Seite 1 von 1

Performer Grand ARC Triple (Amatic 2013) PTB-2844

BeitragVerfasst: 02.05.2013, 14:41
von kobayashi
Am 22.04.2013 ist dieser Amatic von der PTB zugelassen worden.

neu-4.JPG


Hat das Gerät 3 TFTs ? - Oder ist das oben nur ein Werbeschild ?

Wenn ja was bekommt man auf dem 3. Schirm zu sehen ?

Hat jemand das Gerät schon mal live gesehen ?

Re: Amatic mit 3 Bildschirmen ?

BeitragVerfasst: 02.05.2013, 14:48
von kobayashi
Einen Teil meiner Frage kann ich mir wohl selber beantworten.

Es scheint tatsächlich ein dritter Monitor zu sein.

http://www.amatic.com/550.html

Mal sehen was man so darauf zu sehen bekommt ....

Re: Amatic mit 3 Bildschirmen ?

BeitragVerfasst: 02.05.2013, 14:57
von Aztek06
kobayashi hat geschrieben:Hat jemand das Gerät schon mal live gesehen ?


Ja in London auf der Messe.

Re: Amatic mit 3 Bildschirmen ?

BeitragVerfasst: 02.05.2013, 15:01
von kobayashi
Aztek06 hat geschrieben:
kobayashi hat geschrieben:Hat jemand das Gerät schon mal live gesehen ?


Ja in London auf der Messe.


Oh, dann bin ich da wohl blind dran vorbeigelaufen :mrgreen:

Re: Amatic mit 3 Bildschirmen ?

BeitragVerfasst: 02.05.2013, 15:01
von Gelöschter Benutzer
kobayashi hat geschrieben:
Mal sehen was man so darauf zu sehen bekommt ....


Siehe http://www.amatic-deutschland.de/produk ... rc-triple/

(...)Durch Aktivierung des GrandX Features auf dem dritten Monitor und Wahl eines zusätzlichen Einsatzes hat der Spieler die Möglichkeit, an einem Zusatzspiel (Glücksrad) teilzunehmen und seinen Einsatz zu vervielfachen.


Gruß
*** gelöschter Nutzer ***

Re: Amatic mit 3 Bildschirmen ?

BeitragVerfasst: 02.05.2013, 15:10
von kobayashi
Ah danke, *** gelöschter Nutzer ***!

Re: Amatic mit 3 Bildschirmen ?

BeitragVerfasst: 30.07.2013, 14:15
von silverline
Konnte den "3er" mittlerweile ausgiebig testen: Das Gehäuse macht einen stattlichen und soliden Eindruck, zu meckern hab ich nix. Nur die rechte Starttaste an einem der beiden Testobjekte hatte schon etwas gelitten, da war vor mir wohl ein Grobmotoriker am Werk. Wird Zeit, daß die Hersteller endlich mal robustere Taster verbauen (Aufruf an alle Hersteller!!!). Die Annahme von 2 Euro-Münzen war/ist etwas sensibel (oder einfach nur zu "scharf" eingestellt?), Klemmer wie beim Vorgänger hatte ich keine.

Spiele sind identisch mit dem Grand-X ... nicht ganz, Lucky Lady wurde farbtechnisch leicht verändert und umbenannt. Über mangelnde Spielfreude konnte ich mich - typisch Amatic - nicht beklagen. Die Spiele sind weiterhin äußerst dynamisch und machen einfach nur Spaß. Das sehen andere Gäste scheinbar ebenso, bei meinen Besuchen musste ich jedesmal einige Zeit warten bis zumindest eines von 2 Geräten frei wurde.

Fazit: Endlich wieder Amatic in meinem Einzugsgebiet :D ... und hoffentlich bleibt das auch so!