Text Size

Biete vier alte Spielautomaten

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon muenzspielfreund » 13.10.2019, 12:49

Ich wollte das auch schon schreiben und denke, dass der Hinweis vor dem Hintergrund, dass sich der Anbieter nicht mit der Materie auskennt, durchaus sinnvoll ist. Selbst 50 EUR per Stück zu bekommen wäre schon ein sehr guter Preis aus Sicht des Verkäufers. Realistischer sind wahrscheinlich eher 20 bis 30 EUR per Stück.

Nicht zuletzt auch, weil die Geräte ungeprüft und möglicherweise nicht vollständig sind und der Astor zudem auch noch umlackiert wurde.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35247
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon KCP911 » 13.10.2019, 13:39

Ich meinte, das Gehäuse für die Rollen der Anzeige kann ich nicht öffnen. Die Automaten selbst kann ich öffnen. Aber Danke für den Hinweis.
Ich habe mich auch vorher im Internet über andere Preisvorstellungen versucht, schlau gemacht und musste feststellen, dass diese sehr weit auseinander lagen und habe versucht, mich zu orientieren.
;-)
KCP911
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2019, 12:45
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon Theseus » 13.10.2019, 15:36

Ungeprüftes ist immer schwieriger überhaupt zu hohen Preisen zu verkaufen. Das müsste jedem klar sein.
:D Schuld hat bei uns immer nur der Computer :D
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 768
Registriert: 05.07.2016, 00:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon Realkojack » 13.10.2019, 18:32

Keine Sorge, wir verstehen unser Forum hier nicht als "möglichst billig Automaten-Abgreif"-Station. Wir möchten helfen, Automaten zu erhalten.
Um einen möglichst guten Verkaufspreis zu erzielen, sollten (bildhaft) möglichst viele Eindrücke vermittelt werden. Bei diesen Automaten auch am besten vom Innenleben.
Sie sind schön und alt :) :hoch , aber nicht sooo selten, und auch nicht sooo begehrt. Deshalb ist es nur fair, den realistischen Preisrahmen aus unserer Erfahrung heraus zu beschreiben.
Zerreden möchten wir Dein Angebot keinesfalls, sondern helfen, einen guten Käufer zu finden. ::134::

Wenn man z.B. auf eBay Vergleichspreise sucht, findet man natürlich eine durchaus hohe Preisspanne. Wir verfolgen aber solche Geräte und sehen, dass die Geräte mit sehr hohem Wunschpreis monatelang ihre Runden drehen und keinen Abnehmer finden. Das sieht man beim einmaligen Durchschauen natürlich nicht.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Stella: Grand Hand (1994) - NSM-Löwen: Rotamint Cash Time (1990)
adp: Merkur Universum (1979) -
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9442
Registriert: 10.12.2009, 21:57
Wohnort: Herne

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon GS33 » 13.10.2019, 18:58

Bei eBay darf man nicht gucken, zu welchem Preis angeboten wird, sondern muss gucken, zu welchen Preisen verkauft wurde.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 13736
Registriert: 17.10.2010, 23:06
Wohnort: Kerpen

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon GS33 » 13.10.2019, 19:04

7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 13736
Registriert: 17.10.2010, 23:06
Wohnort: Kerpen

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon seku-games » 13.10.2019, 19:54

Das Groschenzählwerk kann nicht herausfallen, es fehlt definitiv.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
seku-games
 
Beiträge: 1722
Registriert: 31.01.2010, 13:12
Wohnort: Speyer

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon Theseus » 13.10.2019, 20:08

GS33 hat geschrieben:Hier ein verkaufter Rotomat Ariston..


Ein abgeranztes defektes Gerät.

Ein sehr gut erhaltenes Gerät im gut funktionierendem Zustand und optisch einwandfrei, hat natürlich einen wesentlich höheren Wert.

So etwas ist was für Sammler. !!!
:D Schuld hat bei uns immer nur der Computer :D
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 768
Registriert: 05.07.2016, 00:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon Sternvogel » 13.10.2019, 20:38

KCP911 hat geschrieben:Ich meinte, das Gehäuse für die Rollen der Anzeige kann ich nicht öffnen. Die Automaten selbst kann ich öffnen. Aber Danke für den Hinweis.


An das Münzzählwerk kommt man auch nicht so einfach dran, dafür müssen erst mal die Platinen davor und dann die Halterungsschienen abgenommen werden. Aber wie suku-games schon geschrieben hat: Das Münzzählwerk ist eine in sich geschlossene Einheit, dort kann eigentlich nichts verrutschen.

Innerhalb des Zählwerks gibt es einzelne Module für die einzelnen Anzeigen, die aufgesteckt werden auf einer durchgehenden Motorwelle. Das Modul für die Groschenanzeige wird im Zählwerk sehr wahrscheinlich fehlen. Das bekommt man nur hin, wenn man über ein Ersatzzählwerk oder über entsprechende Ersatzteile verfügt.

KCP911 hat geschrieben:Ich habe mich auch vorher im Internet über andere Preisvorstellungen versucht, schlau gemacht und musste feststellen, dass diese sehr weit auseinander lagen und habe versucht, mich zu orientieren.


Um einen Eindruck zu den Preisen zu bekommen, dafür muss man den Markt schon länger verfolgen. Ich kann mich dem nur anschließen, was schon geschrieben wurde. Viel zu erzielen ist mit diesen Geräten leider nicht. Das Problem ist vor allem, dass es von diesen alten Wulffgeräten noch viele Exemplare gibt, weil die äußerst robust sind. Für den Käufer ist das gut, zumal die Geräte sich fast immer gut reparieren lassen. Für den Verkäufer leider eher nicht.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1131
Registriert: 17.11.2018, 12:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 14.10.2019, 23:12

Wenn bei einer Wulff- Mühle mit diesem Münzspeicher, wie schon mehrfach geschrieben wurde, dort ein Teil (hier die 10-Pfg.-Anzeige) fehlt, was sich im übrigen nicht von selber lösen kann, abfällt, verschwindet oder mal eben weg ist, ist der Automat definitiv nicht mehr spielbar. So einfach ist das. Somit kann diese Mühle auch nur mit dem Hinweis "unvollständig", oder "für Bastler", oder "als Ersatzteilspender" oder "zum Ausschlachten" angeboten werden.
Es sei denn, man treibt noch irgendwo das verschwundene Segment auf, oder weiss, wo noch eins besorgt, bzw. gekauft werden kann.

Preisvorstellungen sind wie schon mehrfach geschrieben, des Verkäufers Wunschvorstellung nicht zu zerreden oder zu kritisieren. Letzten Endes kann sich jeder seine eigene Meinung bilden ob angemessen, oder nicht.

Für den TopStar z.B. in diesem Zustand würde ich irgend etwas zwischen 10,-- und 15,--€ bezahlen.

Bleibt zu hoffen, dass die anderen Mühlen sich nicht auch noch als Wundertüten entpuppen, denn da weiss der geneigte Käufer auch erst wenn er sie aufgemacht hat, was drin ist, oder eben nicht.

Viel Erfolg beim Verkauf!!

LG

Manfred
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2407
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon KCP911 » 17.10.2019, 11:48

Bei dem Top Star fehlt tatsächlich die Rolle für die Groschenanzeige. Dann ist das wahrscheinlich der Spielautomat, der ein "Ersatztelilager" ist (wie anfänglich schon angemerkt).
Ich bin übrigens grundsätzlich gern bereit meine Preisvorstellungen DEUTLICH anzupassen, da ich einfach gar keine Vorstellung hatte, wie die Marktlage so steht. Ich fühle mich allerdings versucht, die Teile eher wegzuschmeissen, so wie hier teilweise mit mir "kommuniziert" wird. Ich hatte von Anfang an klar gemacht, das ich keinerlei Ahnung von der Materie habe.
Ich habe mich eigentlich nur aus Respekt vor meinem verstorbenen Bruder, versucht damit auseinanderzusetzen und die Automaten jemandem zu geben, der daran vielleicht ein wenig Freude hat, weil diese meinem Bruder sehr wichtig waren.
Das ist auch der Grund, warum ich es nochmal hier versuche.
Es folgen auch gerne noch einige Bilder vom Innenleben der Spielautomaten.
;-)
KCP911
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2019, 12:45
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon KCP911 » 17.10.2019, 11:53

So, hier noch die Bilder vom Innenleben der Automaten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
;-)
KCP911
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2019, 12:45
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon KCP911 » 17.10.2019, 12:00

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
;-)
KCP911
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2019, 12:45
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon KCP911 » 17.10.2019, 12:02

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
;-)
KCP911
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2019, 12:45
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Biete vier alte Spielautomaten

Beitragvon KCP911 » 17.10.2019, 12:03

Ich hoffe, man alles soweit gut erkennen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
;-)
KCP911
 
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2019, 12:45
Wohnort: Monheim am Rhein

VorherigeNächste

Zurück zu Biete Geldspieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FrankBln


Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 1 registrierter und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: FrankBln



Login Form