Text Size

Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Gefällt Euch das Gerät ?

10 Punkte - Spitze
7
21%
9 Punkte
0
Keine Stimmen
8 Punkte
10
30%
7 Punkte
6
18%
6 Punkte
4
12%
5 Punkte - Mittelmaß
4
12%
4 Punkte
1
3%
3 Punkte
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
1 Punkte
1
3%
0 Punkt - Schlecht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 33

Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Esteka » 28.05.2017, 11:08

Als Kalenderblatt Juni 2017 erschien der Rotamint Doppel-Jackpot (NSM-Löwen,1980) mit einem schönen 50-Sonderspiele-Bild.

6_Juni.jpg

Die Welt der Automatenaufsteller war 1980 noch himmelblau. Zum Ärgern gab es wenig Grund, und man grübelte darüber nach, wie man den Erfolg fortsetzen konnte. Ein Plädoyer im Automatenmarkt für kompliziertere Spielsysteme:


Ein Spielchen in Ehren. . . heißt es oft am vielbeachteten Kneipenplatz oder Spannung und Ablenkung für ein oder zwei Stunden in der Spielhalle. Daß beide Spieler auch ab und an das Klingeln der Münzen hören wollen, ist klar. Aber es steckt noch mehr dahin­ter.

Spieler möchten teilnehmen am Spiel, nicht nur passiv, sondern auch mit dem Intellekt. Ein Spiel, das vom Spieler nichts abfordert und ihm nichts gibt, wird zwar schnell pro­biert, aber nach einem Jahr spätestens läßt er es einfach links liegen. Spiele, die vom Spieler viel fordern, werden in der Lernphase mit einer Portion Skepsis beobachtet, aber nach einiger Zeit angenommen und begeistert ge­spielt. Denn auch der Spieler muß erst einmal lernen und erkennen, daß man­che Sachen viel Spaß bereiten, die man vorerst nicht richtig versteht. Diese mehr allgemeine Aussage trifft nicht nur auf Denkspiele, Brettspiele und Kartenspiele zu. Wie von einem namhaften Hersteller zu erfahren ist, bedürfen vollkommen neue Spielsyste­me und bislang ungewohnte und unbe­kannte Spielelemente immer einer ge­wisse Einspielzeit, z.B. Pfeilspiele, Bingofeld, o.a. Nach die­ser Lernzeit ist aber der Effekt und die Bereitschaft zum Spiel wesentlich größer. Hier ist die Schnellebigkeit manchmal ein Hindernis für gute Innovationen, da oft die Beurteilung von den ersten 4 Wochen abhängig gemacht wird. Als deutlichstes Bei­spiel wird ein Gerät vom Sommer 1979 genannt, das in seinem Spielsy­stem so neu war, daß sich viele Auf­stellunternehmen und Spieler erst nur zögernd heranwagten. Nach dieser An­laufzeit war dann von allen Seiten voll­ste Zufriedenheit zu hören. Dies war - mit Verlaub - für viele Unternehmen zu spät, da die Geräte schon ausver­kauft waren.

Jetzt, so heißt es weiter, sind neue Spielideen am Markt, die sich von dem allgemeinen Standard abheben. Die Frage ist hier, wann ist dieses Mal die Lernphase vorbei, denn bald heißt es wieder: Drei zuverlässige Jah­re sind im Endeffekt doch besser als 5 Wochen Strohfeuer. Was sich im Endeffekt oft bewahrheitet ist die Feststellung, daß man wieder einer Flüsterpropaganda aufgesessen ist und das nunmehr gesuchte Gerät ein Ladenhüter ist.

Da kam der neue Doppel-Jackpot auf der IMA 1980 gerade recht. Der Automaten-Markt schrieb:

Der neue Schlager aus dem Hause LÖWEN/NSM heißt "Doppel-Jack­pot", der dem Spieler besonders viele Variationsmöglichkeiten bietet. Zu­sammen mit der bekannten "Trio­mint", die weiterhin in der Produktion ist, bietet das Unternehmen ein ideales Spielautomatenpaar für das Jahr 1980 an.

Rotamint "Doppel-Jackpot" ist die gelungene Kombination zweier faszi­nierender Lichtjackpot-Systeme mit dem erfolgreichen "Goldene 7"-Sy­stem und bietet dreifache Wahlmög­lichkeiten für den Spieler. Man kann das Spiel aus einem der beiden Licht­jackpots oder aus dem direkten Se­rienangebot wählen, dabei bleiben aber alle Chancen, weil die anderen Mög­lichkeiten nicht ausgeschlossen wer­den.

Viele differenzierte Sondermöglichkei­ten bietet der dynamische Lichtjack­pot links und damit ständige Gewinn­erwartung für den Spieler mit 15 ver­schiedenen Serienkombinationen. Der hohe Spielanreiz wird noch durch die Tatsache unterstrichen, daß bei Gewinn von Sonderspielserien über den dynamischen Lichtjackpot nur die serienauslösenden Kombinationen ge­löscht werden. Alle anderen bleiben als Startkapital für neue Aufbaumög­lichkeiten erhalten. Bei den vier verschiedenen Gewinnkombinationen wurden die zugeordneten Felder gleichzeitig in jeden der Lichtjackpots erleuchtet. Weiterhin für den Erfolg mitbestimmend dürfte sein, daß aus dem Spiel direkt 50 oder 100 Son­derspiele gewonnen werden können. Außerdem bietet die Bonusleiste zu­sätzliche Aufstockungschancen für Großserien und es gibt für den Spie­ler noch ein weiteres Erfolgserlebnis, weil jedes zweite Feld ein Goldfeld ist.

Doppel-Jackpot.jpg

Weitere Prospekte zum Gerät findet Ihr im Vereinsbereich

image064.jpg

Welche Sympathie hat der Doppel-Jackpot bei Euch? Nehmt an der Abstimmung teil, um den Automat des Jahres zu küren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26858
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Rotamint Doppel-Jackpot (NSM-Löwen,1980)

Beitragvon Esteka » 31.05.2017, 06:33

Aus familiären Gründen veröffentliche ich den neuen "Automat des Monats" einen Tag früher als erwartet.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26858
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon muenzspielfreund » 31.05.2017, 08:27

Eigentlich ein Spitzengerät. Ich liebe es und bin froh, es in meiner Sammlung zu haben. Würde ich nie wieder abgeben. Optisch ein reiner Leckerbissen, spielerisch ebenfalls sehr lukrativ.

Ich habe dennoch mit 8 Punkten gewertet. Eigentlich hätte man drei Punkte abziehen müssen, dass hätte ich dann aber doch zu hart gefunden. Meine Kritikpunkte sind lediglich:

1.) Umschaltung Glocke/Krone nur in drei Fällen und nur für das Erzielen von Großserien von Vorteil (777, 7J7, JP rechts). Bei allen drei Vorgängern konnte man mit der Umschaltung oben auch Kleinserien erzielen (2 S, 3 S). Ich hätte mir gewünscht, dass das auch bei der DJP so gewesen wäre. Also bei angezeigter Krone 2 oder 3 Sonderspiele für die Kombinationen 77-, -77, 7-7, 7J- und -J7. Vielleicht 2 S für die Kombinationen mit J plus 7 und 3 S für die Kombinationen mit je zweimal 7.

2.) Aus der Doppelverlängerungsleiste von JP und G7R wurde bei der DJP wieder eine einzeilige Leiste. Diese wurde aber noch weiter kastriert, indem dort nur noch verhältnismäßig selten auftretende, große Verlängerungen angeboten. Dabei werden nur auf Stellung fünf 100 Sonderspiele angeboten, alle anderen Felder von 1 bis 9 bieten 30 Sonderspiele. Das Auslösen ist nur mit den Kombinationen 777 und 7J7 möglich (Chance ohne Nachstart links 2:1726)

3.) Mir gefällt es nicht ganz so gut, dass im linken JP die 50 S (egal ob oben oder unten) so gut wie überhaupt nicht erreichbar sind. Mir ist es in den letzten 27 Jahren an rund einem Dutzend DJP nicht einmal gelungen, dieses zu schaffen...

Trotz alledem spiele ich sehr gerne an dem Gerät. Durch die Gewinne 30 Pf, 40 Pf sowie 1,20 und 1,00 DM sind immer wieder einmal schnell 3 oder 5 Sonderspiele eingesackt. Und wenn im rechten JP nur noch ein Licht fehlt, dann spielt man eigentlich nur noch auf die dort abzugreifenden 50 S. 100 S im rechten J (durch Auslösung mit Krone) hatte ich noch nicht, ist aber durchaus schaffbar, wie ich finde. Die 100 S durch 777 mit Krone oder 50 S durch 7J7 mit Krone hingegen hatte ich schön öfters. Letztere Kombination zuletzt zusammen mit Esteka, als wir einen Privatturniertag veranstaltet haben.

Für die oben genannten drei Kritikpunkte habe ich einfach einmal jeweils 0,67 Bewertungspunkte abgezogen, sodass ich auf 8 Punkt gekommen bin.

Fazit: Spielerisch kommt die DJP an das Vorgängergerät JP nicht ganz heran. Das liegt insbesondere an den Kritikpunkten 1 und 2. Optisch hingegen übertrifft die DJP meiner Meinung nach die wirklich auch sehr schöne JP nochmals.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35263
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon katzel » 31.05.2017, 11:50

Ist nicht meine Sammelrichtung, aber optisch mochte ich das Gerät schon immer.
Schöne warme Farbtöne.
Übrigens finde ich die Bewertung mit dieser neuen Tabelle deutlich einfacher, sehr gute Idee :hoch
Zuletzt geändert von katzel am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10818
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Esteka » 31.05.2017, 12:25

Ob mit oder ohne kleine Verlängerungen; die mittlere Zählleiste hat NSM nie so spannend hinbekommen wie Bally Wulff. Das 20er Tableau ist immer ein Hit gewesen, bei NSM war es immer nur Beiwerk.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26858
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon muenzspielfreund » 31.05.2017, 12:47

Wobei die älteren Leisten von NSM auch nicht schlecht waren. Bei ExqG und ExJ waren links und rechts ZWEI Siebenen und in der Mitte gabe es einen Sieben und den Joker. Da gab es doch schon einmal öfters 30, 50 oder mit Glück 100 als VL. Bei der ExR hatte man leider rechtes eine Sieben gestrichen, die zwar bei der RoySu wieder da war, bei welcher es dann in der Mitte aber auch nur den Joker gab.

10 S durch reine Joker-Verlängerungen gab es bei den genannten Geräten aber leider immer nur auf jeweils einem (dem grünen) Feld.

Später (G7´78, G7R, JP) sogar nur noch maximal 5 durch alleinigen Joker.

Richtig spannend fand ich allerdings auch die senkrechte Leiste in der G7´78. Dort gibt es zwar nur vier rote Felder (dreimal 30 S, einmal 50 S und gar keine 100er), die aber bei JEDER Kombination für drei 3 S ausgelöst werden. Und davon gibt es bei der G7´78 immerhin 13 Stück.

Auch die Doppelleisten der G7R und der JP fand ich recht attraktiv.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35263
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Doppel Jackpot » 31.05.2017, 21:12

Für mich das Topp-Gerät der Zeit mit vielen intensiven Erinnerungen - deswegen von mir die Höchstpunktzahl!

@Stefan: Vielen Dank für die schöne Beschreibung! :hoch

Die dargestellte Kombination auf dem Kalenderblatt zeigt allerdings das 50er Bild (7-J-7 mit Krone) und nicht das 100er (7-7-7 mit Krone).
Zuletzt geändert von Doppel Jackpot am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Doppel Jackpot
 
Beiträge: 2538
Registriert: 05.02.2010, 23:04
Wohnort: Hamburg

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Esteka » 31.05.2017, 21:35

Danke, korrigiert!
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26858
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon pitbread » 12.06.2017, 14:40

Der Link auf der GS-Startseite zu diesem Thema stimmt nicht. Er führt zum Forumseintrag für die Gerätebeschreibung vom Rototron Krone im AutomatenMarkt.

PS: Ich finde es schön, dass jetzt jeden Monat das aktuelle Kalenderblatt auf der Startseite erscheint. ;-) :hoch
Zuletzt geändert von pitbread am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 7000
Registriert: 13.01.2010, 10:56

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Esteka » 12.06.2017, 15:21

Danke, ich kümmer mich.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26858
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Esteka » 14.06.2017, 07:31

Erledigt. Leider ist das Interesse an dieser Reihe gering. Nur 18 Leute haben auf den Abstimmknopf geklickt. Im Vormonat waren es noch 41.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26858
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon Mattes » 14.06.2017, 07:51

Esteka hat geschrieben:Erledigt. Leider ist das Interesse an dieser Reihe gering. Nur 18 Leute haben auf den Abstimmknopf geklickt. Im Vormonat waren es noch 41.


Ich persönlich finde diesen Thread sehr gelungen und freue mich, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast. Auch würde ich mich sehr freuen, wenn am Ende gefragt würde ob so ein Thread nicht (solange es den schönen Kalender gibt) weiter geführt werden sollte.

Ich selber habe den Automaten auch noch gut live erleben dürfen. Bei den alteren Geräten die noch folgen kann z.T. ich nur aufgrund der Optik und des Spielprinzips unter Berücksichtigung der Zeit schätzen. DAS mache aber gerne, auch wenn es subjektiv und laienhaft ist.

Kurz, vielleicht ist dieser Thread nur etwas für die Feinschmeckerchen unter uns, die "groben Klötze" interessierts vielleicht einfach nicht. Na und? Danke für den Thread und meine Bitte, ihn noch weiter zu führen um am Ende mal zu vergleichen. ::134::
Zuletzt geändert von Mattes am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
... wie schnell ist nix passiert ....

Mitglied im Team SonderSpiel
Benutzeravatar
Mattes
 
Beiträge: 1666
Registriert: 08.11.2012, 15:28
Wohnort: Köln

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon muenzspielfreund » 14.06.2017, 08:33

Bitte weitermachen, mir gefällt die Diskussion um das monatliche Kalenderblatt.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35263
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon pitbread » 14.06.2017, 09:03

Bin natürlich auch auf jeden Fall dabei! :hoch
Zuletzt geändert von pitbread am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 7000
Registriert: 13.01.2010, 10:56

Re: Doppel-Jackpot, Rotamint (NSM-Löwen, 1980)

Beitragvon heuvi » 15.06.2017, 22:48

Habe immer wieder nach diesen Thema hier die Augen aufgehalten aber irgendwie ist mir dieser Thread hier nicht aufgefallen. Vielleicht geht es anderen ja auch so. Das würde die geringere Teilnahme ggf erklären.
Zuletzt geändert von heuvi am 16.05.2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Nova Gold,Kristall,Doppelpot, Happy 5,Jackpot,Alpha5,2x Bingo-Bingo
MerkurB,Crossfire,Serien Power,Tiger, Roulette, Big Queen Casino,Merkur Super Pro/Jackpot,Disc Olympia/Elite/Blackmolly,Mega Game, Maxpot Deluxe,Maximore Deluxe, Glückauf,Super Bonus, Sonnenfürst Trailer
Monopoly,James Bond,Rasant
Daxx,Piratengold
Mega 21Point
Chicago Knobelrunde
Triumph der Geschicklichkeit
Crown M5, Magic Risk
Benutzeravatar
heuvi
 
Beiträge: 640
Registriert: 10.07.2010, 10:06
Wohnort: Neuenkirchen

Nächste

Zurück zu Automat des Monats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form