Text Size

Gamedesign bei Novomatic

Re: Gamedesign bei Novomatic

Beitragvon Realkojack » 19.03.2017, 00:30

Ich gehöre auch zu den Leuten ohne facebook, whatssapp und co. Mein olles Handy hat keinen Internetzugang.
Für Privatleute überflüssiger Mist wie RTL, dienstlich streng verboten (wegen grober Datenschutzverletzungen).

Inzwischen sind diese "sozialen" globale Litfaßsäulen auch noch zu Massensuggestionsmitteln verkommen. Man glaubt ja alles, was da "viral" verbreitet wird.

Ich bin frei und fühle mich gut. Ich sehe rote Ampeln und nahende Strassenbahnen.
Wer stirbt aus? :lol:
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Stella: Grand Hand (1994) - NSM-Löwen: Rotamint Cash Time (1990)
adp: Merkur Universum (1979) -
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9393
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Gamedesign bei Novomatic

Beitragvon Günter » 25.03.2017, 16:32

Für mein Empfinden wird heute zu schnell erwartet, dass man auf neue Züge aufspringt.

Ist die Frage, was wirklich notwendig ist. Zum Leben brauche ich keinen Fernseher, und keinen Internetzugang. Da reicht ein Brifkasten aus. Und eine Klingel kann nützlich sein.

Möchte ich mich überregional mit anderen Menschen austauschen ist ein Computer mit Internetzugang hilfreich. Das Handy habe ich, um kurzfristig kommunizieren zu können. Meinen Bekanntenkreis informieren, Treffen abzusprechen, oder auch abzusagen. Wie sollte man sonst mitteilen, mein Bus/Zug kommt später? Sinnvoll.

Wozu darüber hinaus Errungenschaften wie Facebook gut sein sollen, weiß ich noch nicht. Bisher betrachte ich es als Zeiterscheinung. Es mag nützlich sein. Seit gut 5 Jahren sind dort sehr viele Menschen angemeldet, warum auch immer.

Wenn sich Hersteller entschließen, den Eindruck zu erwecken, sie seien bei der Kommunikation immer auf dem neuesten Stand, und etwas auf Facebook veröffentlichen, ist das sicher nicht verkehrt.

Dass sie damit einen Teil möglicher Interessenten nicht erreichen, scheint belanglos zu sein. Mit Facebook kommuniziert man auf aktuellem Stand. Wenn ich sehe, wie "schnell" mancher Aufsteller Updates installiert, wird das beeindruckend wirken.

Das ist dann zuerst einmal nicht mein Problem. Einfacher - und vielleicht auch konsequenter - wäre es, "interessante" Informationen auch über die Homepage zur Verfügung zu stellen.

Esteka hat geschrieben:Das Video ist recht kurz und nicht sonderlich informativ. Dient wohl der Anwerbung von Nachwuchs in Unis.

Das würde passen.

Günter
Benutzeravatar
Günter
 
Beiträge: 2832
Registriert: 28.01.2010, 16:21

Vorherige

Zurück zu Unternehmensmeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form