Text Size

Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

So sieht's bei Euch zu Hause aus

Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon MauriceSG » 10.06.2019, 06:25

So haben jetzt erstmal den Raum für die Automaten hergerichtet!
vorher:
Zimmer vorher

Zimmer vorher

Zimmer vorher

Zimmer vorher
nachher:
Und fertig

Jetzt kommt die große Frage der Befestigung, die Wände sind aus Rigips! ::105::
Wie bekomme Ich die Automaten an die Wand?
Ich habe mir überlegt unten einen Balken 60*40 längs an die Wand zu schrauben so das das haupt Gewicht auf dem Balken
lastet und die Automaten an der Wand nur gegen kippen gesichert werden.
Wie habt Ihr das bei Rigips oder Nut und Feder Wänden gelöst?

Und noch eine Frage wie bekommt man hier ins Forum Bilder wenn der IMG Code abgeschaltet ist?

Grus und schöne Pfingsten Maurice
Bryans - ELEVENSES
Bergmann - JubiJubi (weiß)
Wulf - Rototron Krone
NSM - Royal-Super / Jackpot / Express / Rotamint Spezial / Jackpot Plus
ADP - Winner Superquick / Multi Multi
Hellomat - Rondo
Reichert - Orion Top Pot
ISG SpielTeam -VIP
MauriceSG
 
Beiträge: 124
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon Realkojack » 10.06.2019, 10:29

Hi, na das ist doch schon mal ein optischer Unterschied! :hoch

Du bekommst Bilder hier rein, wenn Du sie hochlädst.
Unter dem Antwortfenster findest Du die Möglichkeit "Dateianhang hochladen"
Anmerkung 2019-06-10 102733.png

Anmerkung 2019-06-10 102755.png

Eventuell musst Du die Bilder noch etwas verkleinern, die maximale Größe ist begrenzt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Stella: Grand Hand (1994) - NSM-Löwen: Rotamint Cash Time (1990)
adp: Merkur Universum (1979) -
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9133
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon muenzspielfreund » 10.06.2019, 11:01

Mit den Balken als Träger der Hauptlast ist - wie ich vorgestern schon zu bedenken gab - einerseits eine gute Idee, aber andererseits hat es auch Nachteile und birgt Gefahren.

Zum Thema Nachteil: Der Abstand von den unteren Aufhängebolzen bis zur Geräteunterseite ist nicht einheitlich. Das würde bedeuten, dass Du die Höhe der Aufhängekreuze nicht in einer Linie, sondern einzeln, speziell für das an die Wand anzubringende Gerät würdest ausloten müssen. Spätestens dann, wenn Du einmal umdekorieren - sprich: Reihenfolge der Geräteanordnung ändern oder zwei, drei neue Geräte rein in den Raum und zwei andere einlagern oder weggeben - wird das zu einem großen Problem. Dann müsstest Du nämlich jedesmal die Höhe der Wandkreuze verändern. Das machst Du ein paar mal, dann sieht Deine Wand aus, wie ein schweizer Käse.

Zum Thema Gefahr: Die Geräte sind schwer, wie Du weißt. Wenngleich die Hauptlast unten auf dem Balken aufliegen würde, wird das Gerät oben immer in Richtung Raummitte an der Wand ziehen. Besonders dann, wenn Du die Tür eines Gerätes öffnest (ich habe da schon das eine oder andere Jahrtehnt schlechte Erfahrungen gesammelt, auch mit steinernen Wänden...). Da lösen sich gerne mal die Dübel und das Gerät steht oben plötzlich zwei bis drei Zentimeter von der Wand ab. Heruntergefallen von der Wand ist mir zwar noch nie ans, aber wenn das wie vom vorherigen Satz beschrieben feststellt und das Gerät beim Öffnen leicht entgegenkommt, dann wird einem schon anders...

Vorschlag: Hast Du Dir schon einmal Gedanken gemacht, Regale zu nehmen? In der Sammlerszene sind Kallax-Regale von Ikea sehr beliebt. Ich habe da zu Hause auch welche im Einsatz, sowohl im Büro als auch im Keller.

Die Regale haben den Vorteil, dass man die Geräte einfach oben draufzustellen braucht und keine Halterung an die Wand anbringen muss. Lediglich beim Öffnen der Geräte muss man je nach Modell eventuell eine Vorsichtsmaßnahme treffen, damit sie nicht nach vorne kippen können. Die meisten Geräte bleiben aber auch einfach so mit bis zu etwa 45 bis 75° geöffneter Tür auf dem Regal stehen, ohne dass sie nach vorne kippen. Geräte, die kein großes Gewicht vorne haben, weil nur der Rahmen mit der Frontscheibe und der Beleuchtung geöffnet wird und die Maschine im Innern des Gerätes verbaut ist, kann man die Tür sogar komplett offen stehen lassen, ohne etwas abstützen oder festhalten zu müssen (siehe letztes Foto).

03.jpg

01.jpg

05.jpg

02.jpg

04.jpg


Weitere Vorteile...: ...der Kallax-Regale sind, dass es da für kleines Geld viel schönes Zubehör gibt. Wie zum Beispiel Türen, Schubladeneinsätze und seit neuestem sogar Zwischenböden für die quadratischen Fächer.Und wenn man die Fächer offen lässt, kann man sie sogar wunderschön von hinten beleuchten (erstes Foto...).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich vermiss‘ ja‘n Glass Würstchen....
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 34636
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon merkurdisc » 10.06.2019, 11:05

Moin Maurice.

Ich würde mir da lieber Unterschränke oder Paletten hinstellen. Das Gewicht der Automaten beträgt im Schnitt etwa 40 Kg + - . Mit einem Balken an die Platten würde ich vorsichtig sein.

*** Münze war schneller ***
Es gibt nichts Gutes,außer man tut es ::134::

Meine Automaten

Merkur: Elite Disc , Disc , Sesam
Stella: Venus Rasant , Kniffel
Barcrest : Crown Jewels
Mega: Max
Bally Wulff : Hard Rock
NSM : Top+Jackpot
Hudora : Pool Billard
merkurdisc
 
Beiträge: 1871
Registriert: 25.02.2016, 13:57
Wohnort: Völlenerfehn

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon pitbread » 10.06.2019, 11:21

Ich denke, das mit den Regalen ist eine gute und einfache, wenn auch nicht kostengünstige, Lösung. :hoch

Zwei Punkte würde ich allerdings zum Bedenken geben:
- Man kann nicht bequem im Sessel davor sitzen, da man die Beine nicht ausstrecken kann. Man muss seitlich sitzen oder auf einem niedrigen Sitz/Hocker, wo man die Füße absetzen kann.
- Bei vielen Geräten die nicht aus dem Hause adp kommen, lassen sich die Türen nur im Ganzen nach vorne schwenken. Das kann schnell zu Kratzern auf dem Regal führen, wenn man nicht sehr aufpasst.
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6713
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon 3GroschenMann » 10.06.2019, 11:28

pitbread hat geschrieben:Ich denke, das mit den Regalen ist eine gute und einfache, wenn auch nicht kostengünstige, Lösung. :hoch

Zwei Punkte würde ich allerdings zum Bedenken geben:
- Man kann nicht bequem im Sessel davor sitzen, da man die Beine nicht ausstrecken kann. Man muss seitlich sitzen oder auf einem niedrigen Sitz/Hocker, wo man die Füße absetzen kann.
- Bei vielen Geräten die nicht aus dem Hause adp kommen, lassen sich die Türen nur im Ganzen nach vorne schwenken. Das kann schnell zu Kratzern auf dem Regal führen, wenn man nicht sehr aufpasst.


Dazu stellt man den Automaten auf 6-8mm Sperrholzplatten, die nur so groß sind wie das eigentliche Gehäuse. Dadurch entsteht ein kleiner Spalt, der die Tür frei öffnen lässt. Und solche Platten gibt es im Baumarkt in der Restekiste für ein paar Cent.

Nur die "Davor-sitzen" Geschichte hat mich von Regalen abgehalten.
Wenn die Wand nix hergibt zur Befestigung, müssen eben Ständer her.
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck

Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 1838
Registriert: 24.08.2010, 21:43
Wohnort: 24768 Rendsburg

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon pitbread » 10.06.2019, 11:36

Gute Idee mit den Sperrholzplatten. Das Ganze wird natürlich kippeliger dadurch, vor allem beim Öffnen. Alternativ könnte man aber auch rutschfeste Gummimatten von ein paar Millimetern Stärke nehmen.
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6713
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon 3GroschenMann » 10.06.2019, 11:37

pitbread hat geschrieben:Gute Idee mit den Sperrholzplatten. Alternativ könnte man auch rutschfeste Gummimatten von ein paar Millimetern Stärke nehmen.


Anti-Rutsch-Matten aus dem Transportgewerbe. Die sind sehr laststabil.
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck

Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 1838
Registriert: 24.08.2010, 21:43
Wohnort: 24768 Rendsburg

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon muenzspielfreund » 10.06.2019, 11:59

Ja, Gummimatten hatte ich früher auch schon einmal auf Regalen in der Anwendung. Das mit den Füßen/Beinen zum bequemen Sitzen ist natürlich ein Manko, das stimmt. Allerdings habe ich das so gelöst, dass ich immer mit bequemen Bürosesseln halb schräg vor den Geräten sitze. Wenn man dann die "Kippel-Funktion" des Sessels nicht blockiert hat, ist das sogar sehr gemütlich.
Ich vermiss‘ ja‘n Glass Würstchen....
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 34636
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon merkurdisc » 10.06.2019, 12:30

muenzspielfreund hat geschrieben:Ja, Gummimatten hatte ich früher auch schon einmal auf Regalen in der Anwendung. Das mit den Füßen/Beinen zum bequemen Sitzen ist natürlich ein Manko, das stimmt. Allerdings habe ich das so gelöst, dass ich immer mit bequemen Bürosesseln halb schräg vor den Geräten sitze. Wenn man dann die "Kippel-Funktion" des Sessels nicht blockiert hat, ist das sogar sehr gemütlich.


Ist bei mir auch so. Aber bei mehreren Automaten gleichzeitig, sitzt man eh nicht auf einer Stelle.
Es gibt nichts Gutes,außer man tut es ::134::

Meine Automaten

Merkur: Elite Disc , Disc , Sesam
Stella: Venus Rasant , Kniffel
Barcrest : Crown Jewels
Mega: Max
Bally Wulff : Hard Rock
NSM : Top+Jackpot
Hudora : Pool Billard
merkurdisc
 
Beiträge: 1871
Registriert: 25.02.2016, 13:57
Wohnort: Völlenerfehn

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon MauriceSG » 10.06.2019, 14:58

Theoretisch habe ich das Problem gelöst, Habe gerade 7 Automatenständer für nen fuffi gekauft, Jetzt bin ich am rotieren wegen dem Transport, ausgerechnet heute hat mein Kollege seinen Ducato voll Schrott, und keiner der nen Anhänger hat ist erreichbar!
Bryans - ELEVENSES
Bergmann - JubiJubi (weiß)
Wulf - Rototron Krone
NSM - Royal-Super / Jackpot / Express / Rotamint Spezial / Jackpot Plus
ADP - Winner Superquick / Multi Multi
Hellomat - Rondo
Reichert - Orion Top Pot
ISG SpielTeam -VIP
MauriceSG
 
Beiträge: 124
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon muenzspielfreund » 10.06.2019, 15:03

Sind es alles gleiche Ständer oder unterschiedliche?
Ich vermiss‘ ja‘n Glass Würstchen....
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 34636
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon MauriceSG » 10.06.2019, 15:49

Das schreibt der Verkäufer dazu:
ein paar dunkle sind auch dabei .die weißen haben noch einen Tresor unten.
Gruß Maurice
Bryans - ELEVENSES
Bergmann - JubiJubi (weiß)
Wulf - Rototron Krone
NSM - Royal-Super / Jackpot / Express / Rotamint Spezial / Jackpot Plus
ADP - Winner Superquick / Multi Multi
Hellomat - Rondo
Reichert - Orion Top Pot
ISG SpielTeam -VIP
MauriceSG
 
Beiträge: 124
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon MauriceSG » 10.06.2019, 15:54

In Kalk steht auch noch ein günstiger falls jemand Interesse hat.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Suchst du etwas bestimmtes?
Bryans - ELEVENSES
Bergmann - JubiJubi (weiß)
Wulf - Rototron Krone
NSM - Royal-Super / Jackpot / Express / Rotamint Spezial / Jackpot Plus
ADP - Winner Superquick / Multi Multi
Hellomat - Rondo
Reichert - Orion Top Pot
ISG SpielTeam -VIP
MauriceSG
 
Beiträge: 124
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Die Vorbereitungen sind getroffen! Nun ein paar Fragen

Beitragvon muenzspielfreund » 10.06.2019, 17:24

Ich suche keine Ständer, wir sind ja schon passend versorgt, wie Du am Samstag gesehen hast. Mich interessiert nur, ob Du alles gleiche Ständer erworben hast oder ob es unterschiedliche sind.
Ich vermiss‘ ja‘n Glass Würstchen....
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 34636
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Nächste

Zurück zu Heimspielos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form