Text Size

Master Risc /Beta-Tester

Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 24.04.2020, 23:32

Moin, ich habe eine Spielautomaten-Simulation programmiert :). Ich möchte ab 3.05 einen Beta-Test starten und suche daher ca.5 Beta-Tester. Voraussetzungen: Ihr solltet einen Windows Rechner besitzen, der nicht zu schwach ist (Mind. Dual Core,4GB Ram). Ihr solltet die Generation von Automaten ohne Bildschirm kennen(Ja ich weiß der Kreuz As u. andere hatten auch einen :lol: ),ihr wisst schon was ich meine. Es wäre schön wenn ihr entdeckte Fehler genau beschreiben könnt,bzw. Screeshoot oder Video. Ideal wäre natürlich, wenn ihr Programmiererfahrung habt. Vielleicht gibt es ja auch jemanden, der es unter Linux(Wine) testen kann. Wer Interesse hat, kann mir gerne schreiben: uwe.groote@yahoo.com Ich hoffe man darf eine E-Mail Adresse posten ansonsten per PN. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! LG Uwe

MR_24_04.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon moppel » 25.04.2020, 00:35

Nur so aus Interesse, unter was hast du das programmiert? Unity? Sieht auf den ersten Blick aus wie Adobe Flash. Ich hoffe aber nicht :lol:
moppel
 
Beiträge: 129
Registriert: 12.02.2019, 22:15
Wohnort: Garbsen

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 25.04.2020, 00:56

moppel hat geschrieben:Nur so aus Interesse, unter was hast du das programmiert? Unity? Sieht auf den ersten Blick aus wie Adobe Flash. Ich hoffe aber nicht :lol:

Nein kein Unity oder Flash :). Es ist handgestrickt.
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 20.05.2020, 21:08

Hallo Leute, leider haben sich ja nicht viele gemeldet. Ich habe das Projekt dann alleine noch weiter entwickelt. Er hat einen neuen Rahmen bekommen und er zahlt nun (virtuelle) Münzen aus. Ich hoffe, es gefällt euch. Video: https://www.3d-druck-ostfriesland.de/mrvid/mr2005.mp4
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon Esteka » 20.05.2020, 23:21

Deine Risikostufen sind merkwürdig.

Von 2,40€ riskiert man auf 2 Sonderspiele, aber von 4,00€ auf 7. Das passt irgendwie nicht.

Von 15 Sonderspiele riskiert man auf 16 grüne, aber von 16 Sonderspiele auf 20 grüne? In der rechten Leitern von 16 Sonderspiele auf 25 grüne?

Von 20 grünen auf 25 blaue, aber von 25 grünen auf 50 blaue?

Das würde die Spieler sehr irritieren. Oder arbeitest Du mit unterschiedlichen Erfolgswahrscheinlichkeiten? Das müsste dann bei jedem Feld beschrieben sein, wie damals bei den alten Bally Wulffs mit den grün/roten Balken.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27389
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 20.05.2020, 23:49

Esteka hat geschrieben:Deine Risikostufen sind merkwürdig.

Von 2,40€ riskiert man auf 2 Sonderspiele, aber von 4,00€ auf 7. Das passt irgendwie nicht.

Von 15 Sonderspiele riskiert man auf 16 grüne, aber von 16 Sonderspiele auf 20 grüne? In der rechten Leitern von 16 Sonderspiele auf 25 grüne?

Von 20 grünen auf 25 blaue, aber von 25 grünen auf 50 blaue?

Das würde die Spieler sehr irritieren. Oder arbeitest Du mit unterschiedlichen Erfolgswahrscheinlichkeiten? Das müsste dann bei jedem Feld beschrieben sein, wie damals bei den alten Bally Wulffs mit den grün/roten Balken.


Also ich finde das € zu Sonderspiele schon passen. z.B. Crown 2,40DM auf 3s und 3,00DM auf 5s. oder Gausel's hatten 1,60€ auf 2s und 2,00€ auf 3s. Wenn man das hochrechnet kommt das ungefähr hin. Die Risikoleitern sind NUR links. Rechts, das ist eine Art Expressspiel, dass ich Super-Spiel genannt habe. Das startet wenn du 3 blaue bzw. 3 grüne Sterne oder ein Vollbild hast.
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 21.05.2020, 04:46

...die von 15s auf 16c habe ich nochmal angepasst.So ganz nebenbei, ich finde bei sehr vielen realen Geräten geht es weit ungerechter zu. Bei einigen Bally drückt man links von 50s und rechts von 40s in die Topausspielung (und dann 25U) oder Croco links 75 auf 100, rechts 70 auf 100 usw.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon Esteka » 21.05.2020, 09:40

Wenn man das hochrechnet kommt das ungefähr hin

Der Schritt in die Sonderspiele kommt nie passend hin, ausser man arbeitet mit passenden Risikowahrscheinlichkeiten. 50% Chance hatte sich aber durchgesetzt. Die teils 36% Wahrscheinlichkeiten bei den alten BWs waren nie beliebt.

Es muss auch berücksichtigt werden, was 1 Sonderspieln wert ist. Allgemein konnte man bei 40Pf Geräten von 2DM ausgehen, da jedes zweite Feld kariert war. Doch durch Aufwertung von Gewinnen schwarzer Felder, Ungleichverteilung karierter/gestreifter Felder oder Endchancen konnte das schon anders aussehen.

In Deinem Fall riskiert man 2,40DM auf 2 Sonderspiele. 1 Sonderspiel muss also 2,40DM wert sein (sofern 50% Erfolgswahrscheinlichkeit, 2,40DM x 2 / 2). 4DM drückt man auf 7 Sonderspiele. Da ist ein Sonderspiel also nur ca. 1,14DM wert (4DM x 2 / 7). Das passt gar nicht.

Vorausgesetzt, Du willst einen „realistischen“ Automaten programmieren, der also real Geld verdienen würde, sind solche Ungleichmässigkeiten fehlerhaft. Spieler würden es realisieren und nie 2,40DM riskieren und immer 4DM genau einmal riskieren. Falls 1 Sonderspiel wirklich 2,40DM wert ist, würde man durch Riskieren von 4DM im Schnitt 8,40DM gewinnen (2,40DM x 7 / 2). So würde die Auszahlquote stark ansteigen, möglicherweise über die für einen wirtschaftlichen Betrieb auskömmlichen Quote.

Wie hast Du überhaupt die Auszahlquote berechnet und wie hoch ist sie? Durch Simulation oder mit Excel?

Auch wenn man das Spiel rein als Spass für zu Hause entwickelt, sollte es eine realistische nicht zu hohe Quote haben. Sonst macht das Bespielen einfach keinen Spass, wenn man immer nur gewinnt.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27389
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 21.05.2020, 15:46

Also du nimmst einfach den niedrigsten € Betrag*) und ermittelst anhand dessen den Wert eines Sonderspieles? Dann vergleichst du das mit dem höchsten Betrag*)? Daran machst du dann fest, dass dies die Auszahlquote stark ansteigen lassen würde? hmm und ich habe den Durchschnitt berechnet und in Relation zur nächsten Sonderspielstufe gestellt(je mehr ct je grösser der Sprung), wie blöd von mir. Auch wenn es nicht perfekt sein mag, dass war es an realen Geräten auch nie. Ich habe mich übrigens nie vor ein Gerät gesetzt und erstmal ausrechnet was ein Sonderspiel wohl wert ist. Die Auszahlquote wird vom Programm selbst errechnet. Darin enthalten ist eine Zufallskomponente, die diese kurzfristig nach oben oder unten beeinflussen kann, was auf lange Sicht wieder kompensiert wird und dabei trotzdem den Chancen gerecht wird. Ach ja und es soll wirklich nur dem Spaß dienen. Ich will damit keinen Statistik Award gewinnen. Es gibt Simu-Seiten, da ist die Gewinnqoute teilweise 500%+ und trotzdem spielen es einige Leute gerne. Und darum geht es mir, dass einige Leute Spaß daran haben. Man kann es nie allen recht machen :)
*) und das nächst höhere Sonderspielfeld
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon amegas999 » 22.05.2020, 21:13

Hallo Esteka, nachdem ich meinen ostfriesischen Sturkopp erstmal ruhig stellen musste, habe ich mir Deine Kritik noch einmal zu Herzen genommen, mit dem Resultat im Bild. der Grund, warum ich 250 cent auf 3s gemacht habe liegt darin, dass man in der Serie dann 250 cent und 50 cent riskieren kann. Damit der Schritt von 25s auf 25 grün fair gegenüber 14 auf 17 und 16 auf 20 bleibt, fällt man im Verlustfall auf 3s (statt 00).LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
amegas999
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 02:51
Wohnort: Rhauderfehn

Re: Master Risc /Beta-Tester

Beitragvon Esteka » 22.05.2020, 23:04

Prima!
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27389
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form