Text Size

Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Alles, was nichts mit Automaten zu tun hat. PC-Probleme, Störungen beim Internetanschluss oder fachmännische Gartenschlauchverlängerungen können hier diskutiert werden.

Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon MauriceSG » 14.11.2020, 11:07

Guten Morgen zusammen,
habe aus einem Rückbau mehrere Cisco Access Points Cisco air-ap2802e-e-k9 hier liegen,
kennt sich zufällig jemand von Euch mit den Geräten aus?
Bekommt man die ohne Bezahl Software konfiguriert bzw. ans laufen?

Habe bisher nicht wirklich etwas dazu gefunden.

Gruß Maurice
MauriceSG
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 14.11.2020, 12:37

Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen.

https://www.cisco.com

Dort unten auf der Seite "Contact us" (auf deutsch: kontaktiere uns)anklicken und dann Fragen stellen.

Einfacher, schneller und zielgerichteter geht es doch nicht. :xmas:
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 3074
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon DerKito » 14.11.2020, 13:21

Verkaufe das Ding und besorge dir einen Ubiquiti UniFi AP. Schau dir das Portfolio von Ubiquiti mal an.

Für den Cisco AP brauchst du unbedingt einen Controller.

Siehe https://www.cisco.com/c/en/us/td/docs/w ... gfId-69020
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können. :idea:
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1483
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon MauriceSG » 15.11.2020, 09:11

OK dann werden wir die verkaufen.

Zuhause sind wir schon mit Ubiquiti unterwegs!

IMG_20201115_081350.jpg

War die beste Entscheidung überhaupt, den AVM Fritz Mist raus zu schmeißen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MauriceSG
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon DerKito » 15.11.2020, 10:08

Mega!

Wie sind deine Erfahrungen mit dem LR?
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können. :idea:
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1483
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon MauriceSG » 15.11.2020, 11:50

DerKito hat geschrieben:Mega!

Wie sind deine Erfahrungen mit dem LR?


Kann mich nicht beklagen, bis auf eine Ecke da müssen wir noch nachrüsten, haben wir mit den dreien das komplette Grundstück gut abgedeckt. Haben das System allerdings auch auf Taiwan stehen ;-)

Das einzige was beim LR negativ ist, der Bursche ist schon dreimal ausgestiegen, so das nur Spannungsfrei machen, und neu starten Ihn wiederbelebt hat. (Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden das Ich per mail o.ä. über solche Ausfälle benachrichtigt werde, merke das immer nur wenn den ganzen Tag keine Nachricht von der Videoüberwachung kommt),
und das er Geräusche (wie Spulenfiepen) macht.

Schade das der nicht wie der Pro für Außen geeignet ist.

Hat jetzt nichts mit dem LR zu tuen, aber eine Benachrichtigung wenn ein WAN ausfällt wäre auch prima.
MauriceSG
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.06.2019, 06:03
Wohnort: Solingen

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon hab_noch_dm » 15.11.2020, 19:48

MauriceSG hat geschrieben: Haben das System allerdings auch auf Taiwan stehen ;-)



Was hat das für Auswirkungen / Vorteile?
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6168
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon DerKito » 15.11.2020, 20:02

Neben der Tatsache, dass die BNetzA das nicht ganz so erlaubt kannst du die Sendeleistung der Geräte erhöhen, da in Deutschland für die 2.4GHz und 5GHz-Frequenzbänder festgelegte EIRP-Werte gelten. Das heißt Sendeleistung + Antennengewinn darf einen gewissen Wert nicht überschreiten. Die Software sperrt hier weitere Modifikationen. Setzt man den Standort jedoch auf ein Land wie Südafrika oder Taiwan kann man diese Sperren umgehen und das System mit höherer Leistung betreiben.

Mehr Infos hier: https://wiki.freifunk.net/WLAN-Antennen
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können. :idea:
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1483
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon hab_noch_dm » 15.11.2020, 20:51

Danke für die schnelle kompetente Antwort!
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 6168
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon Esteka » 15.11.2020, 23:06

in unserer früheren Wohnung vor 30 Jahren hatten wir einen Amateurfunker in der Nachbarschaft, der seiner 5m Antenne wohl auch mehr Leistung als erlaubt gönnte. Alle Nachbarn hatten dadurch schwere Störungen im Radio Empfang. Das war dem werten Herrn aber egal, Hauptsache er konnte weit funken. Ich finde so ein Verhalten reichlich asozial. Mein Nachbar hat dann damals bei der Post angerufen. Die kamen mit einem Messwagen und haben die Funkanlage sofort stillgelegt. Danach konnten wir dann wieder Radio hören.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27750
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon Jimrdiger » 16.11.2020, 13:48

Also ich hab die lehrgänge für die cisco router. Die Einrichtung ist echt ein bisschen mühselig.
Geräte:

Hellomat: Prince €
Bally Trianon €
Game Station RedHot Firepot 60 Games
Game Station XENON 60 Games
Merkur: Funny Land
NSM/Löwen: XENO
Testgeräte: Merkur Technik Blaue Tastatur, Merkur Weiße Tastatur ,
ITL Programmierer DA3 NV9USB aufwärts.


NEU: NRI MÜNZPRÜFER PROGRAMMIERUNG

Bei Fragen einfach per Mail oder PN.
Jimrdiger
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.08.2018, 10:05
Wohnort: Westoverledingen

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon Jimrdiger » 16.11.2020, 13:51

Kann ich nur bestätigen mit der region ändern. Allerdings merken viele moderne Cisco Geräte ob die eingestellte Region passt. Es kommt dann zwar keine Fehlermeldung aber die Leistung bleibt beim deutschen Standort
Geräte:

Hellomat: Prince €
Bally Trianon €
Game Station RedHot Firepot 60 Games
Game Station XENON 60 Games
Merkur: Funny Land
NSM/Löwen: XENO
Testgeräte: Merkur Technik Blaue Tastatur, Merkur Weiße Tastatur ,
ITL Programmierer DA3 NV9USB aufwärts.


NEU: NRI MÜNZPRÜFER PROGRAMMIERUNG

Bei Fragen einfach per Mail oder PN.
Jimrdiger
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.08.2018, 10:05
Wohnort: Westoverledingen

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon DerKito » 16.11.2020, 14:09

Esteka hat geschrieben:in unserer früheren Wohnung vor 30 Jahren hatten wir einen Amateurfunker in der Nachbarschaft, der seiner 5m Antenne wohl auch mehr Leistung als erlaubt gönnte. Alle Nachbarn hatten dadurch schwere Störungen im Radio Empfang. Das war dem werten Herrn aber egal, Hauptsache er konnte weit funken. Ich finde so ein Verhalten reichlich asozial. Mein Nachbar hat dann damals bei der Post angerufen. Die kamen mit einem Messwagen und haben die Funkanlage sofort stillgelegt. Danach konnten wir dann wieder Radio hören.


Dann war das aber ein Amateurfunker, der somit auch seine Lizenz los gewesen sein dürfte. Als AFUler sollte man über die Auswirkungen von Harmonischen und Überschlägen eigentlich Kenntnisse haben.

@Jimrdiger
Es ging hier dann um Ubiquiti, nicht um Cisco.
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können. :idea:
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1483
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Cisco Access Point in betrieb nehmen aber wie?

Beitragvon Jimrdiger » 16.11.2020, 18:49

Ach so.
Geräte:

Hellomat: Prince €
Bally Trianon €
Game Station RedHot Firepot 60 Games
Game Station XENON 60 Games
Merkur: Funny Land
NSM/Löwen: XENO
Testgeräte: Merkur Technik Blaue Tastatur, Merkur Weiße Tastatur ,
ITL Programmierer DA3 NV9USB aufwärts.


NEU: NRI MÜNZPRÜFER PROGRAMMIERUNG

Bei Fragen einfach per Mail oder PN.
Jimrdiger
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.08.2018, 10:05
Wohnort: Westoverledingen


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form