Text Size

MZ220 Einstellung

Alles, was nichts mit Automaten zu tun hat. PC-Probleme, Störungen beim Internetanschluss oder fachmännische Gartenschlauchverlängerungen können hier diskutiert werden.

MZ220 Einstellung

Beitragvon Heinoarts » 08.05.2020, 18:15

Hallo

Hätte da mal eine Frage gibt es Jemanden der mir bei der Einstellung von meinem MZ220 helfen kann der Druckt der Auslesestreifen nicht Richtig.

MFG Heinoarts
Benutzeravatar
Heinoarts
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2012, 20:45

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon Jason King » 08.05.2020, 21:41

Moin,

falls Du mit einem MAS3tech ausliest, wird Dir da wohl nur Gauselmann weiterhelfen können . . .
Wir, die Betreiber des Forums von Jason King, distanzieren uns ausdrücklich von diesem Beitrag vom User Goldserie.
Goldserie gibt mit seinem Beitrag hier keinesfalls die Meinung des Forenbetreibers wieder.
Benutzeravatar
Jason King
 
Beiträge: 612
Registriert: 11.12.2009, 06:04
Wohnort: Zu Hause

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon flippertraeger » 09.05.2020, 14:18

Wenn der Drucker nicht über Gauselmann bezogen wurde,
kann es sein das die Zeilen versetzt sind.
Wenn das der Fall sein sollte, kann man dies mit
einem "Update" auf den Drucker korrigieren.
Mitglied im Team SonderSpiel
Benutzeravatar
flippertraeger
 
Beiträge: 3370
Registriert: 13.01.2010, 00:09
Wohnort: 4630

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon Heinoarts » 27.05.2020, 15:34

Hallo

Wäre nur schön wenn ihr sagt wie das gehen soll oder was ich machen kann.

Gruß Heinoarts
Benutzeravatar
Heinoarts
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2012, 20:45

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 28.05.2020, 02:36

Du hast doch das notwendige Update File und die Beschreibung.
Wo ist das Problem, bzw. wo kommst du nicht weiter?
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2280
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon flippertraeger » 29.05.2020, 00:21

Heinoarts hat geschrieben:Hallo

Wäre nur schön wenn ihr sagt wie das gehen soll oder was ich machen kann.

Gruß Heinoarts

Wir würden Dir vielleicht helfen können, wenn wir wüssten...

mit welchem Gerät Du auslist, bzw. von was für einem Gerät die Daten zum Drucker gehen...
ob der Drucker über Gauselmann bezogen wurde, und mit einem MAS3tech betrieben wird...
hat der Drucker schon mal ein Update bekommen?
ob dieses Fehlerbild:
kann es sein das die Zeilen versetzt sind.
deinem Fehler entspricht...

seku-games hat geschrieben:Du hast doch das notwendige Update File und die Beschreibung.
Wo ist das Problem, bzw. wo kommst du nicht weiter?
hat er das ?
Mitglied im Team SonderSpiel
Benutzeravatar
flippertraeger
 
Beiträge: 3370
Registriert: 13.01.2010, 00:09
Wohnort: 4630

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 29.05.2020, 05:30

Er hat alles..... Er hat damit Händlingsprobleme......

Schick mir einfach den Drucker, dann kümmere ich mich darum.
Ich weiß dass es geht, habe das jedoch vor Jahren gemacht......
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2280
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon Heinoarts » 01.06.2020, 13:27

Hallo

Mal abgesehen da von das es den Beitrag auch auch andere Interessieren kann.

Geht es nicht da rum es machen zu lassen das weis Ich das Ich jeder zeit Fragen kann.

Es geht da rum es selber zumachen und ja ich habe die Anleitung und auch das File aber es geht nicht wenn es eingespielt ist er macht immer den Zeilen Versatz.

Es geht auch nicht um welches gerät da hätte ich ca. 50 zur auswall.

es geht einfach nur da rum das der Drucker entweder das File nicht frisst oder es noch was anderes ist warum der Zeilensatz nicht stimmt und das sollte für alles mal beschrieben werden da mit man sich auch selber helfen kann wenn mein keine Teure und Spezielle Hardware benötigt.

Gruß Heinoarts
Benutzeravatar
Heinoarts
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2012, 20:45

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon mirola » 04.06.2020, 08:45

Moinsen...

nun hab selbst noch einen Drucker mit selben Problem.
Jedoch hab ich auch nur das Updatefile von der HErstellerseite gehabt.

Gibt es ein spezifisches ?

@seku: das Feintuning ist bei denen nicht einfach, hab es nach etlichen STunden auch aufgegeben.
Benutzeravatar
mirola
 
Beiträge: 294
Registriert: 11.06.2010, 12:57
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 04.06.2020, 13:35

mirola hat geschrieben:Moinsen...

nun hab selbst noch einen Drucker mit selben Problem.
Jedoch hab ich auch nur das Updatefile von der HErstellerseite gehabt.

Gibt es ein spezifisches ?

@seku: das Feintuning ist bei denen nicht einfach, hab es nach etlichen STunden auch aufgegeben.


Machen wir es doch einfach. Ich selbst habe noch 2 MZ220 upzudaten. Ich habe das schon einmal gemacht und weis, es geht. Ich hatte jedoch anfangs auch große Mühe. Das Ganze war nicht leicht und unlogisch....

Einfach die Drucker zu mir schicken und ich kümmere mich darum. Bei Interesse bitte Nachricht mit Telefonnummer per PN.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2280
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon DerKito » 06.06.2020, 11:47

Kurt, warum informierst du uns nicht über die Methode? Eine Anleitung zu schreiben ist doch nicht schwierig, oder? Und der Weg, ein Update einzuspielen ist meiner Ansicht nach auch nichts was geheim gehalten werden muss. Wenn die Updatedateien vorliegen macht sich hier niemand die Hände schmutzig wenn nur erklärt wird mit welchen Mitteln der Drucker aktualisiert werden kann.

Wozu gibt es ein Forum, wenn dann alles hintenrum und mit hin- und her schicken gemacht wird?
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können. :idea:
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1483
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 06.06.2020, 13:57

DerKito hat geschrieben:Kurt, warum informierst du uns nicht über die Methode? Eine Anleitung zu schreiben ist doch nicht schwierig, oder? Und der Weg, ein Update einzuspielen ist meiner Ansicht nach auch nichts was geheim gehalten werden muss. Wenn die Updatedateien vorliegen macht sich hier niemand die Hände schmutzig wenn nur erklärt wird mit welchen Mitteln der Drucker aktualisiert werden kann.

Wozu gibt es ein Forum, wenn dann alles hintenrum und mit hin- und her schicken gemacht wird?


Ein ganz klares Statement:

Ich weiß nicht, was ich vor Jahren genau gemacht habe

Das Problem tritt nur an nicht von adp gelieferten Druckern auf, bzw. Wenn am Drucker die „adp Konfiguration“ durch nicht gewünschtes „herumspielen“ die adp Konfiguration „zerschossen“ wurde. adp liefert kostenpflichtig Austauschrucker!

Der Hersteller stellt für den Drucker die allgemeine Installationssoftware incl. Doku frei zur Verfügung, da es ein Universaldrucker ist. Somit hat der User volle Konfigurationsmöglichkeit.

Freundlicherweise hat adp Ausstellern „die angepasste Konfiguration“ zur Verfügung gestellt!!! Wohl eine einmaliges Entgegenkommen. Support zur Druckerkonfiguration gibt es „bewusst“ nicht.

Ich habe „als Laie“ vor Jahren meinen Drucker neu konfigurieren müssen, da ich durch Eigenschuld die Konfiguration „zerschossen“ hatte.

Die User haben alles notwendige, sind wie es scheint, nicht in der Lage, es zu nutzen! Ich „Depp“ bemühe mich kostenlos zu Helfen und werde noch öffentlich kritisiert!!! Wie blöd in ich eigentlich???

Wenn ich die jetzige Lage bedenke, durch Corona und die Auflagen der Hygiene Vorschriften stehen viele vor dem wirtschaftlichen Ruin!!! Besonders Kneipen und Aufsteller kämpfen ums überleben!!!

Ich selbst habe in den letzten Wochen im Hobbybereich weitergeholfen bekommen. Nur zusammen sind Probleme, welche bei der Reparatur unserer „Schätzchen“ entstehen, lösbar.

Ich biete kostenlose Hilfe an, würde quasi in Nachtarbeit helfen. Wo ist eigentlich das Problem, einen Drucker mir zuzuschicken???
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2280
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon DerKito » 06.06.2020, 14:59

Offtopic:
Hi Kurt!

Das, was ich als außenstehende Person aufgefasst habe war folgendes:
Du hast die Informationen, ein User möchte selbst (mit Unterstützung) herausfinden wie er sich helfen kann. Da ich den Kontext jetzt genauer kenne weiß ich auch um deine Motivation hinter deinen Beiträgen. Du wirst verstehen, dass ich mir wünsche so viele Informationen zu Fehlerbehebungen wie möglich öffentlich zugänglich zu machen damit man sich helfen kann. Schade, dass du meinen Beitrag so negativ aufgefasst hast. Ich wollte dir damit nicht zu nahe treten. Denke aber auch bitte noch einmal über meine Beweggründe nach, öffentlich zu schreiben was ich geschrieben habe. Wenn wir irgendwann so weit sind wie in anderen Technikforen (kein Automatenforum) wo man nur noch unter sich bleiben will und Fragen von Neulingen oder mit der Materie weniger bekannten Menschen entweder Spott ernten oder gar ignoriert werden ist niemandem geholfen.

Entschuldige, dass dich das so verletzt hat.

Liebe Grüße
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können. :idea:
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1483
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 06.06.2020, 17:32

Irgendwie ist das etwas „falsch“ rübergekommen.

Es geht nicht um Meinungsänderung. Ich weiß wirklich nicht auswendig, was ich gemacht habe. Hilfe wurde ja Angeboten.

Da der Hersteller natürlich ein Manual mitliefert, der User auch die Konfiguration hat, muss die nur installiert werden. Wenn ich das Manual des Herstellers für den Endverbraucher lese und nicht verstehe, muss ich es mehrmals lesen!!!

Ich habe sogar Hilfe angeboten, dass ich die Arbeit kostenlos mache. Was wird noch erwartet? Versandkostenübernahme, Besuch zu Hause?

Sarkasmus ein
Das es gerade wie aus Kübeln schüttet, ist mir gerade eingefallen, dass die „Murmel“ auf dem Hals noch einen anderen Sinn hat....
Sarkassmus aus ::134:: ::134:: ::134::
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2280
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: MZ220 Einstellung

Beitragvon seku-games » 06.06.2020, 19:21

DerKito hat geschrieben:Offtopic:
Hi Kurt!

Das, was ich als außenstehende Person aufgefasst habe war folgendes:
Du hast die Informationen, ein User möchte selbst (mit Unterstützung) herausfinden wie er sich helfen kann. Da ich den Kontext jetzt genauer kenne weiß ich auch um deine Motivation hinter deinen Beiträgen. Du wirst verstehen, dass ich mir wünsche so viele Informationen zu Fehlerbehebungen wie möglich öffentlich zugänglich zu machen damit man sich helfen kann. Schade, dass du meinen Beitrag so negativ aufgefasst hast. Ich wollte dir damit nicht zu nahe treten. Denke aber auch bitte noch einmal über meine Beweggründe nach, öffentlich zu schreiben was ich geschrieben habe. Wenn wir irgendwann so weit sind wie in anderen Technikforen (kein Automatenforum) wo man nur noch unter sich bleiben will und Fragen von Neulingen oder mit der Materie weniger bekannten Menschen entweder Spott ernten oder gar ignoriert werden ist niemandem geholfen.

Entschuldige, dass dich das so verletzt hat.

Liebe Grüße


Es ist damit zu rechnen, dass im Bereich Technik in Zukunft weniger veröffentlicht werden wird. Davon wird auch der Automatenbereich nicht ausgeschlossen sein. Schon jetzt ist es soweit, dass „Werkstechniker“ vom Hersteller nur noch das „Essential an Wissen“ bekommen. Geliefert werden nur noch Austauschmodule. Im Bereich Software steht berechtigten Personen nur das „unbedingt notwendige“ zur Verfügung. Freie Techniker und Werkstätten sind unerwünscht.

Warum ist das so?
Man erschwert damit Manipulateuren und „Schwarzarbeit“ entgegen. Mit „speziellem Wissen“ kann man Geld verdienen. Wie überall gibt es einen gewissen Personenkreis der mit dem Wissen „Anderer“ oftmals unter Einsatz von Raubkopien, die „Wurst“ vom Brot nimmt. Die Unlukrative Arbeit können die Fachleute erledigen.

Die Macht des Wissens unterscheidet nicht zwischen Gut und Böse, Fachmann und „Schwarzarbeiter“. Dem Hobbybastler du das weh. Nur Selbstständige, welche ihr Einkommen erwirtschaften müssen, können das nachvollziehen.

Die derzeitige wirtschaftliche Lage wird die angesprochene Problematik verschärfen. Foren sind von den Herstellern nur noch zum Teil erwünscht.

So wie das Verhalten derzeit in manchen Foren ist, wird das zur Konsequenz haben, dass sich immer mehr Fachleute zurückziehen werden.

Mein öffentliches Statement:
Egal ob es einen Shitstorm gibt oder was man über mich denkt.

Ich helfe gerne weiter, jedoch ich entscheide für meine Person, was ich wie ich dies tue. Ich habe etwas dagegen, dass mit meinem Wissen Geld verdient wird. Deshalb fand meine Hilfe schon langer Zeit nur noch in „sicherem, privaten Rahmen“ statt, Bedingung war hier, Stillschweigen und kein öffentliches Lob“

Leider ist nicht in jedem Forum eine PN eine PN. Ich habe jahrelang zugesehen, wie sich andere mit meinem Wissen bereichert haben. Damit ist endgültig Schluss! Auslöser war, dass ich nach und mein Lager räumen werde. Neues ist angesagt. Da ich auch nicht die Weißheit mit „Löffeln“ gefressen habe, habe ich um Unterstützung gebeten. Komischerweise soll ich mit „Euros“ zahlen, obwohl ich mit Gotteslohn zufrieden war. Die Folge, ich erarbeite mir das Wissen und mache selbst! Jeder der mir Hilfe verweigert hat, braucht nie mehr bei mir anzufragen. Ich habe ein Gedächtnis wie ein Elefant und kann stur wie ein Esel sein.

Es geht ums Prinzip. Mir hat noch niemand angeboten, ich repariere dir das Modul kostenlos nach Batterietausch. Da gibt es Hilfe nur gegen „.Euros“.

Gäbe es nicht auch besondere User und den Verein, wäre mein letzter Betrag schon lange geschrieben. Wenn mein neues privates Domizil fertig ist, ergibt sich mit Sicherheit so manches, private Treffen.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2280
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Nächste

Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form