Seite 1 von 1

Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 30.11.2018, 20:28
von Mac Gyver
Moin Forum

Hier auch noch mal zur Info:

Da ich heute mein neusten Geldspieler, einen Venus Multi Multi abgeholt habe, hier mal die Frage ob da Interesse an einem Repro der Walzenabdeckung/Blende besteht? Würde dann gleich mehrere Drucken lassen.


Preis habe ich noch keine Ahnung...


Meine ist vollkommen vergilbt und die Symbole dahinter schon fast nicht mehr zu erkennen.

Hier schon mal eine minimal bearbeiteter Scan...

LG Holger

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 30.11.2018, 21:59
von muenzspielfreund
Sehr schöne Idee!

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 14.12.2018, 22:53
von Mac Gyver
Soweit ist die Datei fertig zum Drucken.

Leider habe ich auch nach intensiver suche im Netz keine Druckerei gefunden die auf Plexiglas in 0,5mm Stärke drucken kann.


Hat jemand da vielleicht eine Info wer so etwas in 0,5mm Stärke drucken kann?


LG Holger

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 15.12.2018, 10:07
von kobayashi
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit wir-machen-druck.de.

Laut Produktliste geht es hier aber auch erst mit 1mm Stärke los. Vielleicht kann man da mal anfragen ob 0.5mm möglich wären.

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 15.12.2018, 12:23
von Mac Gyver
Da hatte ich auch schon mal geschaut. Muss da auch anrufen, die bieten nur 4farbdruck an. Die farbigen Elemente müssen aber zusätzlich mit weiß hinterdruckt oder werden, damit es nicht durchscheinend ist.

LG Holger

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 15.12.2018, 13:03
von muenzspielfreund
Vier Farben würden ja reichen. Vorne gelb, rot für die Fenster und silbern für das Raster. Und weiß für den Hintergrund an allen bedruckten Stellen, damit es auch wirklich nicht transparent oder lichtdurchlässig ist.

Auf jeden Fall sollte ALLES von hinten bedruckt werden, so wie es auch original der Fall ist. Damit das Ergebnis sauber aussieht, sollten die Fraben in der folgenden Reihenfolge aufgetragen werden:

1. gelber Fensterrand (innere Linien)
2. roter Fensterrand (äußere Linien)
3. das silberne Raster
4. die weiße Deckfarbe, um zu vermeiden, dass Licht durchscheint

Was die Farbe des Hintergrundes zur Vermeidung des Durchscheinens von Licht angeht, würde ich vielleicht noch ausprobieren, ob nicht vielleicht grau, dunkles grau oder sogar schwarz besser wäre. Und vorher einmal prüfen, ob das Durchscheinen von Licht beim Original auch bei den roten und gelben Linien der Festerumrandungen vermieden wird oder ab da Licht von hinten erlaubt ist. Es soll ja möglichst original aussehen. Sollten die Rahmen der Fenster beim Original lichtdurchlässig sein, so müsste man das diese mit einer dünnen Schicht weiß oder besser noch milchigen, aber farblosen Schicht Farbe versehen und nur das Rastermuster mit dunkelgrau oder schwarz hinterlegen.

Dann wäre man letzten Endes zwar doch bei fünf Farben, allerdings muss ja ohnehin mehrschichtig gearbeitet werden. Da stellt sich dann die Frage, ob man nicht sowieso (theoretisch) zweimal vier Farben nehmen könnte.

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 15.12.2018, 15:44
von Mac Gyver
So in der Art schon richtig. Mit vier Farben ist gemeint das CMYK Farbmodel. Dort gibt es kein Weiß als Farbe. Die Druckereien geben das so vor. Es können auch nicht alle Druckereinen partiell Weiß hinterdrucken, viele eben nur vollflächig. Ein Weißdruck muss hinter oder auch vor das farbig bedruckten Motiv aufgetragen werden, da sonst die farbigen Flächen null Brillanz haben und durchscheinend sind, das soll nicht so sein. Schwarz geht hier wegen der Brillanz nicht als hinterdruck...


Ich habe mal ein paar Repros von verschiedenen Flipper Backgläsern anfertigen lassen, das war da genau die selbe Problematik. Da war es aber kein Problem das zu realisieren, die Materialstärke vom Pelexiglas oder Echtglas war hier bei 4-5mm.


Ich werde Anfang der Woche mal ein wenig telefonieren...


LG Holger

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 15.12.2018, 16:29
von Mac Gyver
Noch vergessen zu erwähnen:

Soweit mir das bekannt ist, wurden diese Teile zur damaligen Zeit im Siebdruckverfahren hergestellt. Da brauchte es keine separate Weißschicht, soweit mir das bekannt ist.

Alles was heute so überwiegend gemacht wird, ist Digitaldruck.

Vielleicht ist hier ein User im Forum der sich mit solchem Zeug auskennt.


LG Holger

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 15.12.2018, 20:07
von muenzspielfreund
Dann müsste man dreischichtig arbeiten:

1. Schicht: gewünschte Farbe
2. Schicht: weiß (damit die Farbe hell sichtbar wird)
3. Schicht: schwarze (damit lichtundurchlässig)

Re: Abdeckung Walzeneinheit Multi Multi

BeitragVerfasst: 21.12.2018, 12:52
von Mac Gyver
Sieht bis jetzt nicht gut aus mit dem bedrucken. Nach mehreren Gesprächen mit verschiedenen Druckereien, scheint niemand eine 0,5mm Folie bedrucken zu können oder zu wollen.

Es gibt diese Folie, mit Namen: PLEXIGLAS® Resist Farblos 99524 GT

Aber keine der Druckereien hat sie oder möchte sie mir bei Auftragserteilung bestellen. Angeblich müssen da immer ganze Paletten abgenommen werden oder sie sind sich nicht sicher ob der Drucker das hergibt etc. usw.

Also ist das Projekt erstmal auf Eis gelegt...


LG Holger