ausschließlich Versandkosten - und zu mir schicken. Ich lese die EPROM gerne kostenfrei aus. Ich kann auch gerne, wenn die Platine mitgeschickt wird, wo die EPROM drauf sitzen, eine Adapterplatine entwickeln und fertig zusammenbauen, wenn das gewünscht ist. Die Kosten hängen von der größe der Platine ab. Sollte aber nicht ganz so viel sein. Daten sichern reicht ja grundlegend erst mal aus, so lange es keine Schwierigkeiten mit der Funktion des Gerätes gibt.
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können.
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1266
Registriert: 29.06.2017, 15:58


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form