Text Size

Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Laptop

Alles, was nichts mit Automaten zu tun hat. PC-Probleme, Störungen beim Internetanschluss oder fachmännische Gartenschlauchverlängerungen können hier diskutiert werden.

Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Laptop

Beitragvon hab_noch_dm » 28.01.2019, 00:41

Hi! Ich benötige Hilfe bei einem Betriebssystemproblem für einen tragbaren Rechner von der Firma HP.

Für die ganz Aufmerksamen: Nein, dies ist kein Computer - Forum, dessen bin ich mir bewusst. Aber wozu dort erst umständlich anmelden, wenn ich mir sicher bin, hier Hilfe zu erhalten?!? Zum Glück gibt es ja jetzt dieses Unterforum. :hoch

Also zu meinem Problem:

Ich habe ein Notebook von HP geschenkt bekommen, ohne Festplatte und sonstiger Software. Diese ist auch über den Schenker nicht mehr verfügbar.

Ursprünglich war auf dem Rechner Win 7 Home Premium installiert.

Nun habe ich eine neue Festplatte besorgt, die nicht formatiert ist.

Auf der Internetseite der Firma HP gibt es die Möglichkeit, nach Eingabe der Seriennummer des Gerätes, sich die dazu passsenden Treiber und Software herunterzuladen. Nur leider das Betriebssystem Win 7 nicht mehr. Dort verweist man auf Microsoft.

Bei Microsoft -dort kann man noch bestimmte ISO-Dateien mit WIN 7 herunterladen- funktioniert das nicht, da der Produkt-Key wohl OEM (oder sowas) ist und das nicht unterstützt wird, oder so ähnlich. Die verweisen auf HP. Lustig.

Ich hatte mir also gedacht, ich installiere Win XP drauf, da habe ich mehrere CD´s mit Produkt Key´s. Allerdings nur gebrannte Kopien, die Originale finde ich irgendwie nach dem Umzug nicht mehr.

Also die CD´s ins laufwerk, Gerät lädt sich die üblichen Treiber in den Speicher und bricht dann ab (Blue Screen), u. A. mit der Meldung, es wäre nicht genügend Speicher auf dem Datenträger vorhanden. Die Platte wird vom Bios aber erkannt.

Was mich hierbei irritiert, ist, daß vorher nicht die übliche Maske zum formatieren der FP angeboten wird.

Jetzt habe ich mal gegoogelt und sehr viele Beiträge gefunden, wie man eine FP ohne Windows formatiert. Sogar nur mit dem Bios soll das möglich sein. Wenn man sich dann die Beiträge aber durchliest, wird immer von einer Bearbeitung der Platte über das Win Wiederherstellungssystem oder direkt von Win aus geschrieben. Haha, witzig.
Alternativ mit USB-Stick und GPartet Live.
Dies habe ich mal heruntergeladen, auf einem Stick entpackt - und nun? Wenn ich den USB Stick in den leeren Rechner gebe, passiert - NIX.
"Kein Bootfähiges System" gefunden oder so ähnlich.

Ich hatte nun die Idee, die FP tatsächlich über WIN zu formatieren, als externes Laufwerk, aber da fehlen mir die physikalischen SATA Anschlüssse für.

Meine "neueste Technik" ist ein USB-IDE Adapter, nix SATA.

Habe dann nach etlichen Stunden entnervt aufgegeben.

Was nun?

Zu mir:
In früherern Zeiten gelang es mir, Win 95 bis XP erfolgreich Grundzuinstallieren, und dann damit auch zu arbeiten.

Aber das ist lange her, und von den jetzigem Wissenanforderfrungen so weit entfernt, wie Schreibmaschine von Word.
Aber einen Schraubendreher und einen 2000Watt Lötkolben kenne ich auch noch. ;-)

Zum Gerät:

HP Pavillon dv6 2020eg
4GB Speicher

Hat Jemand eine Idee, kann mir Jemand helfen, bitte?
Wäre schön und ich bedanke mich auch schon mal im Voraus.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6218
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon Sternvogel » 28.01.2019, 00:55

Ich würde dir raten, über Microsoft eine Windows 7 ISO-Datei runterzuladen, möglichst für die Professional-Version. Diese dann auf eine DVD brennen und damit booten. Im Bootmenü kommst du dann über die manuelle Auswahl in das Formatierungsprogramm von Windows und da kannst du die Platte partitionieren und formatieren. Eben nur nicht automatisch Windows 7 installieren lassen, sondern den Installationsort manuell wählen.

Windows XP würde ich dafür ohnehin nicht mehr nehmen. Bei XP kann es mit moderneren Festplatten schon mal ziemliche Probleme geben. Die Windows Versionen von Microsoft kann man schon funktionsfähig installieren. Da muss dann nur innerhalb von 14 Tagen der Key installiert werden, damit es freigeschaltet wird.
Zuletzt geändert von Sternvogel am 28.01.2019, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1425
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon hab_noch_dm » 28.01.2019, 01:03

Und wie komme ich an die ISO-Datei dran?
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6218
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon hab_noch_dm » 28.01.2019, 01:06

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass Sie über Folgendes verfügen:
Windows-Product Key (xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx). Weiterführende Informationen.

Und:

Befolgen Sie diese Schritte, um Windows 7 herunterzuladen

Dieses Produkt kann nur mit einem gültigen Produktaktivierungsschlüssel heruntergeladen werden. Geben Sie im folgenden Feld den 25-stelligen Product Key ein, den Sie beim Kauf des Produkts erhalten haben. Der Product Key befindet sich in der Verpackung der Windows-DVD, auf der DVD oder in der E-Mail mit der Kaufbestätigung.

Den Key, den ich habe, erkennt er nicht an.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6218
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon Sternvogel » 28.01.2019, 01:10

Ich habe gerade gesehen, dass man bei Microsoft neuerdings vorab einen gültigen Windows-Key eingeben muss, bevor man die Win 7 ISO downloaden kann.

Du kannst die ISO aber auch hier bekommen (30-Tage Testversion):

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html

Entweder dort die 32 Bit Version oder die 64 Bit Version wählen. Je nachdem, was für ein System du hast. Die 64 Bit Version läuft nur auf 64-Bit Prozessoren.

Edith: Bei deinem Gerät kannst du auf jeden Fall die 64 Bit Version nehmen.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1425
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon dj-chi » 28.01.2019, 14:11

Oja... Windows + Installation... was ein elendes Thema. :mrgreen:

Vorab: Jedes System ist etwas anders, aber einige Dinge sind grundlegend gleich. Daher hier meine Erfahrungen zum Thema "Windowsinstallation":

Ich lade mir über ein laufdendes Windossystem das Programm "Iso-Downloader" herunter. Mit Hilfe dieses Programms kann ich mir die ISO-Datei aussuchen und herunterladen, welche ich gerade benötige.
Anschließend auf eine DVD brennen und fertig ist der Installationsdatenträger.


Probleme mit der Festplattenerkennung:
Windows XP hat noch keine eingebaute SATA-Festplattentreiber, wodurch man mit der reinen Installations-CD von WinXP keine SATA-Platten ansprechen kann. Dieser muss entweder vorher in die Insatll-CD eingebracht werden oder mittels externen Zusatztreiber vor dem Windowssetup per drücken der Taste F6 im Setup installiert werden.
Windows 7 bringt die SATA-Treiber schon mit und kann diese Festplatten auch direkt ansprechen.


Treiber:
Laut Herstellerseite gibt es für deinen Laptop nur Treiber für Windows 7. Daher würde ich auch dieses installieren, da es ansonsten zu Problemen mit einzelnen Komponetnetn kommen kann. Standarttreiber seitens Windfows sind nicht gerade der beste Weg. ;-)


Windows-Key:
Diese gibt es auf den bekannten Verkaufsplattformen schon für ein paar wenige Euro.
Gruß Christian

Disc-Geräte: I; II; 2000; 2001; 3000; 4000; Bonus; Hit; Elite; .:|:. Wandgeräte: Gold Pokal; Max; Big Jackpot; DoppelPot; Cosmic Alien; Cosmic Space Panic; Olymp;
Table: Disc II; Royal Flush; SuMu II; Super Herz As; Würfel Fix; Mississippi Lady; PhotoPlay 2000; .:|:. Eigenbauten: Münzsortierer; Auszahlstation; Jukebox;
Zubehör: Große, Kleine und Blaue ST; Testeinschub I und II; .:|:. Service: Platinennachbau;
Benutzeravatar
dj-chi
 
Beiträge: 1536
Registriert: 08.02.2011, 23:08
Wohnort: Briesen bei Cottbus

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon tapier » 29.01.2019, 22:28

Dein Gerät wurde mit Win7 Home Premium ausgeliefert.
Du solltest also auch ein ISO solch einer Version nutzen, dann entfällt u.u sogar die Aktivierung
idealerweise würde ich sogar eine 32Bit Version empfehlen weil es dann einfach schneller ist, und du eh nur 4GB RAM hast (davon werden dann ca 3.7GB genutzt)

Für solche Fälle habe ich idR entsprechende ISOs die gleich mehrere Windows Versionen enthalten.
Was übriges legal ist da diese aus original M$- ISOs erstellt wurden.
-----------------------
Rechtschreibfehler sind zu ignorieren, Meine Finger sind oft schneller als mein Denkapparat, wenn es dich stört schicke mir Batterieen für meine *!&?$%*-Funktastatur
tapier
 
Beiträge: 476
Registriert: 29.01.2010, 17:34

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon hab_noch_dm » 29.01.2019, 23:00

Danke Jungs für Eure Ideen!
Ich bastel´ gerade daran und werde berichten! :)
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6218
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon hab_noch_dm » 03.02.2019, 01:25

Hallöle!
Sooo - erstmal DANKE für Eure Vorschläge. ::271::

Es ist nun tatsächlich ein Mix aus den Ideen geworden.

Nach dem 64 Bit - Rat vom Sternvogel habe ich seine vorgeschlage Seite besucht und mich mal schlau gemacht.
Tapiers Tipp mit dem 32 Bit und der Geschwindigkeit habe ich leider zu spät gesehen.

Dann kam dj-chi mit der Idee des ISO Downloaders;
Ich habe mich daran erinnert, daß ich das Programm vor einigen Wochen schon heruntergeladen hatte (war wohl ein Tipp in einem Artikel - worum es dabei ging weiß ich nicht mehr).
Nun dort das gesuchte Programm heruntergeladen, auf DVD gebrannt (zum Glück hatte ich noch eine König der Löwen - Film DVD; oder war´s Titanic? Egal), diese in den Rechner geschoben, das Programm fehlerfrei installiert (Hey, wieso ging das so Problemlos? Da muss ein Haken bei der Sache sein!!!), die Treiber aktualisiert, das Betriebssystem bei der Microsoft telefonischen Anmeldedingsbums registriert (o.k, o.k., weil: der Produkt - Key wurde nicht als stimmig erkannt. Also doch ein Haken bei der Sache) und dann mittels kleinem Programm (bei BILD erhältlich) auf WIN 10 aktualisiert.

Noch einiges an Programmen darauf - und Steffi freut sich über ein vorgezogenes Valentinsgeschenk!

DANKE FÜR EURE HILFE! :hoch ::318::
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6218
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon Sternvogel » 04.02.2019, 23:22

Herzlichen Glückwunsch. :hoch

Bei dieser Updatemethode auf Windows 10 darf allerdings am Gerät hardwaremäßig absolut nichts verändert werden, sonst verlierst du sofort die Lizenz. Das wurde von Microsoft nie dokumentiert. Das hat schon manche böse getroffen, die davon nichts gewußt haben.

Ein 64-Bit System ist auf jeden Fall richtig bei deinem Gerät. 32-Bit Systeme sind in vielerlei Hinsicht veraltet. Die sollte man nur noch dann nutzen, wenn es wegen der Hardware gar nicht anders geht. Das ist mittlerweile nur noch bei sehr alten Computern der Fall, weil es 64-Bit Prozessoren schon seit mindestens 15 Jahren gibt.
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1425
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Hilfe beim Aufspielen von Betriebssystem auf einem Lapto

Beitragvon hab_noch_dm » 05.02.2019, 02:58

Danke!
Na, wenn der Rechner stabil läuft, werde ich ihn nicht mehr (Hardwareseitig) anrühren!
Never touch a running System...
Ausserden gibt´s dann Mecker von der Frau.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6218
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form