Text Size

MZ220 Einstellung

Alles, was nichts mit Automaten zu tun hat. PC-Probleme, Störungen beim Internetanschluss oder fachmännische Gartenschlauchverlängerungen können hier diskutiert werden.

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon Theseus » 06.06.2020, 22:52

Hast du vielleicht mit dem Drucker mal ein Reset durchgeführt?
Kann das sein?
Dann werden Zeilen verschoben da Werkseinstellung.
Der Fehler selber hat meiner Meinung nichts mit der Firmenware zu tun. Und Gauselmann wird dir da NICHT weiterhelfen.

Hier habe ich noch was gefunden.
Bin aber nicht sicher ob das hilfreich ist. Egal:
http://www.noro-augsburg.de/WebRoot/Sto ... -01-12.pdf

Kann mir auch nicht erklären, warum man da jetzt so eine Geheimniskremerei raus macht.
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 07.06.2020, 00:37

Theseus hat geschrieben:Hast du vielleicht mit dem Drucker mal ein Reset durchgeführt?
Kann das sein?
Dann werden Zeilen verschoben da Werkseinstellung.
Der Fehler selber hat meiner Meinung nichts mit der Firmenware zu tun. Und Gauselmann wird dir da NICHT weiterhelfen.

Hier habe ich noch was gefunden.
Bin aber nicht sicher ob das hilfreich ist. Egal:
http://www.noro-augsburg.de/WebRoot/Sto ... -01-12.pdf

Kann mir auch nicht erklären, warum man da jetzt so eine Geheimniskremerei raus macht.


Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil ::113::

Einfach nochmals lesen....
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 1997
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon Theseus » 07.06.2020, 11:51

Vielleicht lieber morgen :hoch
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon hab_noch_dm » 07.06.2020, 14:20

Einerseits kann ich Kurt verstehen, ist halt echt frustrierend, wenn man sich Gedanken und Mühe macht, und ein anderer schöpft dann die Sahne ab.
Ist ja im Berufsleben genauso.

Andererseits können wir so den Laden hier zumachen und beschränken uns auf den Erhalt der Galerie.

Also gilt es, wie so oft im Leben, einen Mittelweg zu finden.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5506
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 07.06.2020, 16:17

hab_noch_dm hat geschrieben:Einerseits kann ich Kurt verstehen, ist halt echt frustrierend, wenn man sich Gedanken und Mühe macht, und ein anderer schöpft dann die Sahne ab.
Ist ja im Berufsleben genauso.

Andererseits können wir so den Laden hier zumachen und beschränken uns auf den Erhalt der Galerie.

Also gilt es, wie so oft im Leben, einen Mittelweg zu finden.


Deine Aussage ist nicht richtig! Es wurde keine Hilfe verweigert. Es wird erwartet, das ich herausfinde, was Heinoarts falsch macht!!!! Ich mach ja täglich ein dutzend Drucker, dass ich das auswendig weiß.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder ist der Drucker defekt, oder das Handling ist falsch!

Wenn der Fehler auftritt, ist der Drucker ein „Fremdkauf“ oder es wurde daran herumgespielt. Das selber machen steht im Vordergrund.!!! Damit lässt sich auch Geld verdienen. Und da kommt der Knackpunkt:
Person A soll die Lösung erarbeiten und Person B kann damit Geld verdienen! Wer A und B ist, habe ich nicht gesagt.

Der Hersteller ist sauer, weil nicht gewollte Fremdgeräte an aktueller Technik verwendet werden!!! Zum Schluss soll der Hersteller noch Support leisten, weil ein gutgläubiger Aufsteller irgendwann mit dem Fremdgerät Probleme hat. Keiner weiß, ob gleich Aussehend wirklich gleich ist! Am Ende haben wieder die Gewerbetreibenden die @Arschkarte“ gezogen, weil wieder Infos Herstellerseitig gesperrt werden, bzw. eine nicht erhältliche Firmware zum Einsatz kommt.

Und zu guter letzt: Bei mir ist ein für alle mal Schluß, Technik Info‘s öffentlich zu posten! Ich habe mehrere Bally‘s im Lager stehen. Batterie leer, NV Ram Init. Ich muss mir die Mühe machen, diese zum Laufen zu kriegen! Zum Glück habe ich die technischen Möglichkeiten, dies zu realisieren. Heinoarts macht dies Reihenweise und kennt eine viel komfortablere Möglichkeit der Ausführung. Verständlicherweise gibt er die nicht preis, der Service ist kostenpflichtig. Er hätte mir jedoch die Info geben können, dass ich es einfacher habe!!! Ich !!! Trottel !!! gebe ihm was er braucht incl. Doku. Er bekommst es nicht hin, ich biete kostenlose Hilfe an!!! Das möchte er nicht, er will es selber können.

Und jetzt schreibe ich für alle: Wir alle möchten gerne unsere Bally‘s leicht reparieren können!!! Heinoarts bitte gib die Info‘s frei. Einige User von Goldserie haben die benötigte Technik.

Vieles ist einfach zu machen, gewusst wie, ist das Problem. Wenn ich bedenke, dass gewisse Dienstleistungen, die im Volumen richtig Kohle bringen, von Forenusern ohne großen Aufwand gemacht werden, dann platzt mir endgültig der Kragen. Leider geht es bei vielen nicht um Hilfe, sondern ums verdienen mit dem Hobby.

Ich geh jetzt ins Bad und schaue mir den naiven gutmütigen Trottel an, dass ich mir bewusst werde, wie blöde ich lange Zeit war.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 1997
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon Theseus » 07.06.2020, 19:04

hab_noch_dm hat geschrieben:Einerseits kann ich Kurt verstehen, ist halt echt frustrierend, wenn man sich Gedanken und Mühe macht, und ein anderer schöpft dann die Sahne ab.
Ist ja im Berufsleben genauso.

Andererseits können wir so den Laden hier zumachen und beschränken uns auf den Erhalt der Galerie.

Also gilt es, wie so oft im Leben, einen Mittelweg zu finden.


Ein Forum wird niemals einen geschulten Mitarbeiter einer großen Firma ersetzen, daher kann man sich die Verschwörungstheorien wie sie Kurt pflegt schenken. ^^
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 07.06.2020, 23:50

Theseus hat geschrieben:
hab_noch_dm hat geschrieben:Einerseits kann ich Kurt verstehen, ist halt echt frustrierend, wenn man sich Gedanken und Mühe macht, und ein anderer schöpft dann die Sahne ab.
Ist ja im Berufsleben genauso.

Andererseits können wir so den Laden hier zumachen und beschränken uns auf den Erhalt der Galerie.

Also gilt es, wie so oft im Leben, einen Mittelweg zu finden.


Ein Forum wird niemals einen geschulten Mitarbeiter einer großen Firma ersetzen, daher kann man sich die Verschwörungstheorien wie sie Kurt pflegt schenken. ^^


Ich erklär es dir:
Heinoarts hat das bekommen was er zur Konfiguration des MZ220 braucht incl. Manual. Kriegt es aber selbst nicht hin. Ich biete kostenlose Hilfe an! Das möchte Heinoarts nicht, er will es selber machen!!! Heinoarts erwartet eine Erklärung, wie das geht.
Warum eigentlich??? Er kriegt es doch kostenlos gemacht, erwartet aber dass jemand es erklärt. Dadurch kann Geld mit Dienstleistungen und Verkauf von Druckern, welche nicht von adp geliefert wurden,,verdient werden. Ich habe nicht gesagt, dass Heinoarts das tut, jedoch es gibt genug „Geier“.

Viele bei Goldserie haben Bally Eurotec Module mit leerer Batterie. Batterietausch alleine reicht nicht, das Modul muss bearbeitet werden. Heinoarts hat das Wissen, wie das geht, gibt aber die Info nicht heraus. Dann könnten Goldserie User mit DBM/DBV das leicht selbst machen. Dadurch geht jedoch ein Teil des Verdienstes für Heinoarts und Kollegen verloren.

Auf deutsch gesagt, Wissen haben wollen, aber nichts geben. Kann ich noch nachvollziehen. Was ich dreist finde, es wird geholfen, man kriegt es nicht hin. Man würde kostenfrei geholfen bekommen, möchte das jedoch nicht.

Fahzit: Ich war mal wieder so dumm und habe Wissen herausgegeben. Die Goldserie User gehen jetzt noch leer aus!!! Ich ziehe meine Konsequenzen daraus. Zum Glück kann ich mir selbst helfen, auch wenn es noch mühsam ist.

Wenn ich selbst Hilfe bekomme und der Hilfegeber möchte stillschweigen, dann ist es selbstverständlich, dass ich Wissen nicht weitergebe und auch kein Geschäft daraus mache! Anders ist es, wenn ich mir das Wissen selbst erarbeitet habe. Das ist dann meine Lösung, mit der mache ich, was ich will. Wenn ich eine einfache Lösung habe, gebe ich diese jedem Vereinsmitglied von Goldserie e.V., welcher einen DBM/DBV hat.

Im Moment bin ich am :oops: explodieren.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 1997
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Vorherige

Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form