Text Size

RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Alles, was nichts mit Automaten zu tun hat. PC-Probleme, Störungen beim Internetanschluss oder fachmännische Gartenschlauchverlängerungen können hier diskutiert werden.

RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon Housi » 16.05.2020, 21:19

Hallo zusammen

Ich habe ein altes Netzteil, das mit den Enstörkondensatoren von RIFA bestückt ist.
Bezeichnung: RIFA 0.068uF 400V 40/100/56 PME 2614KB568

Leider finde ich den nicht mehr....
Was kann ich als Ersatz nehmen ? Oder wo kann ich solche noch Bestellen?
Habe einen noch gefunden allerdings mit dem X2 drauf. ginge der auch ??
Besten dank für eure Tipps und Hilfe!!

Gruss Ruedi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Housi
 
Beiträge: 76
Registriert: 31.08.2011, 21:46

Re: RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon DSES » 16.05.2020, 21:55

Hallo Ruedi,

falls der Kondensator in der Schaltung NICHT an PE (Erde) angeschlossen ist, kannst du auch eine X2 Variante nehmen. Spannungsfestigkeit 400V DC, da sollte auch ein 275V AC-Typ passen. Hier z.B. ein 68nF (=0,068uF) Kondensator bei Pollin (https://www.pollin.de/p/entstoerkondens ... 5-v-200671)

Gruß Daniel
DSES
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2020, 16:35

Re: RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon Housi » 17.05.2020, 14:22

Hallo Daniel
Vielen dank für deine Antwort. Nein die sind nicht geerdet. Habe noch andere gefunden,passt auch dieser?


Habe noch einen Varistor den ich auch noch suche. Wo bekomme ich Ersatz für diesen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Housi
 
Beiträge: 76
Registriert: 31.08.2011, 21:46

Re: RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon DSES » 17.05.2020, 14:51

Hallo Ruedi,

ja, die X1-Variante kannst du auch einsetzen, die sind sogar noch spannungsfester. Der abgebildete Zinkoxid-Varistor ist ein 275V(AC)-Typ zum Überspannungsschutz im 230V-Bereich. Hier gängig sind die meist hellblauen "Drops". Um da bei Pollin zu bleiben gibt es ein Ersatz hier (https://www.pollin.de/p/vdr-widerstand-220821). Die gibt's aber auch bei Conrad und anderen -> 275V-Varistor

Gruß
Daniel
DSES
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2020, 16:35

Re: RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon whoperp » 17.05.2020, 18:08

Hallo, Ruedi,
es wäre interessant zu wissen, wie der Var. geschaltet ist (z.B. in Verbindung mit dem Kond.??)
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 882
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon Housi » 17.05.2020, 19:07

Hallo Werner

Ja, der Var ist mit dem - Pol des Kondensators geschalten.

Besten dank für eure Hilfe!

Gruss Ruedi
Housi
 
Beiträge: 76
Registriert: 31.08.2011, 21:46

Re: RIFA Entstör - Kondensator 0.068uF gesucht

Beitragvon whoperp » 17.05.2020, 21:12

Die Entstörkombination (C + Var.) kann z.B. dazu dienen, die beim Abschalten von Induktivitäten (z. B. Elektromagnete, Relais o. ä.) entstehenden Funken zu dämpfen oder zu löschen. Hat man früher schön als Knacken im Radio gehört.
Auch wenn die Radios heute dagegen immun zu sein scheinen, erfüllt es immer noch den Zweck, dass die Kontakte der Induktivitäten geschont werden und nicht so schnell verrußen und verbrennen.
Sollte die Schaltung diese Funktion erfüllen, kannst Du ruhig Bauteile mit hoher Spannungsfestigkeit nehmen.

Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 882
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form