Seite 1 von 3

Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 15:53
von kobayashi
Hi, da ich mit meiner bisherigen Grafik Engine für das Lord-Projekt und die Entwicklung eines eines Casino-Gerätes noch nicht ganz zufrieden bin, suche ich gerade nach einer einfach zu programmierenden Grafik-Engine.

Hier habe ich mal einen Test hochgeladen :

Engine Test

Ich möchte möglich viele bitten sich das Testprogramm mal runterzuladen und auszuprobieren. Ist garantiert virenfrei und sauber.

Das Verzeichnis muss zwingend im Rootverzeichnis von C: stehen. Also "C:\EngineTest"

Aufrufen muss man dann das Programm EngineTest.exe

Mich würde interessieren auf welchen Rechner/Betriebssystemen/Grafikkarten es läuft oder nicht. die Hardwareanforderungen scheinen recht hoch zu sein, dafür ist das Ergebnis genial.

Aussehen sollte das Programm so :

neu-6.JPG



Sollte die Grafik Engine abstürzen, einfach ALt-F4 drücken, dann wird das Programm beendet.

Wenn es laufen sollte würde mich freuen wenn ihr eure bevorzugte Animationsgeschwindigkeit, die man am Schieberegler einstellen kann mitteilen würdet. Die Walze und Scheibe drehen sich rechtsrum. Bei zu schnellen Animationsgeschwindigekeiten kann es zum Speichenradeffekt kommen und die Drehung erscheint falschrum.

Danke Euch vielmals im vorraus.

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 16:10
von muenzspielfreund
Habe es heruntergeladen und ausprobiert.

Ohne Dich äergern zu wollen - ich denke eine ehrliche Antwort ist Dir wichtiger als Lob:

Egal auf welcher Geschwindigkeit - es sieht bei mir grottenschlecht aus. Genauer gesagt super ruckelig und hakelig. Sowohl bei der Walze als auch bei der Spielscheibe.

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 16:13
von kobayashi
Ja natürlich ehrliche Antwort.

Rechner / Betriebssystem / Grafikkarte ?

Bei mir (AMD Phenom 3core, Nvidia260GT, 4GB Speicher , Win7) läuft es auf allen Stufen butterweich.

Danke für den schnellen Test, ich muss ja rausfinden wo die unterste Rechnerleistung angesiedelt werden muss.

Edit: Ich befürchte anderes als bei den Powerbasic Geschichten ist hier Grafikkarten Power angesagt und nicht Rechner Leistung. Die Zylinder-Projektion bei der Walze wird z.B. ohne eine Zeile Mathe-Code komplett von der Grafikkarte gerechnet.

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 16:20
von muenzspielfreund
Du kannst Sachen fragen... Du Frage muss Dir mein Weibchen beantworten (ich beauftrage sie einmal damit ;-) ...).

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 16:22
von Rubinsky
AMD 1700+, Abit NF7-S Rev. 2.0, 2GB Ram DDR1 400, Geforce 6800, WinXP (PC war ca. 2004 aktuell)
ruckelt sehr stark, war aber bei der Hardware nicht anders zu erwarten xD

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 16:31
von BabyNo4
Hallo,

also, der Rechner meines Göttergatten (muenzspielfreund) hat folgende Daten:
Think Pad mit 2GHz Duo, 3GB RAM, Grafikkarte ATI Mobility Radeon X1400, Windows XP Service Pack 3

Grüße aus Köln

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 16:38
von kobayashi
Danke Euch !

@ Muenze + Frau :

Ich hoffe es liegt "nur" an der Radeon Mobility, die der Flaschenhals sein könnte. Mal sehen was noch so an Daten reinkommt

@ Rubinsky : Ok bei der Hardware war nichts anderes zu erwarten.

Vielleicht liegt es auch mal wieder an DirectX, hier wäre wie auch schon bei einem Vortest nur Windows7 brauchbar und Windows XP würde (mal wieder) ausscheiden.

Bin sehr gespannt auf weitere Meldungen .....

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 18:02
von Realkojack
Ich habs auch gerade ausprobiert und hier laufen Scheibe und Walze sowohl einzeln als auch zusammen flüssig. Mir gefällt die Einstellung 9 am besten, wobei ich praktisch keinen Unterschied zwischen den unteren Stufen ausmachen konnte. Nur auf 1 drehen die Umlaufkörper andersherum.
Ich sitze an einem Win7 ultimate(64bit) PC mit 4Gb Arbeitsspeicher und nvidia GeForce9600GT Grafikkarte.

P.S.: eine Stoptaste wäre bei dem Testprogramm nicht schlecht. :)

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 18:33
von Aztek06
Bei mir läuft auch alles sauber und flüssig:

Windows7 (64bit), AMD Phenom II X4 970, 16GB Arbeitsspeicher, Grafik NVIDIA GeForce GTS 450, (Laufwerk C:128 GB SSD)

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 21:49
von t2balli
Alle Stufen sauber und flüssig.

Win7(64bit), i5-750, 12GB RAM, ATI HD-5700

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 22:12
von jimmydergute
Hatte so meine Bedenken als ich gelesen hatte unter was es flüssig läuft und wo nicht , ok , dann einfach mal ausprobiert und läuft ebenfalls auf allen Stufen sauber und flüssig und das bei meinem Uraltrechner....Win Xp SP3 , Grafik ATI Radeon x1300/x1600 , AMD 64 Athlon x2 mit 1 GB Arbeitsspeicher ;)

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 17.08.2012, 22:58
von flippertraeger
AMD Athlon 64 X2 Dual Core 5200+ 2,7 GHz, 4GB RAM, NVIDIA GeForce 8400 GS, Win7 (32Bit)

Läuft so weit flüssig durch.
Die Walze gefällt mir im langsamen Lauf (8) besser als die
Scheibe, für die ich dann lieber 6 oder 7 nehmen würde.

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 18.08.2012, 00:08
von muenzspielfreund
Habe es jetzt noch einmal mit angeschlossenem Netzteil probiert (heute Mittag lief mein Notebook auf Akkubetrieb).

Es ist kein Unterschied festzustellen.

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 18.08.2012, 09:15
von kobayashi
Ja komisch Sven, Jimmydergute hat ja fast die selbe Konfiguration wie Ihr und da läuft es flüssig.

Sollche Unterschiede verstehe ich immer nicht warum sowas auftritt. Ich mache heute mal testweise eine andere Version, wo mit einem anderen Verfahren die Grafik erstellt wird. Vielleicht bringt das was.

Re: Suche Tester für neue Grafik Engine

BeitragVerfasst: 18.08.2012, 11:29
von Realkojack
kobayashi hat geschrieben:Ja komisch Sven, Jimmydergute hat ja fast die selbe Konfiguration wie Ihr und da läuft es flüssig.

Sollche Unterschiede verstehe ich immer nicht warum sowas auftritt. Ich mache heute mal testweise eine andere Version, wo mit einem anderen Verfahren die Grafik erstellt wird. Vielleicht bringt das was.

Ich erkläre mir das durch spezielle Grafikkarten bzw. Chips, die von der Performance eigentlich nur zum Arbeiten, nicht aber zum Spielen geeignet sind.
Gerade auf Laptops und dergleichen finden sich diese Teile zuhauf, was den Datenblättern nach aber kaum zu erkennen ist.
Zu Muenzes Ati-Karte findet man z.B. Bemerkungen wie
"Für anspruchslose DirectX 9 Spiele jedoch noch durchaus als brauchbar zu bezeichnen (mit reduzierten Details)."
Das ist auch einer der Gründe, warum ich noch immer gerne einen richtigen PC anstelle eines viel kleineren Läppis zu Hause hinstelle.