Text Size

Was ist denn mit Gamestar los?

Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon s80wsf » 04.07.2013, 10:40

Mahlzeit alle miteinander, ich habe gerade unter "Softwareentwicklungen" die Gamestarabteilung hier im Forum gesucht. Ist die abgeschafft worden?


gruß Micha
Zuletzt geändert von s80wsf am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
s80wsf
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.03.2010, 10:50

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon Esteka » 04.07.2013, 11:35

Goldserie eV ist wegen eines angeblich copyrightgeschützten Bildes in einer Automatenpedia abgemahnt worden. Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch in den Spiele-Eigenentwcklungen irgendein Bilder- oder Soundschnipsel verwendet wurde, auf den irgendwer Rechte beansprucht, ist der Download bis auf weiteres, möglicherweise dauerhaft, deaktiviert worden.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27101
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon s80wsf » 04.07.2013, 14:31

Ach nich doch....
Zuletzt geändert von s80wsf am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
s80wsf
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.03.2010, 10:50

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon tikker » 23.11.2013, 14:46

Das ist ja mist und nicht nur das es gibt Leute die nur nach denn Slots suchen und Z.B Merkur oder Novomatic Mail schreiben um denn Leuten ans bein zu Pissen ist echt ein witz
Zuletzt geändert von tikker am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
ADP TURBO SUNNY
ADP MEGA AIR
LÖWEN FLIC FLAC
tikker
 
Beiträge: 79
Registriert: 17.02.2010, 18:51
Wohnort: Osnabrück

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon s80wsf » 24.11.2013, 19:38

Tja, das ist heute leider so. Da haben sich die Programmierer richtig viel Mühe gegeben und das war nicht mal kommerziell veranschlagt und da findet sich natürlich jemand, den das überhaupt nicht in den Kram passt, armes Deutschland.
Zuletzt geändert von s80wsf am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
s80wsf
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.03.2010, 10:50

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon Esteka » 24.11.2013, 19:39

Zur Klarstellung: Keiner hat uns / mich wegen den Gamestar-Spielen angemacht. Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27101
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon Günter » 25.11.2013, 20:49

Ich finde es auch schade, dass Gamestar nicht mehr heruntergeladen werdn kann. Hatte ich es doch gerade gelöscht, um die Datensicherung beim Upgrade zu beschleunigen.

Urherberrechtsverletzungen sind ein Problem unserer Zeit. Man klickt auf einen Button, und schon hat man ein Abbild des Originals. Wer ist dafür verantwortlich?

Grundsätzlich denke ich, wer ein Produkt ins Internetz setzt, ist selbst dafür verantwortlich, wenn es kostenlos in Umlauf gerät.

Aber was ist, wenn ich als Dritter ein Objekt kopiere, das ein Zweiter Mensch kopiert, und ins Internet gestellt hat, ohne Rechtshinweise?

Von einem Rechtsanwalt habe ich gehört, alles, was man bei Youtube kopieren würde, sei rechtmäßig. Insbesondere dürfe man den Fernsehbildschirm filmen, und das Produkt ins Internet stellen. Wo ist der Unterschied zur Kopie einer DVD, die man ins Internet stellt? Das eine ist verboten, das andere nicht, obwohl es um (beinahe) denselben Inhalt geht?

Was ist mit den Bilderklau-Threads des Goldserie-Forums? Wann bewege ich mich hier im Unrecht? Angenommen, ich fotografiere ein Bild auf meinem Monitor. Gehört es dann mir, darf ich es modifizieren, oder das Bild einfach so ins Internet setzen?

Kopien wird es "schon immer" gegeben haben. Solange der Aufwand, eine Kopie zu erstellen hoch war, ließen sich Urheberrechte übersichtlich regeln. Wie soll das in einer Zeit aussehen, in der jedes Kind mit wenigen Mausklicks eine Kopie erstellen kann?

Wenn ich im Internet ein Bild kopiere, und es zu einer Urheberrechtsverletzung kommt, wer ist dafür verantwortlich? Habe ich vielleicht die Kopie einer Kopie kopiert?

Verletze ich Urheberrechte, wenn ich ein Foto in einem Buch einscanne, oder Fotografiere, und im Internet verwende? Verletze ich Rechte, wenn ich es veränderte?

Wie ist es mit einem Gemälde, dessen Original ich fotografiere? Wer von und weiß das eigentlich?

Eine der Aufgaben unserer Zeit wird sein, für solche Ansprüche eine angemessene Regelung zu finden.

Abgesehen davon sollte sich jeder "Erfinder" einer Idee überlegen, ob er sie in einem Forum veröffentlicht.

Günter
Zuletzt geändert von Günter am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Günter
 
Beiträge: 2832
Registriert: 28.01.2010, 15:21

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon KreuzAs » 25.11.2013, 23:12

Grundsätzlich denke ich, wer ein Produkt ins Internetz setzt, ist selbst dafür verantwortlich, wenn es kostenlos in Umlauf gerät.


Achso...dann bin ich auch selbst dafür verantwortlich das man mir den Wagen klaut den ich verschlossen vor'm Haus abgestellt habe??
Zuletzt geändert von KreuzAs am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Und er sprach: Das größte Rätsel, süßes Kind, das ist die Liebe - doch wir wollen es nicht lösen. (Heinrich Heine)
Benutzeravatar
KreuzAs
 
Beiträge: 1928
Registriert: 30.01.2010, 20:47

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon FrankBln » 25.11.2013, 23:16

KreuzAs hat geschrieben:
Grundsätzlich denke ich, wer ein Produkt ins Internetz setzt, ist selbst dafür verantwortlich, wenn es kostenlos in Umlauf gerät.


Achso...dann bin ich auch selbst dafür verantwortlich das man mir den Wagen klaut den ich verschlossen vor'm Haus abgestellt habe??

Welch ein grandioser Vergleich.
Zuletzt geändert von FrankBln am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
FrankBln
 
Beiträge: 1070
Registriert: 28.12.2010, 21:42

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon Günter » 26.11.2013, 14:56

Man klaut ja nicht das Auto.

Du stellst das Auto auf den Marktplatz, und möchtest, dass die Menschen damit fahren. Jeder bekommt eine Kopie Deines Autos, und darf damit fahren.

Du möchtest nicht, dass die Menschen die Kopie Deines Autos behalten, um weiter damit zu fahren, oder sie sogar auf den Marktplatz stellen, um andere Menschen damit fahren zu lassen. Die Menschen sollen nur mit Deinem Auto fahren können.

Auf der einen Seite ist da eine klare Trennlinie, die Menschen sind sich bewußt, dass sie diese Linie überschreiten, wenn sie eine Kopie anfertigen, verwenden, oder sogar veröffentlichen.

Auf der anderen Seite gab es vor dem Internet einen Umgang mit Urheberrechten, mit denen jeder leben konnte. Mit dem Internet ist das Kopieren zu einer unerwünschten Massenerscheinung geworden. Dass man fremde Produkte nicht ins Internet stellt, wird inzwischen jedem Internetbenutzer bewußt sein.

Stellt ein Hersteller sein eigenes Produkt ins Internet, verliert er in meinen Augen in dem Augenblick seine Rechte an dem Produkt. Natürlich wird es kopiert und verwendet werden, das läßt sich gar nicht aufhalten.

Günter
Zuletzt geändert von Günter am 16.05.2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Günter
 
Beiträge: 2832
Registriert: 28.01.2010, 15:21

Re: Was ist denn mit Gamestar los?

Beitragvon KreuzAs » 26.11.2013, 21:57

Günter, deine Erläuterungen sind hilfreich und jetzt verstehe ich dich besser.
So wie von dir beschrieben ist mein Vergleich mit dem Auto natürlich sinnverzerrend dargestellt.
Mir ging es bloß darum klarzustellen, das man grundsätzlich nicht selber "schuld" ist, wenn einem was geklaut wird.
Das Problem ist halt die so verflucht geringe Hemmschwelle für digitalen Mops....ein Klick im stillen Kämmerlein, ohne Zeugen und blitzschnell erledigt. In der Zeit vorher mußte man zumindest noch Discjockey mit den Floppy-Disks spielen oder den Copy-Shop aufsuchen um irgendwelche Kopien auf Papier zu ziehen.
Und er sprach: Das größte Rätsel, süßes Kind, das ist die Liebe - doch wir wollen es nicht lösen. (Heinrich Heine)
Benutzeravatar
KreuzAs
 
Beiträge: 1928
Registriert: 30.01.2010, 20:47


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form