Text Size

Spieleauswahl in den Casinos...

Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon Weseler » 09.02.2019, 14:19

Hallo zusammen.
Ich zähle mich zu den TR-5 Geschädigten, denn seit Dezember läuft in den Hallen meiner Ansicht gefühlt nichts mehr.
Es ist wohl nur ein Gefühl, wohl irrational, aber mich reizt es einfach nicht mehr.
Ich möchte etwas Geld sparen, ich dachte so an einen Betrag von 200 Euro, um dann mein Glück in einem Spielcasino zu versuchen.
Jenes in Duisburg ist nicht weit weg und so werde ich dort mal mein Glück versuchen.
Es wäre natürlich schön, wenn dort auch die aus US-Videos bekannten Slots wie z.B. Bierhaus, Buffalo Gold, eben die WMS, Aristocrat (The Walking Dead!)oder auch IGT Games (Mega Vault u.a.)vorhanden wären.
Nicht nur die Novomatic oder Merkur-Casino-Geräte.
Kennt sich da jemand aus?
Oder war schon mal vor Ort?
Weseler
 
Beiträge: 372
Registriert: 27.08.2011, 15:41

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon Esteka » 09.02.2019, 14:56

Ich will nächste Woche auch nach Duisburg, Freitag oder Samstag Abend. Vor einigen Jahren war dort eine recht bunte Auswahl, aber Novomatic macht sich in den Spielbanken immer mehr breit.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 26121
Registriert: 08.12.2009, 19:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon Weseler » 09.02.2019, 16:08

Also Aristocrat ist mit ihrem Klassiker "Sun & Moon" vertreten.
Man kann den Jackpotstand online abfragen.
Mal sehen, wann ich mal die Muße (und das Geld) dafür habe.
Werde berichten.
Weseler
 
Beiträge: 372
Registriert: 27.08.2011, 15:41

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon white shark » 09.02.2019, 21:36

The Walking Dead, Buffalo und Game of Thrones kannst auf riesigen Curved Displays mit im Sitz intergriertem Sound spielen.
Bierhaus, Bierhaus 200 und jede Menge WMS Spiele auch vorhanden.
auch neue IGT Geräte mit 3D- Grafiken
Konami,EGT,und vieles anderes,
3 Magie Seven- Anlagen,
verschiedene Bally Jackpot Anlagen,
2 Impera mit Großbildschirm
und jede Menge Novomatic.
über 300 Slotmachines- für jeden etwas dabei !
Zuletzt geändert von white shark am 09.02.2019, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Merkur Magie :D Spielescout Las Vegas 2010
Benutzeravatar
white shark
 
Beiträge: 2511
Registriert: 29.08.2010, 19:05
Wohnort: Las Vegas

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon white shark » 09.02.2019, 21:43

Merkur Magie :D Spielescout Las Vegas 2010
Benutzeravatar
white shark
 
Beiträge: 2511
Registriert: 29.08.2010, 19:05
Wohnort: Las Vegas

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon kobayashi » 11.02.2019, 10:50

white shark hat geschrieben:verschiedene Bally Jackpot Anlagen,


Nur zur Sicherheit für Casino-Neulinge, damit ist Bally Tech. (heute Firma SG) und nicht BallyWulff gemeint.

BallyWulff Jackpots wirst du im Casino nicht finden.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4431
Registriert: 17.09.2010, 12:58
Wohnort: Berlin

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon seku-games » 11.02.2019, 14:46

Leider gibt es genügend Leute, welche trotz starker Einsatzlimitirung mit Spielhallen nicht klarkommen. Der Gang in die Spielbank wird diese Leute ruinieren!

25% weniger Einsatzmöglichkeit pro Stunde und trotzdem nur 20% Gewinnkürzung! Das sind die realen Fakten. Alles andere ist subjektiv „gefühlt“! Das kann jeder nachlesen, fragt sich nur, ob man das auch wirklich möchte!

Die Leute sind einfach zu „gierig“ gelinder gesagt erwarten zu viel.
Praxisbeispiel: Book of Rar: 10 Freisiele 200€ stehen schon auf dem Münzspeicher. Nach dem 9 Spiel 30.000 auf der Bank, es kommen noch 5 Verlängerungen dazu... also insgesamt 60 Spiele. Es kommen nur wenige Erfolge hinzu, aber dennoch steht auf der Bank der Wert 73.500..... Spieler unzufrieden..... bei 93.500 Erfolg!!!

Keine Zeit fürs buchen, lässt Kumpel buchen (will 80.000 Erfolfg haben) ..... Meine Meinung: Total überzogen..... auf pfälzisch gesagt: Total bekloppt......
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
seku-games
 
Beiträge: 1432
Registriert: 31.01.2010, 13:12
Wohnort: Speyer

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon kobayashi » 11.02.2019, 16:52

seku-games hat geschrieben:Leider gibt es genügend Leute, welche trotz starker Einsatzlimitirung mit Spielhallen nicht klarkommen. Der Gang in die Spielbank wird diese Leute ruinieren!


Hast Du recht, nur dass uns "die Politik" DAS als Spielerschutz verkauft ist die eigentliche Frechheit.

Für mich gefühlt verliert man unter TR5 fast nur noch um dann das eine dicke Ding rauszuhauen wo der Spieler dann Stunden auf sein Geld warten muss.
Sollte man die Dynamik nicht lieber etwas softer gestalten und nicht alles für ein 30.000 € Feature aufsparen ?
Novomatic hat sich und uns damit keinen Gefallen getan.

Der Ansatz müsste sein die Spieler zu motivieren mit kleinen bis mittleren Gewinnen auch mal aufzuhören und nicht solange zu zocken bis alles weg oder das dicke Ding kommt.

Da sind wir dann aber bei der personengebundenen Spielerkarte, wo man z.B. ein Sitzunglimit an Verlust oder Gewinn einstellen kann. Ist man nur als Beispiel 300% des Tagesbudgets
im Plus gibts einen Zwangscollect ohne dämliche Pause und die Karte macht bis zum nächsten Tag dicht. Diese Grenzen kann man von mir aus jeden Monat ändern.

Bei Problemspielern ist es ja in der Regel der Kontrollverlust der es teuer macht. Zuhause geht es meist noch rational ab und man kann durchdacht seine Limits setzen. In der Halle gerät man dann schnell mal in einen Sog der es teuer macht. Und glaubt mir ich weiß wovon ich spreche auch wenn diese Zeiten bei mir 30 Jahre her sind.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4431
Registriert: 17.09.2010, 12:58
Wohnort: Berlin

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon Doppel Jackpot » 11.02.2019, 20:13

seku-games hat geschrieben:Praxisbeispiel: Book of Rar:


Schönes Wortspiel - wenn es denn so gewollt war... :mrgreen:
Benutzeravatar
Doppel Jackpot
 
Beiträge: 2471
Registriert: 05.02.2010, 23:04
Wohnort: Hamburg

Re: Spieleauswahl in den Casinos...

Beitragvon seku-games » 12.02.2019, 00:36

kobayashi hat geschrieben:
seku-games hat geschrieben:Leider gibt es genügend Leute, welche trotz starker Einsatzlimitirung mit Spielhallen nicht klarkommen. Der Gang in die Spielbank wird diese Leute ruinieren!


Hast Du recht, nur dass uns "die Politik" DAS als Spielerschutz verkauft ist die eigentliche Frechheit.

Für mich gefühlt verliert man unter TR5 fast nur noch um dann das eine dicke Ding rauszuhauen wo der Spieler dann Stunden auf sein Geld warten muss.
Sollte man die Dynamik nicht lieber etwas softer gestalten und nicht alles für ein 30.000 € Feature aufsparen ?
Novomatic hat sich und uns damit keinen Gefallen getan.

Der Ansatz müsste sein die Spieler zu motivieren mit kleinen bis mittleren Gewinnen auch mal aufzuhören und nicht solange zu zocken bis alles weg oder das dicke Ding kommt.

Da sind wir dann aber bei der personengebundenen Spielerkarte, wo man z.B. ein Sitzunglimit an Verlust oder Gewinn einstellen kann. Ist man nur als Beispiel 300% des Tagesbudgets
im Plus gibts einen Zwangscollect ohne dämliche Pause und die Karte macht bis zum nächsten Tag dicht. Diese Grenzen kann man von mir aus jeden Monat ändern.

Bei Problemspielern ist es ja in der Regel der Kontrollverlust der es teuer macht. Zuhause geht es meist noch rational ab und man kann durchdacht seine Limits setzen. In der Halle gerät man dann schnell mal in einen Sog der es teuer macht. Und glaubt mir ich weiß wovon ich spreche auch wenn diese Zeiten bei mir 30 Jahre her sind.


Die Politik mag keine privaten Aufsteller..... Spielerschutzwelch ein Hohn. Der Staat will das Geschäft selbst machen, jeodch verstehen die meisten Politiker so viel vom Automatenspiel wie eine deutsche Kuh vom französischen....

Manches ist an „Intelligenz“ nicht zu überbieten..... Die Steuern gehen flöten..... Die wunderbare Casinowelt von Wunderi.....
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
seku-games
 
Beiträge: 1432
Registriert: 31.01.2010, 13:12
Wohnort: Speyer


Zurück zu Im Casino

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form