Text Size

Multi Game/ Amatic leere Batterie

Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Teutone » 28.05.2021, 20:31

Hallo liebes Forum,
habe mir vor 6 Wochen einen Amatic/Multi Game zugelegt. Lief alles gut bis zur Fehlermeldung "Batterie schwach".
Hatte schon viel von dem Problem mit der Batterie gelesen und gedacht, dass das Wechseln doch gar nicht so schwer ist. Muss darauf auchten nie , nie , nie die Spannung zu unterbrechen.
Gesagt getan, eine Platine gebastelt mit 3 CR2032 und auf Masse und Plus gelötet.
Alles Roger, bis ich die alten Batterien mit dem Seitenschneider rausgeschnitten habe. Dabei muss wohl die eine Leiterbahn angekratzt worden sein. Bekannter Fehler "PC Con <> HD...".
Mail nach Amatic/Österreich geschrieben, ob sie mir da helfen könnten um die Ressourcen zu schonen und den Automaten nicht wegzuschmeißen. Leider wurde, mit Rücksprache der Geschäftsleitung, meine Anfrage negative Beantwortet.
Frage ans Forum: Was kann ich machen um den Automaten wieder zu Leben zu erwecken. Ist einer in der Lage diese PCI-Karte mit neuen Programmen zu bestücken?
Benutzeravatar
Teutone
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.05.2021, 16:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon michifox » 28.05.2021, 23:51

Nein, keine Reperatur möglich.
michifox
 
Beiträge: 1112
Registriert: 24.08.2011, 05:40
Wohnort: Koblenz

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Theseus » 28.05.2021, 23:59

"mit Rücksprache der Geschäftsleitung, meine Anfrage negative Beantwortet."

War zu erwarten. Leider. :runter
Alle Geräte sollten nur von autorisiertem Fachpersonal instand gesetzt werden. Daher sind die Tips nicht Gegenstand zur Aufforderung zur Selbstreparatur, sondern dienen lediglich als Hinweis! Vor Öffnen des Geräts stets Netzstecker ziehen!

:netzsp:

Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 2242
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Esteka » 29.05.2021, 05:12

Sehr traurig. Ich habe auch so ein Ding und bin nun in Sorge. Gibt es Erfahrungswerte, wie lange die Batterie hält? Wo ist die Batterie eingebaut, im PC? Wie viel Zeit hat, wenn die „Batterien schwach“ Meldung kommt? Gibt es Profis, die sie sicher tauschen können?
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27899
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon klingelbeutel » 29.05.2021, 14:36

Gibt es Profis, die sie sicher tauschen können?

Hallo Stefan!
Ruf mich dazu bitte einmal an, wenn Du wieder im Lande bist (von mir aus auch noch vorher).
Gruß an den Parkplatz von Bielefeld :roll:

JAN

PS: Bitte erst ab Montag
Bielefeld - die autofeindliche Stadt am Teutoburger Walde
Benutzeravatar
klingelbeutel
 
Beiträge: 255
Registriert: 29.09.2011, 20:14
Wohnort: Bielefeld

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Teutone » 02.06.2021, 14:47

Das Thema Amatic ist ja nicht sehr gefragt. :roll:
Habe da eine PCI-Karte bekommen die zwei volle Batterien (3Volt) hat und augenscheinlich auch lauffähig ist, doch leider bekomme ich diese Karte nicht zum Starten mit meiner CPU-Einheit!!
Gibt es Erfahrungswerte wie eine Karte mit dem Mutterboard und der Software Geschieden und dann wieder Verheiratet werden kann?

Danke für Eure Mitarbeit
Klaus
Benutzeravatar
Teutone
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.05.2021, 16:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Teutone » 02.06.2021, 14:53

Antwort an ESTEKA,
die Batterie/Batterien ist/sind auf der PCI-Karte in der CPU-Einheit eingebaut.
Deckel der CPU öffnen, rechts vorletze Karte. (letzte Karte ist das FlashKarten Laufwert)
Nach meiner Erfahrung meldet der Automat ab einer Batteriespannung < 2,8 Volt.
Dann fährt er nur noch ein paar mal hoch.
Benutzeravatar
Teutone
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.05.2021, 16:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Esteka » 02.06.2021, 16:28

Danke, dann also nicht mehr anschalten und eilig Hilfe suchen
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27899
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon klingelbeutel » 02.06.2021, 18:09

nicht mehr anschalten

Halt, Falle!
Wenn sich der Rechner wie ein normaler PC verhält, dann liegt am PCI-Bus nach dem Ausschalten noch eine Standby-Spannung an.
Also:
Zwar ausschalten (herunterfahren) aber nicht vom Netz trennen und/oder einen ggf. vorhandenen Netzschalter auf off stellen. Dann wird die Batterie nicht belastet.
Der Tausch muß dann ggf. bei laufendem Betrieb erfolgen, wenn man dran kommt ohne die Karte ausbauen zu müssen.
Denn normalerweise wird die Batterie erst als Stütze zugeschaltet, wenn das Netzteil abgetrennt ist.
Wenn Du das Gerät evtl. über Wochen nicht bedienst, kann es zum Zusammenbruch kommen.
Bielefeld - die autofeindliche Stadt am Teutoburger Walde
Benutzeravatar
klingelbeutel
 
Beiträge: 255
Registriert: 29.09.2011, 20:14
Wohnort: Bielefeld

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Esteka » 02.06.2021, 21:38

Danke.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27899
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon michifox » 03.06.2021, 00:41

Da kommt man im eingebauten Zustand nich ran.
michifox
 
Beiträge: 1112
Registriert: 24.08.2011, 05:40
Wohnort: Koblenz

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon klingelbeutel » 03.06.2021, 01:15

michifox hat geschrieben:Da kommt man im eingebauten Zustand nich ran.

...tja, da hilft nur Ausschalten, Karte ausbauen, Stützspannung anlöten, Batterie tauschen und ein wenig den Gott oder die Göttin des Glücksspieles um Beistand bitten...
Bielefeld - die autofeindliche Stadt am Teutoburger Walde
Benutzeravatar
klingelbeutel
 
Beiträge: 255
Registriert: 29.09.2011, 20:14
Wohnort: Bielefeld

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon michifox » 03.06.2021, 01:28

Ich hatte damals bei meinem 3 von Schottkydiode getrennte große Saftzellen verbaut, die mind. 15 Jahre halten. Wenn das die Platine mit 2 Batterien drauf ist, wird ein Batteriewechsel keine schöne Sache. Die Batterien sitzen nicht so toll auf der Platine und das erhöht die Sapnnung, ob es nach dem Tausch noch funktioniert. Bei einer adp DB ist es um einiges leichter.
michifox
 
Beiträge: 1112
Registriert: 24.08.2011, 05:40
Wohnort: Koblenz

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon Teutone » 03.06.2021, 21:00

Danke für die Antworten,
aber das war nicht die Frage.
Die Frage drehte sich darum das eine PC-Einheit und eine PCI-Karte und zwei Flashkarten von verschiedenen Geräten zusammengefaßt zu einem Gerät zusammengesetzt werden soll.
Leider Funktioniert dann nichts mehr!!!
Gibt es da eine Möglichkei, z.B. Software etc., um verschiedene Komponenten wieder zu verbinden?

Danke
Benutzeravatar
Teutone
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.05.2021, 16:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Multi Game/ Amatic leere Batterie

Beitragvon seku-games » 04.06.2021, 00:58

Ganz klar nein.

Wenn das ginge, würde man das Gerät mit der alten Karte zum laufen bekommen.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2329
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Nächste

Zurück zu Amatic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form