Text Size

Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Alles, was nichts mit Automaten zu tun hat. PC-Probleme, Störungen beim Internetanschluss oder fachmännische Gartenschlauchverlängerungen können hier diskutiert werden.

Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon djtoby » 19.11.2020, 20:54

Hallo zusammen,
hier gibt es doch bestimmt Leute, die zum Zocken gerne mal ein Bierchen trinken?! Momentan ist frisch gezapft daheim ein kleiner Luxus, welchen man gerade jetzt beim Lockdown sehr zu schätzen weiss.
Die Firma Philips hat zusammen mit dem INBEV Konzern vor bestimmt ca. 12-15 Jahren etwas geniales erfunden. Die Heimzapfanlage Perfect Draft.
Da ich selbst 2 Stück besitze und momentan die Sortenvielfalt auf über 40 gestiegen ist, würde ich mich über Erfahrungsaustausch zu Technik und Sorten sehr freuen.

Gruß Toby
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid, Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion,
Classics: rotamint Turbo No.1, Jolly, triomint Arena, Magic Card, Jacky Plus

Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 1467
Registriert: 02.11.2010, 21:13

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon Jimrdiger » 24.01.2021, 06:01

Fässer zu teuer und man ist an die Auswahl des Herstellers gebunden. Allerdings von der Handhabung sehr einfach.
Wenn man sich über nichts aufregen will und es einfach funktionieren soll dann bist du damit richtig. Wenn du etwas mehr einstellen möchtest wie z.B die Temperatur und flexibler sein willst dann ist eine konventionelle eher passend.
Ich werde mich noch nicht entscheiden . Warte auf einen ehrlichen erfahrungsbericht von dir.
::271::
Das kommt mir grade vor wie die Beschreibung zu Apple vs Android.

::134::
Geräte:

Hellomat: Prince €
Bally Trianon €
Game Station RedHot Firepot 60 Games
Game Station XENON 60 Games
Merkur: Funny Land
NSM/Löwen: XENO
Testgeräte: Merkur Technik Blaue Tastatur, Merkur Weiße Tastatur ,
ITL Programmierer DA3 NV9USB aufwärts.


NEU: NRI MÜNZPRÜFER PROGRAMMIERUNG

Bei Fragen einfach per Mail oder PN.
Jimrdiger
 
Beiträge: 235
Registriert: 11.08.2018, 10:05
Wohnort: Westoverledingen

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon djtoby » 04.02.2021, 14:07

Hallo zusammen,
@Jimrdiger, gerne gebe ich Dir einen Erfahrungsbericht den alle mitlesen können...
Kurz nachdem INBEV zusammen mit Philips diese neue Erfindung heraus gebracht hatte, mußte ich so ein Ding in meiner damals noch Jungesellenbude haben!
In der Küche gab's eine extra Ecke nur für die Zapfanlage, mit Gläserschienen, Beleuchtung und Co.
Ja, die Sortenvielfalt war erst mal stark begrenzt. Beck's, Beck's Gold, Diebels Alt, Diebels Pils, Dinkelacker, Hasseröder Pils. Das war's eine lange Zeit erst mal...
Später flog dann Dinkelacker raus, evtl. Lizensen zu teuer, oder Abspaltung von INBEV, oder beides, ich weiss es nicht.
Mit der Spaten-Franziskaner Brauerei München kam wieder ein bisschen Abwechslung ins Spiel: Löwenbräu Helles und Franziskaner Hefeweizen hell.
Ganz nebenbei wurde das ursprüngliche Model HD3600 von einem Nachfolgemodel abgelöst (HD3620). Ein budget Model gab es auch, die HD3610 ohne Chrom und ohne Füllstandsanzeige.
Die generellen Verbesserungen waren dabei: größere Schankhöhe für höhere Gläser, bessere Dämmung für warme Sommertage. Veränderte Optik mit unterschiedlichen Chromaplikationen, eine verbesserte Füllstandanzeige und eine Frischeanzeige.
Was nach wie vor NICHT umgesetzt wurde war eine Temperaturregelung, nicht jeder möchte sein Bier bei 3°C genießen.
Während des Zeitraums der Kundenbindung (und Findung) gabe es das eine oder andere Problem mit der Qualität der Mehrwegfässer. Schlechte (Ab)Dichtungen sorgten dafür, dass Geräte ausfielen, Bierunfälle beim Kunden passierten (6 Liter Bier liefen von alleine aus)...defekte Pumpen, Ärger über schlechte Kühlung. Machmal war es aber auch nur eine Fehlbedienung des Nutzers...
Philips und INBEV starteten eine weitere Kundenbindungsmaßnahme, die Fasscodes!
Diese mußte man sammeln um in bestimmten Abständen Prämien zu ergattern (Gläser, Accessoirs, gratis Fässer, etc.).
Da der Spaß des zuhause selber Zapfens nicht ganz billig ist und die Sortenvielfalt weiterhin begrenzt blieb, muß man es sich schon zweimal überlegen, sich so einen schönen Luxus zu leisten...(Anlage Straßenpreis: zw. 150-250,-€, Fässer ab 12,99€ plus 5€ Pfand für die Mehrwegfässer und nochmal (wenn gewünscht) 1,50€ Pfand für den Träger (gut für den Transport und zum stapeln).
Wer in Grenznähe wohnt, kommt in den Genuß, Bier aus Belgien oder Holland zu ergattern.

Wenn man sich das System selbst betrachtet ist es recht simpel, aber auch irgendwie genial!
Das Bier selbst ist fertig mit Kohlensäure im Faß in einem Alubeutel. Das Faß dient als Druckbehälter und wird mit ca. 1,5bar beaufschlagt. In den Zapfkopf, der auf das Faß kommt, wird ein Einwegschlauch mit Kunststoffstück eingeschoben, damit es hygienisch bleibt. Jedes Faß kommt mit einem neuen Schlauch daher. Der Zapfkopf ist zum Großteil aus Kunststoff und alu, an machen Stellen kombiniert mit Edelstahl. Die wichtigsten Dichtungen am Zapfkopf kann man austauschen, es sind handelsübliche O-Ringe mit z.T. unterschiedlicher Schnurstärke.
Das Zapfen passiert so: Der eingeschobene Schlauch sitzt im Zapfhahn, sobald das restliche Kunststoffteil in den Kopf eingeführt wird, knickt der Gummischlauch vorne IM Zapfkopf ein. So ist der Auslauf dicht.
Wird nun das Faß mit Druck beaufschlagt, drückt es auf den Bierbeutel. Das Bier gelangt nur bis zu dem Knick. Diesen kann ich lösen, indem ich eine Zapfbewegung am Hahn mache. Frisch gekühltes Bier läuft aus dem Zapfhahn. Genial!
Das Faß steht auf einer Kühlplatte die mit Hilfe eines Peltierelementes gekühlt wird. Die abgeführte Wärme wird auf einen Alukühlkörper übertragen, der wiederum von einem Lüfter gekühlt wird. Nicht ganz energiesparend sind die 70W beim Runterkühlen auf 3°C. Ist das Gerät im Regelbereich, schaltet es auf 40W zurück, die Lüfterdrehzahl wird gesenkt, das Gerät ist (in der neuesten Version HD3620 bzw. HD3720) nahezu geräuschlos.
Sobald der Druck im Behälter nachlässt, fängt eine interne Pumpe an, die 1,5bar wieder herzustellen. Anhand dessen, wie oft und lange die Pumpe läuft, wird über die Steuerelektronik der Füllstand berechnet (es ist schon etwas besser als ein Schätzeisen und es sieht hüpsch aus, die Beleuchtung) Dort vorne, von Chrom eingerahmt, steht auch die aktuelle Faßtemperatur, die mittels Oberflächensensor (Typ PT100 NTC) die Temperatur am Faß mißt. Bis 5°C ist die Anzeige in Segmentdarstellung rot, ab 4°C wird sie grün. Nun kann man besonders gut und schaumarm mit etwas Übung an einem Stück sich ein schönes Glas Bier zapfen.
Die Frischeanzeige darunter ist ein 30 Tage Countdown, d.h. man weiss wie lange das Faß schon angesteckt ist. Dabei ist es wichtig, dass das Gerät ständig am Strom hängt, sonst können die 30 Tage Haltbarkeit nicht eingehalten werden...mit "+" und "-" kann man die Tage abziehen, wenn man z.B. das Faß mit Zapfkopf zwischendurch im Kühlschrank hatte und das Gerät vom Strom war.
Aber sind wir mal ehrlich, 6 Liter Bier, 30 Tage...Mit ein paar Leuten in gemütlicher Runde muß man eher schauen, noch ein weiteres Faß vorgekühlt zu haben ;-)
Das ist übrigens sehr empfehlenswert, da die Anlage sehr langsam runter kühlt...12-15 Stunden gibt der Hersteller an...gefühlt ist es noch länger...also besser vorkühlen und einen Vorrat anlegen ;-)
Zur Reinigung ist noch zu sagen, dass der Zapfkopf nur mit Wasser gespült werden muß, den Schlauch schmeißt man in den gelben Sack, Tropfschalte und Schankröhrchen sind spülmaschinenfest.
Und jetzt kommt der Clou: Seit ca. Anfang 2020 gibt es alle Sorten, die Weltweit vertrieben werden in einem Onlineshop zu kaufen (je nach Saisson ca. 25 verschiedene)!! Da kommt man schon mal in den Genuß eines IPAs aus Chicago oder einem leckeren Abteibier aus Belgien. Natürlich sind auch andere Europäische Sorten dabei, schaut einfach mal unter Hopt-Shop.de nach.
Bisschen teuer z.T. aber es sind definitiv Sorten dabei, die wir in unseren Breitengraden nicht mal als Flaschenbier bekommen! Saissonal gibt es Oktoberfestbier von Spaten und Löwenbräu, sowie das Franziskaner Royal Weizenbier und ganz neu (ich hoffe dauerhaft) Franziskaner dunkles Weizen!

So, viel Text, wenn Fragen dazu sind fragt!
Ich habe übrigens beide (die "runde" HD3600 und die "eckige" HD3620).

Gruß (& Prost!)

Toby
Zuletzt geändert von djtoby am 04.02.2021, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid, Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion,
Classics: rotamint Turbo No.1, Jolly, triomint Arena, Magic Card, Jacky Plus

Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 1467
Registriert: 02.11.2010, 21:13

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon pitbread » 04.02.2021, 14:16

Schöner Bericht, danke! :hoch
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Nova Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 7549
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon djtoby » 04.02.2021, 14:45

Ach ja, der Faßwechsel geht ganz einfach. Vorne Tür auf, Halterung nach oben klappen, Faß raus, Zapfkopf (und evtl. Gummischlauch) wechseln, aufs neue (vorgekühlte) Faß. Faß rein, Halterung runter klappen, Tür zu, fertig!
Nicht so ein gepansche wie mit den 5 Liter Dosen, wo man div. Schnubbel erst mal mit einer Spezialzange abpetzen muß, um ein Zapfrohr durch eine Gummidichtung zu drücken...(mein Kumpel hatte den "Biermaxx"). Dann noch dieses Gefummel mit den Kohlensäurepatronen und der Einstellung des Drucks, ich sag Euch, mir reichte es nach dem ersten Dosenwechsel.
Bei der PD kommt das Bier NICHT mit Sauerstoff in Berührung, wichtig beim Anstechen und der späteren Haltbarheit!

Gruß Toby

Nein, ich arbiete nicht für INBEV oder Philips (übrigens sind meine PDs schon gepimpt ;-) , dazu später mehr)!
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid, Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion,
Classics: rotamint Turbo No.1, Jolly, triomint Arena, Magic Card, Jacky Plus

Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 1467
Registriert: 02.11.2010, 21:13

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 04.02.2021, 21:37

djtoby hat geschrieben:

Bisschen teuer z.T. aber es sind definitiv Sorten dabei, die wir in unseren Breitengraden nicht mal als Flaschenbier bekommen! Saissonal gibt es Oktoberfestbier von Spaten und Löwenbräu, sowie das Franziskaner Royal Weizenbier und ganz neu (ich hoffe dauerhaft) Franziskaner dunkles Weizen!


Gruß (& Prost!)

Toby



Schöner Bericht und sicher auch gut zu trinken. ::134::
Dennoch hole ich mir da lieber für 79 Cent je 0,5Liter-Dose bei Lidl das Löwenbräu Oktoberfestbier. Leichter zu tragen, schneller gekühlt platzsparender zu lagern. Ab der 5. Dose schmeckt ohnehin alles gleich :D :D
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 3127
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon djtoby » 04.02.2021, 23:42

;-)
Ja über Sinn und Unsinn dieses Systems läßt sich sicherlich streiten, vor allem was die Kosten angeht.
Aaaber Bier Zapfen daheim ist scho geil...

Gruß (& Prost)

Toby
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid, Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion,
Classics: rotamint Turbo No.1, Jolly, triomint Arena, Magic Card, Jacky Plus

Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 1467
Registriert: 02.11.2010, 21:13

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon 3GroschenMann » 04.02.2021, 23:59

Schöner Bericht. Um je nach Besuch vom Dosenbierimage wegzukommen, sicherlich sehr geeignet und auch einmal etwas Anderes am Grill.
Aber für mich Norddeutschen kommt eh nur regionales Pils aus der Flasche. Und auch nicht unbedingt bei 3°C. Wenn ich Eiswasser will, bestelle ich koffeinhaltige Limo beim Weihnachtsmann ;-)

In diesem Sinne ::134:: *Plopp*
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck, Blackcat

Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 2119
Registriert: 24.08.2010, 21:43
Wohnort: 24768 Rendsburg

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon pitbread » 05.02.2021, 00:42

So ist recht, Flo! ::134::
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Nova Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 7549
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon hab_noch_dm » 05.02.2021, 02:05

Ich habe den oben erwähnten "BIER MAX*".
Also ein einfaches Gerät mit CO2 Kartuschen.
Der riesige Vorteil:
Ich kann die CO-Zugabemenge regeln, ich kann "Standard-Fässchen" verwenden, und: man kann leere Fässer selbst befüllen, z.B. mit Cola Mix, Cola, oder so etwas.

Allerdings habe ich das Gerät schon einige Jahre nicht mehr benutzt, da fast niemand von den Gästen Alkohol trinkt, und wenn, dann sind ja an den 5L-Fässern schon die Zapfhähne integriert. Da wird das Gerät dann nicht benötigt.
Aber haben musste ich es ja unbedingt! :mrgreen:

*Den Nachbau ohne zwei xx, glaube ich.
Ist auch kein Aufruck drauf.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6222
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon Jimrdiger » 05.02.2021, 13:00

Super Beitrag von dir. Überlegt bei Philips als Vertreter anzufangen?
Nun überlege ich tatsächlich mir so etwas zu holen. Das einzige was mir im Auge ist, sind die super ineffizienten Pelitir Elemente und die damit verbundene Kühldauer. Natürlich dadurch fast geräuschlos...
Geräte:

Hellomat: Prince €
Bally Trianon €
Game Station RedHot Firepot 60 Games
Game Station XENON 60 Games
Merkur: Funny Land
NSM/Löwen: XENO
Testgeräte: Merkur Technik Blaue Tastatur, Merkur Weiße Tastatur ,
ITL Programmierer DA3 NV9USB aufwärts.


NEU: NRI MÜNZPRÜFER PROGRAMMIERUNG

Bei Fragen einfach per Mail oder PN.
Jimrdiger
 
Beiträge: 235
Registriert: 11.08.2018, 10:05
Wohnort: Westoverledingen

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon pitbread » 05.02.2021, 13:04

Ja, um so ein 6L-Fass vorzukühlen brauchst du erstmal einen großen Kühlschrank mit Platz drin. Ist ja nicht immer Winter, wo man das Fass auf dem Balkon oder so lagern kann.... ;-)
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Nova Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 7549
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon djtoby » 07.02.2021, 22:14

Hallo zusammen,
ja ein Kühlschrank zum Vorkühlen ist obligatorisch. Da Philips bei der ersten Generation das Problem der generellen Kühlleistung erkannt hatte, bekamen Kunden, welche reklamierten ein Kühlpad zugeschickt. Das ist ein rundes Spülschwammtuch, welches rund geschnitten war um mittig auf der Kühlplatte den Kontakt zum Faßboden zu verbessern (bewässert natürlich).
Das erhöhte etwas den Wirkungsgrad der Kühlung.

Gruß Toby
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid, Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion,
Classics: rotamint Turbo No.1, Jolly, triomint Arena, Magic Card, Jacky Plus

Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 1467
Registriert: 02.11.2010, 21:13

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon djtoby » 02.06.2021, 23:23

Hallo zusammen,
meine PDs sind ja, wie ich oben geschrieben habe, gepimpt...
In einem benachbarten Bierforum bot jemand eine Poti-Lösung an, um die Kühltemperatur der Anlage regelbar zu machen.
Diese Lösung fand ich nett, allerdings störte mich die fehlende Skalierung und das man ein Loch ins Gehäuse bohren muß...(gut, später kam eine Version mit Minipoti, welches durch die Kühlstege im Gehäuse mit einem Uhrmacherschraubendreher einstellbar war)
Das passte mir alles nicht, also entwickelte ich selbst eine Platine mit Festwiderständen, welche per Kippschalter in Reihe zum eingebauten NTC Pt100 Temperatursensor geschaltet werden...der Aufbau ist Plug and Play, nur aufschrauben muß man das Gerät, es wird nichts gebohrt oder gelötet bzw. durchgepetzt!
Verifiziert habe ich das Ganze später mit einer Testreihe, einem hochgenauen kalibrierten Thermometer (Pt100) und Messungen direkt im Bier nach dem Zapfvorgang ;-)
Jetzt kann man mit meiner Platine auch 5 oder 7 Grad Biertemperatur einstellen.
Wenn jemand Interesse hat, gerne eine PN an mich...ich fertige mittlerweile immer ein paar mehr Platinen und habe schon die halbe Verwandtschaft damit versorgt...

Gruß Toby
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid, Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion,
Classics: rotamint Turbo No.1, Jolly, triomint Arena, Magic Card, Jacky Plus

Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 1467
Registriert: 02.11.2010, 21:13

Re: Wer hat hier eine PerfectDraft (Philips)?

Beitragvon pitbread » 04.06.2021, 22:24

Respekt! :hoch
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Nova Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 7549
Registriert: 13.01.2010, 11:56


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form