Seite 7 von 13

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 13.10.2019, 15:04
von Skull
muenzspielfreund hat geschrieben:Wunderbar! Hast Du den Pharao wieder hinbekommen?

Leider noch nicht zu gekommen :roll: da steht grade ein schöner Las Vegas auf der Werkbank... der braucht leider etwas mehr Zuwendung als das schöne Ebay Foto vermuten lies :lol:

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 19:50
von Skull
heute war ich mal mutig :mrgreen: Nockenwalze zerlegt... wer nicht wagt der nicht gewinnt :razz:

IMG_20191015_184328_HDR.jpg

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 19:54
von Realkojack
Uih. Viel Erfolg beim Zusammenbauen.
Wenn es schief geht, kannst Du die Welle sicher noch zum Grillspieß umfunktionieren, hihi. :D

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 19:55
von Ghost01
Oben links im Bild das spezial Werkzeug zum um die Ecke schrauben :lol:

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 19:59
von Skull
Ghost01 hat geschrieben:Oben links im Bild das spezial Werkzeug zum um die Ecke schrauben :lol:

Erwischt :razz: jo manchmal muss man kreativ sein bei den Kisten...

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 20:01
von seku-games
Skull hat geschrieben:heute war ich mal mutig :mrgreen: Nockenwalze zerlegt... wer nicht wagt der nicht gewinnt :razz:

IMG_20191015_184328_HDR.jpg


Bescheidene Frage: Warum zerlegst du da soweit?

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 20:05
von Skull
seku-games hat geschrieben:Bescheidene Frage: Warum zerlegst du da soweit?


Hatte das eigentlich nicht vor... das Getriebe ist schwergängig und das obere Lager wollte nicht aus dem Gehäuse raus, bzw nicht von der Welle ab.. um da ran zu kommen musste der untere Gehäusedeckel weg... naja da waren die Walzen im Weg... ist aber halb so wild, ist ja eine Vierkantwelle... also jede Scheibe hat nur 4 mögliche Stellungen, hab die markiert sollte also easy sein. Einzelne Winkelgrade kann man da nicht verdrehen..

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 15.10.2019, 20:33
von seku-games
Die Arbeit ist vielleicht etwas ungewöhnlich, jedoch wenn ich ich selbst etwas zerlege, baue ich es auch wieder zusammen. Das traue ich dir auch zu.....

Ich selbst habe derzeit auch einen Automaten zerlegt. Zwar kann man daran nicht nicht zocken, jedoch ersetzt dieser Automat meine zweifüßige Kaffeefee :lol: Was ich vorab nicht glaubte, wie aufwendig die Reparatur werden wird. Das Zerlegen ist schon eine Kunst für sich, der Zusammenbau wird sicherlich nicht einfach.....

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 10:28
von Skull
Joo das macht Spaß, ich hab mal ne Geschirrspülmaschine zerlegt... die lief abends auch wieder :D
Denke die meisten hier waren schon als Kind so.. alles was ein geschlossenes Gehäuse hat muss sofort geöffnet und erkundet werden... :mrgreen:

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 11:54
von Realkojack
Ja auf jeden Fall.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich häufiger nach dem Zusammenbauen noch eine Schraube oder ähnliches übrig habe. :oops:

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 12:19
von Skull
Realkojack hat geschrieben:Ja auf jeden Fall.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich häufiger nach dem Zusammenbauen noch eine Schraube oder ähnliches übrig habe. :oops:

Das kann passieren, aber so lange das Gerät wieder funktioniert.. manchmal werden Teile auch mit viel zu vielen Schrauben befestigt :lol:

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 13:07
von muenzspielfreund
Übrigbleibende Schrauben ärgern mich sehr. Früher konnten das auch schon einmal ein paar mehr sein. In jungen Jahren hat man gerne auch schon einmal ein Abdeckung oder dergleichen "vorübergehend" weggelassen (was dann letztendlich aber zum Dauerzustand wurde). Je älter ich werde, um so pingeliger bin ich geworden. Fehlende Abdeckungen oder ähnliches gehen aus heutiger Sicht bei mir überhaupt nicht mehr.

Im Laufe der Jahre wurde die Zahl übrigbleibender Schrauben nach Zerlegung und Wiederzusammenbau von Geräten immer weniger. Heute bin ich so weit, dass bei mir nicht eine einzige Schraube mehr übrig bleibt, wenn ich etwas wieder zusammenbaue. Mit dem Smartphone kann man heutzutage ja zum Glück beim Zerlegen von jedem Arbeitsschritt ein Foto machen. Wiederzusammenbau hinter dann einfach in umgekehrter Reihenfolge anhand der Fotos. Dauert zwar dann einen Moment länger wegen der Fotos, aber ist so auch deutlich schöner und befriedigender, wenn hinterher kein einziges Teil übrig bleibt. Auf diese Art und Weise sollte das fast jeder hinbekommen.

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 13:34
von Realkojack
muenzspielfreund hat geschrieben:Mit dem Smartphone kann man heutzutage ja zum Glück beim Zerlegen von jedem Arbeitsschritt ein Foto machen. Wiederzusammenbau hinter dann einfach in umgekehrter Reihenfolge anhand der Fotos. Dauert zwar dann einen Moment länger wegen der Fotos, aber ist so auch deutlich schöner und befriedigender, wenn hinterher kein einziges Teil übrig bleibt. Auf diese Art und Weise sollte das fast jeder hinbekommen.


Genau so mache ich es auch. Ist besser so. :)

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 14:20
von Ghost01
Dumm ist nur wenn sich die Sachen quasi selbst zerrlegen, bevor du ein Foto machen konntest, wenn man die letzte Befestigungsschraube weg macht :D
Dann suchst das halbe Zimmer ab nach der blöden Feder und Hülse etc. und überlegst am Schluss doch wieder wie es zusammen war :) :)

Re: Skully's Hellothek

BeitragVerfasst: 16.10.2019, 14:35
von Skull
muenzspielfreund hat geschrieben:Übrigbleibende Schrauben ärgern mich sehr.


Ja das war jetzt auch eher auf die Haushaltsgeräte bezogen... bei meinen Spielautomaten kommen natürlich alle Schrauben an ihren Platz zurück. Ich habe sogar von Ausschlachtgeräten auch alle Schrauben bewahrt damit ich eventuell fehlende durch originale ersetzen kann.. also nicht einfach eine Kreuzschlitzschraube rein wo eine gottverdammte Schlitzschraube hin gehört :lol: