Text Size

Ulis Footbälle :o)

Ulis Footbälle :o)

Beitragvon hab_noch_dm » 15.03.2020, 00:19

Das Thema NSM FOOTBALL hatten wir ja schon so manches mal.

Nachdem Dirk (disa) sich von Geräten trennen will, hatte er auch einen solchen Fingerschläger im Angebot.

Da ich noch einen anderen Football zur Reparatur hier habe, habe ich gleich zugeschlagen, zumal Dirk das Gerät versenden konnte - die Glasscheibe war sowieso schon defekt.

Hier mal ein Bild von einer Scherbe. Das restliche Glas wude vor dem Versand entfernt.
Scherbe.JPG

Man glaubt es kaum - das sind doch 5mm Scheibenstärke - naja, muss ja was aushalten.

Gestern kam nun die Kiste an, der arme Hermes - Mann schleppte ganz schön.
Interessanterweise war an dem Versandkarton nicht eine Delle oder Schramme drin - trotz des Gewichtes. Naja, es wurde ja auch SUPER von Dirk verpackt.

Hier mal ein kleiner Eindruck vom Gerät:
VS.JPG

RS.JPG

Innen.JPG

Spfld.JPG


Schlüssel waren nicht vorhanden - und so musste ich das Gerät anderweitig öffnen.
Leider kann ich kein "Lockpicking".
Also gibt es da ja nicht mehr so viele Möglichkeiten.

Fortsetzung folgt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Ulis Footbälle :o)

Beitragvon disa » 15.03.2020, 00:22

Bin ich froh das das Teil gut angekommen ist!
Geldspieler: zuviele...
WMS: Roller Games, Star Trek: The Next Generation
Benutzeravatar
disa
 
Beiträge: 5254
Registriert: 10.12.2009, 23:24
Wohnort: Sprockhövel

Re: Ulis Footbälle :o)

Beitragvon hab_noch_dm » 15.03.2020, 00:31

disa hat geschrieben:Bin ich froh das das Teil gut angekommen ist!

Ja, war perfekt. Danke nochmal!
Bloss: die Scheibe ist halt hin... :roll: :mrgreen:
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Ulis Footbälle :o)

Beitragvon hab_noch_dm » 16.03.2020, 21:39

Tja - wenn kein Schlüssel vorhanden ist, und das Öffnen via Schlossstochern zwecks Dummheit wegfällt:

Dann hilft ja bloss aufbohren oder aufbrechen.

Oder eben über die Zuhaltungen gehen - so wie ich das versuche zu tun.

So wie auch hier:

Ich bin über die Scharniere in das Geräteinnere gelangt.

Erst die Kappe oben mit einem kleinen Meissel oder alten Schraubendreher vorsichtig abheben.

1.JPG

Danach mit einem Durchschlag, Nagel, oder wie hier Schraubi, den Scharnierbolzen herausklopfen.

2.JPG

Natürlich bei Beiden Scharnieren so vorgehen.

3.JPG

Dann vorsichtig auseinander klappen.

4.JPG

Fertig.

Ich habe dann mit sanfter Gewalt und dabei rütteln die beiden Gerätehälften noch weiter auseinandergebogen und schliesslich voneinander trennen können.
Davon gibt es aber kein Bild.

Nachdem ich vorsichtig genug war, ist dabei nichts kaputtgegangen, weder die Zuhaltungen selbst, noch die Haken an den Schlössern haben etwas abbekommen. Auch der Holzrahmen blieb unbeschädigt!

Nun war das Gerät offen!

Und das hier habe darin gefunden:

Fortsetzung folgt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Inhalt Gerät

Beitragvon hab_noch_dm » 20.03.2020, 22:19

Neben einem Schaltplan, den ich digitalisiert habe (4 Seiten, sende ich gerne auf Anfrage zu) waren doch tatsächlich 12 Zehnerle drin. Auf dem Foto sieht man nur 11, das 12. ist noch beim Umdrehen der Rückwand von irgendwo herausgepurzelt.

Inh 1.JPG


Am Besten ist ein noch original verpackter Spielball!

Inh 2.JPG


Da bei dem Gerät keine Kugeln dabei waren, habe ich den Dirk kontaktiert, der mal geschaut hat, und tatsächlich noch 4 Stück bei sich im Bunker gefunden hat. Fehlt also noch ein Ball, zum Spielen benötigt man insgesamt 6 Bälle.

Die Bälle sind vermutlich aus Nylon, 18mm im Durchmesser und ca. 3,5g schwer.

Wenn also jemand noch einen übrig hat, würde ich mich über Kontakt freuen...

Sehr interessant ist auch ein Zettel, der noch dabei lag.

Fortsetung folgt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Ulis Footbälle :o)

Beitragvon disa » 20.03.2020, 23:41

Vielleicht finde ich ja noch einen...
Geldspieler: zuviele...
WMS: Roller Games, Star Trek: The Next Generation
Benutzeravatar
disa
 
Beiträge: 5254
Registriert: 10.12.2009, 23:24
Wohnort: Sprockhövel

Re: Ulis Footbälle :o)

Beitragvon hab_noch_dm » 26.03.2020, 00:13

Wäre SUPI!
203.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Beiliegende Zettel

Beitragvon hab_noch_dm » 26.03.2020, 00:25

In dem Gerät lagen noch 2 Zettel.
Zum einen ein Spulen - Etikett. Diese Spulen wurden vermutlich dann auch von Melchers selbst gewickelt / hergestellt.

Melchers.JPG


Und dann noch der eigentlich interessantere Zettel, ein Blatt aus einem Wirtschaft - Rechnungs - Block.

Kassenztl.JPG


Vermutlich sind da die Kassen - Einnahmen innerhalb eines Jahres vermerkt. Oder einfach nur die Spielstände laut Zählwerk. Könnte passen.
Vielleicht hat ja einer eine Idee???

Spielezähler.JPG


Fortsetzung folgt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Ulis Footbälle :o)

Beitragvon Muellmann » 26.03.2020, 00:52

Wenn ich mich recht Erinnere ist das der Freispielzähler . 27 Spiele in einem halben Jahr wäre etwas sehr wenig .
Muellmann
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.06.2010, 00:33

Freispielzähler

Beitragvon hab_noch_dm » 28.03.2020, 23:47

Muellmann hat geschrieben:Wenn ich mich recht Erinnere ist das der Freispielzähler . 27 Spiele in einem halben Jahr wäre etwas sehr wenig .


Ja, du hast recht.
Ich habe gerade im Schaltplan nachgesehen.
Der Freispielzähler D15 wird ausgelöst duch die beiden Freispielrelais D12 / RECHTS und D13 / LINKS.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Einsatz pro Spiel

Beitragvon hab_noch_dm » 29.03.2020, 00:19

Wobei, wenn wir schon bei der Kasse sind-

Kasse.JPG


Da waren wohl grössere Einnahmen zu erwarten! :mrgreen:

Übrigens hat mein Football auf der Enwurfblende den 20Pfg Aufdruck.

20Pfg Beschr.JPG


Das scheint wohl nicht bei jedem Gerät, das ich bis jetzt gesehen habe, so zu sein.
Entweder weil
a) der Druck im Laufe der Zeit einfach abgegangen ist, oder
b) der Einwurf nur 10 Pf* betrug.
Das konnte man mittels einlöten einer Drahtbrücke an D2/D3 (im Plan die Pfade 15-17) ändern.

* Theoretisch konnte und kann man die Münzung ja jeder beliebigen Währung anpassen - man braucht nur den mechanischen Münzer...

Münzer.JPG


...entweder anpasssen oder einen anderen verbauen.
Natürlich müssen die Münzen auch durch den Einwurfschlitz passen. ;-)

In die Kasse purzeln sie auf jeden Fall... :roll:

Fortsetzung folgt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5359
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn


Zurück zu Unterhaltungsgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form